Ein magisch-pathetischer Abend mit Véronique Gens und Lionel Bringuier