Manfred von Richthofen gilt als Inbegriff des guten Kriegshelden: Mit 80 Luftsiegen im Ersten Weltkrieg wurde er zum Idol. Seine Fairness und Ritterlichkeit rühmen NATO-Kommandeure bis heute. Doch diese Legende ist falsch. Richthofen war besessen von der Menschenjagd, süchtig nach dem Blutrausch. Unveröffentlichte Briefe aus dem Familienarchiv zeigen dies. Der Richthofen-Mythos wurde geschaffen, weil der Kaiser Helden brauchte, genauso wie die Nazis und auch die Bundeswehr. Der Film zeigt die Erfindung der falschen Legende.