Der Star war die Mannschaft - Deutschlands EM-Triumph 1996
Sport, Dokumentation • 12.06.2021 • 00:15 - 01:15
Lesermeinung
Vergrößern
Originaltitel
Der Star war die Mannschaft - Deutschlands EM-Triumph 1996
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Sport, Dokumentation

Der Star war die Mannschaft - Deutschlands EM-Triumph 1996

Der Star war die Mannschaft Deutschlands EM-Triumph 1996 Film von Michael Maske und Boris Poscharsky Wenn die deutsche Fußballnationalmannschaft zu einem großen Turnier fährt, erwartet die Öffentlichkeit eigentlich immer einen großartigen Erfolg. Vor 25 Jahren war das etwas anders. Der Bundestrainer war nicht mehr "Kaiser" Franz Beckenbauer, der 1990 den Weltmeistertitel geholt hatte, sondern der "Bundes-Berti" Berti Vogts. Fast immer stand er, der als Spieler nur der "Terrier" genannt wurde, in der Kritik. Zu farblos, zu spröde, zu wenig Charisma. Aber er hatte sich mit seiner Mannschaft für das EM-Turnier in England, dem Mutterland des Fußballs, qualifiziert. "Football is coming home" und die Deutschen waren dabei. Zum dem Song der EM veralberte die Band The Lightning Seeds in ihrem Video deutsche Fans, alle mit Schnauzbart und dem Trikot von Kuntz auf dem Rücken. Kuntz, Synonym für biedere Deutsche. England hatte dagegen einen Paul Gascoigne zu bieten. Vogts hatte auch Stars, Klinsmann oder Sammer beispielsweise, aber für ihn galt von Beginn an: "der Star ist die Mannschaft". Den Superstar aber, den Querulanten Lothar Matthäus, hatte Vogts schon vorher aus dem Team geworfen. Einer der wichtigsten Spieler dagegen war Dieter Eilts vom SV Werder Bremen, Ostfriese und entsprechend wenig glamourös. Im Finale schlugen die Minuten des Oliver Bierhoff. Die Frau des Bundestrainers Berti Vogts hatte ihren Mann erst kurz vor dem Turnier ermutigt, Bierhoff als Spieler mitzunehmen. Noch im Finale dachte Co-Trainer Rainer Bonhof, er habe sich verhört, als Vogts sagte, er wolle ihn einwechseln. Was folgte, waren zwei Treffer für die Ewigkeit. Es waren viele unterschätzte Spieler, die den EM-Titel nach unglaublichem Verletzungspech des Teams geholt haben. Die Stimmung der Mannschaft soll niemals besser gewesen sein als bei diesem Turnier. Schon von dem ersten Spiel gegen Tschechien an, hatte die deutsche Nationalelf große Ausfälle zu beklagen. Kapitän Kohler verletzte sich und fiel für den Rest der Europameisterschaft aus. Und so ging es weiter bis zum Finale. Im Halbfinale kam es aber zuvor zur denkwürdigen Revanche für Wembley 1966. Die Zeitungen in England sahen es entsprechend martialisch: Gascoigne im Stahlhelm, "Achtung! Surrender! For you Fritz ze Euro 96 is over". 30 Jahre nach dem verlorenen WM-Endspiel schlug diesmal im Wembley-Stadion die deutsche Mannschaft die Engländer im Elfmeterschießen. Im Finale gegen Tschechien sicherte Oliver Bierhoff mit dem ersten Golden Goal der Geschichte den Titel. Die Bilder von Berti Vogts' La Ola vor den deutschen Fans gingen um die Welt. Ein kleiner Mann ganz groß und eine Mannschaft, der zuvor die wenigsten Menschen diesen Titel zugetraut hätten. Der Film von Michael Maske und Boris Poscharsky taucht mit den großen und kleinen selten erzählten Geschichten noch einmal in die Atmosphäre des Turniers in England ein. Darin wird anhand von Originalaufnahmen und Interviews mit vielen der Beteiligten den Weg eines Teams nachgezeichnet, das gemeinsam mit ihrem Trainer zur verschworenen Gemeinschaft wurde und am Ende über sich hinauswuchs.
top stars
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Auf Finnland-Urlauber warten knapp 80 Prozent Waldfläche, 40 Nationalparks und 188.000 Seen.
Reise

Urlaub in Finnland: Natur pur und reichlich Abwechslung

Wer einen entspannten Urlaub in ruhiger und schönster Natur verbringen möchte, sollte sich das Land der tausend Seen definitiv auf seine Liste schreiben.
Prof. Dr. med. Tienush Rassaf ist Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie am Westdeutschen Herz- und Gefäßzentrum am Universitätsklinikum Essen.
Gesundheit

Warum eine Krebstherapie aufs Herz gehen kann

"Bin ich nicht zu jung für eine Herzschwäche?", fragte mich kürzlich eine 44-jährige Patientin. Sie klagte über Luftprobleme, Schmerzen in der Brust und Abgeschlagenheit. Vor mir hatten schon zahlreiche Ärzte vergeblich nach einer Ursache gesucht.
Hopfen zählt zu den Heilpflanzen.
Gesundheit

Hopfen und Malz, Gott erhalt's

Früher gehörte Bier zu den Grundnahrungsmitteln. Es war damals meist leichter und hatte deutlich weniger Alkohol als heutige Alltagsbiere. Bier enthält wertvolle Inhaltsstoffe, wobei der Hopfen der wichtigste ist.
Gewinnspiele

Wellness für Körper und Seele

prisma, Luvos und "BollAnts Spa im Park" verlosen zehn Luvos-Heilerde imutox Sets sowie eine Hotelübernachtung für zwei Personen im BollAnts Spa im exklusiven Halenbergflügel inklusive Frühstück & Abendessen im "Villa" Restaurant.
Schloss Malberg
Nächste Ausfahrt

Schloss Malberg

Wer die A 60 bei der Ausfahrt Staffelstein verlässt, sieht an der L 32 das Hinweisschild "Schloss Malberg", welches im gleichnamigen Ort Malberg thront.
Sonja Zietlow moderiert eine neue ZDF-Sendung.
HALLO!

Sonja Zietlow

Sonja Zietlow sorgt in ihrer neuen ZDF-Sendung "Mein Hund fürs Leben" dafür, dass Frauchen und Herrchen auf den wirklich passenden Hund kommen. Wir haben mit der Moderatorin gesprochen.