Eigentlich freuen sich die Internatsschüler Ethel und Tommy Barrick immer auf die Sommerferien. Doch diesmal sehen sie den Ferien mit gemischten Gefühlen entgegen. Ihr Vater, ein mächtiger Geschäftsmann, möchte sich wieder verheiraten und schickt seine Kinder nach Irland, damit sie den Sommer mit seiner Zukünftigen verbringen, die sie nie zuvor getroffen haben. Schon bald nach ihrer Ankunft in Irland stellen sie fest, dass sie die Frau, Laura Duvanne, nicht sonderlich mögen. Ihre schlimmsten Alpträume werden wahr, als sie feststellen, dass sie magische Kräfte besitzt und alles hasst, was grün ist. Laura möchte ein Wäldchen unter Wasser setzen, in dem Fin Rigan McCool, der letzte des "kleinen Volkes", lebt. Die Kinder lernen den kleinen König kennen und versuchen mit ihm zusammen die Todesfee Laura aufzuhalten.