Die dynamische Kommissarin Stefanie Posch von der Bundespolizei wird aufs Land nach Schleswig-Holstein versetzt, um einen Fall aufzuklären. Ein Erpresser sägt kleine Schienenstücke aus den Bahngleisen und droht damit, die Größe zu verändern, sollte die Bahn nicht zahlen. Stefanie Posch versetzt an ihrem neuen Dienstort nicht nur die klüngelhaften Dorfbewohner, sondern vor allem auch die dortige Polizei ordentlich in Aufruhr; insbesondere den jungen Polizeihauptmeister Thies Husmann, der an ihrer Seite ermitteln soll. Die Ermittlungen stecken schnell fest. So bleibt die Festnahme am Übergabeort die einzige Möglichkeit, den Erpresser zu fassen. Und für Posch ist es die letzte Möglichkeit, ihren ersten großen Fall zu lösen.