Der Rhein

  • Die Rheinbegradigung war ein gewaltiges Bauvorhaben. Vergrößern
    Die Rheinbegradigung war ein gewaltiges Bauvorhaben.
    Fotoquelle: phoenix/ZDF/Bilderfest
  • Das Maeslant-Sturmflutwehr in den Niederlanden bietet einer Millionen Menschen Schutz. Vergrößern
    Das Maeslant-Sturmflutwehr in den Niederlanden bietet einer Millionen Menschen Schutz.
    Fotoquelle: phoenix/ZDF/Bilderfest
  • Rheinbegradigung: Jeder Durchstich dauerte mehrere Jahre. Vergrößern
    Rheinbegradigung: Jeder Durchstich dauerte mehrere Jahre.
    Fotoquelle: phoenix/ZDF/Bilderfest
  • Der Loreley-Mythos lockt bis heute tausende von Touristen an den Rhein. Vergrößern
    Der Loreley-Mythos lockt bis heute tausende von Touristen an den Rhein.
    Fotoquelle: phoenix/ZDF/Bilderfest
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Der Rhein

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
Phoenix
Do., 27.12.
21:45 - 22:30
Von Malaria und Jahrtausendfluten


Bis ins 19. Jahrhundert fielen viele Rheinbewohner einer tödlichen Krankheit zum Opfer, die man sonst eher mit den Tropen verbindet: der Malaria. Besonders am Oberrhein verwandelten damals Hochwasser die Ufergebiete immer wieder in sumpfige Brackwasserflächen - ideal für Mücken, die Überträger des Fiebers. Vom Hochwasser geht am Rhein immer wieder große Gefahr aus. Doch niemals waren die Ausmaße katastrophaler als im Sommer 1342. Wissenschaftler haben rekonstruiert, dass es damals zu einer "Jahrtausendflut" gekommen ist, dem vielleicht größten Unwetter in historischer Zeit. Sintflutartige Regenfälle spülen innerhalb von zwei bis drei Tagen Milliarden Tonnen Boden weg, der Rhein und seine Nebenflüsse überfluten das gesamte Mittelrheintal, selbst die massiven Stadtmauern von Köln werden bei einem Pegel von elf Metern überflutet.
Bis ins 19. Jahrhundert fielen viele Rheinbewohner einer tödlichen Krankheit zum Opfer, die man sonst eher mit den Tropen verbindet: der Malaria. Besonders am Oberrhein verwandelten damals Hochwasser die Ufergebiete immer wieder in sumpfige Brackwasserflächen - ideal für Mücken, die Überträger des Fiebers. Vom Hochwasser geht am Rhein immer wieder große Gefahr aus. Doch niemals waren die Ausmaße katastrophaler als im Sommer 1342.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Offensee.

Alpenseen - Stille Schönheit am Ursprung des Wassers

Natur+Reisen | 27.12.2018 | 12:10 - 12:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
NDR Die polnische Halbinsel Hela wächst in die Danziger Bucht hinein.

Land zwischen Oder und Newa - Von Stettin bis Danzig

Natur+Reisen | 27.12.2018 | 14:30 - 16:00 Uhr
5/502
Lesermeinung
3sat Irland von oben

Irland von oben

Natur+Reisen | 28.12.2018 | 07:45 - 08:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Kai Pflaume führt wie immer charmant durch die Mehrgenerationen-Show.

"Rocky"-Bösewicht Dolph Lundgren ist in Kai Pflaumes Familienshow zu Gast und tritt gegen einen Sieb…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr