Der Schatz der Azteken

Spielfilm, Abenteuerfilm
Der Schatz der Azteken

Infos
Originaltitel
Les mercenaires du Rio Grande, I
Produktionsland
D, F, I
Produktionsdatum
1965
DVD-Start
Do., 25. Oktober 2012
BR
So., 29.12.
00:55 - 02:30


Produziert: Deutschland / Frankreich / Italien, 1965 Degeto Bildformat 16:9 Stereo

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der Schatz der Azteken" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Darsteller

Das könnte Sie auch interessieren

BR Der Schut

Der Schut

Spielfilm | 25.12.2019 | 11:30 - 13:20 Uhr
4.2/5010
Lesermeinung
HR Der Maharadscha Chandra (Walter Reyer) will die Tänzerin Seetha (Debra Paget) zur Frau nehmen.

Der Tiger von Eschnapur

Spielfilm | 26.12.2019 | 23:15 - 00:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/506
Lesermeinung
BR Im Bild: Gustavo Rojo/Lex Barker/Szene:

Die Pyramide des Sonnengottes

Spielfilm | 29.12.2019 | 12:10 - 13:45 Uhr
Prisma-Redaktion
5/502
Lesermeinung
News
Marius Müller-Westernhagen spielte die neue Version "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz" mit amerikanischen Musikern neu ein.

In einer Kirche in Woodstock nahm Marius Müller-Westernhagen sein legendäres Album "Mit Pfefferminz …  Mehr

Sissi (Sunnyi Melles) mit Freiherr Alexander von Warsberg (Alexander E. Fennon). Der österreichische Diplomat und Griechenlandkenner war einer ihrer wenigen engen Vertrauten und Seelenverwandten.

Dass die echte Sissi mit der von Romy Schneider verkörperten Rolle nicht viel gemein hatte, ist kein…  Mehr

Sind sie einem Serienmörder auf der Spur, der Leichenteile praktischerweise im Sarg entsorgt? Das Team der ZDF-Krimireihe "Friesland" (von links): Henk Cassens (Maxim Mehmet), Süher Özlügül (Sophie Dal) und ihr Chef Brockhorst (Felix Vörtler).

Ein schockierter Bestatter findet im Sarg einer jungen Frau einen Fuß, der dort definitiv nicht hing…  Mehr

Für die Emojis Jailbreak, Gene und Hi-5 beginnt eine abenteuerliche Reise.

Wer Nachrichten mit dem Smartphone verschickt, kommt um Emojis kaum herum. Ob man aus den süßen Smil…  Mehr

Bogners Alpensaga "Das Ewige Lied" ist keineswegs ein rührseliger Heimatfilm. Von links: Pfarrer Mohr (Tobias Moretti) und Mesner Alois Hauser (Hannes Thanheiser).

Regisseur Franz Xaver Bogner wagte sich vor über 20 Jahren an einen religiösen Stoff – und fand eine…  Mehr