Der Siegeszug der Pferde

  • Auf dem Gelände des Grafen von Croy in Dülmen lebt eine der letzten großen Pferdeherden Europas in Freiheit. Vergrößern
    Auf dem Gelände des Grafen von Croy in Dülmen lebt eine der letzten großen Pferdeherden Europas in Freiheit.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Freilebende Pferdeherden sind in Europa eine Seltenheit geworden. Vergrößern
    Freilebende Pferdeherden sind in Europa eine Seltenheit geworden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Stuten lassen ihre Fohlen im ersten Lebensjahr nur selten aus den Augen. Vergrößern
    Stuten lassen ihre Fohlen im ersten Lebensjahr nur selten aus den Augen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Der Siegeszug der Pferde

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2002
BR
Fr., 17.08.
10:25 - 11:10


Vor etwa 6.000 Jahren begann der Mensch, Pferde zu fangen und zu zähmen. Pferde halfen, Weltreiche zu gründen und brachten andere zu Fall. Heute bevölkern Pferde als Haustiere die Welt zu Millionen und begeistern eine noch größere Zahl von "Pferdenarren", aber ihre wilden Vorfahren sind bis auf die Steppenzebras in Afrika vom Aussterben bedroht. Die Filmautoren machen sich auf die Suche nach den letzten wilden Pferden und ihren Verwandten in Asien, Afrika und Europa. In der Wüste Gobi, im mongolisch-chinesischen Grenzgebiet, leben seit einigen Jahren wieder Przewalski-Urpferde. Sie stammen aus Tierparks aus aller Welt. Sie waren seit Jahrzehnten in der freien Wildbahn ausgestorben. Der Tarpan, das Urpferd Europas, hingegen wurde unwiederbringlich ausgerottet. In Europa gibt es nur noch verwilderte Hauspferde, die wie Wildpferde leben. Im niederländischen Nationalpark Oostvaardersplassen und im nordrhein-westfälischen Dülmen ziehen sie noch in beeindruckend großen Herden durch die Natur und bringen ihre Fohlen unter freiem Himmel zur Welt. "Der Siegeszug der Pferde" wird zum Ritt durch Zeit und Raum: In spektakulären Computeranimationen wird das Urpferd wieder zum Leben erweckt, aufwendige Inszenierungen zeigen römische Wagenrennen, und dramatische Aufnahmen aus der Serengeti dokumentieren den täglichen Überlebenskampf der Zebras.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Panda, Gorilla & Co.

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 21.08.2018 | 14:20 - 15:10 Uhr
3.61/5018
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Ausflug für Familie Warzenschwein

Natur+Reisen | 21.08.2018 | 15:10 - 16:00 Uhr
3.17/5048
Lesermeinung
WDR Das Familienleben der Braunbären in den Gebirgen Zentralasiens ist noch nie vorher gefilmt worden. Die Tien Shan-Berge oder "Himmelsberge" sind in vielen Teilen noch eine schwer zugängliche Wildnis. - Braunbärin mit ihrem Jungen.

Abenteuer Erde - Die Bären in den Himmelsbergen

Natur+Reisen | 21.08.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.36/50102
Lesermeinung
News
Das Netflix-Logo.

Einer der Vorteile des kostenpflichtigen Streaming-Dienstes Netflix sind die fehlenden Werbeunterbre…  Mehr

Die Bundesliga geht in ihre 56. Spielzeit. Das Eröffnungsspiel bestreitet am Freitag, 24. August, wie fast schon gewohnt der FC Bayern München.

Gute Nachrichten für Fans der Fußball-Bundesliga: Nach den massiven Veränderungen in der TV-Berichte…  Mehr

Bauer Uwe und seine Iris feiern in der großen Wiesersehensshow ihren Sieg beim "Sommerhaus der Stars".

Bauer Uwe und seine Frau Iris tragen ihre Liebe jetzt auf der Haut. Nach ihrem Sieg beim "Sommerhaus…  Mehr

Kaum zu glauben: "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch startete mit dem "Abi 2018-Special" in die 42. Staffel. Das Quiz-Format wird seit 3. September 1999 bei RTL ausgestrahlt.

Quizshows liegen im deutschen TV weiter voll im Trend. Am Montag startete "Wer wird Millionär" in se…  Mehr

Das Bild zeigt vier saudi-arabische Soldaten 1979 in den Katakomben der Moschee bei einem Einsatz.

Islamische Terroristen stürmen die Große Moschee von Mekka und nehmen mehrere hunderttausend Geiseln…  Mehr