Der Zweite Weltkrieg

Oberbefehlshaber der deutschen Luftwaffe, Hermann Göring (M.), mit seinem Adjutanten Karl Bodenschatz (l.) und dem Ingenieur Willy Messerschmitt (r.). Vergrößern
Oberbefehlshaber der deutschen Luftwaffe, Hermann Göring (M.), mit seinem Adjutanten Karl Bodenschatz (l.) und dem Ingenieur Willy Messerschmitt (r.).
Fotoquelle: ZDF/Spiegel-TV
Report, Zeitgeschichte
Der Zweite Weltkrieg

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Mi., 30.01.
21:45 - 22:30
Neue Allianzen


Nach dem Sieg über Frankreich ist Hitler auf dem Höhepunkt seiner Macht. Er und seine Verbündeten in Italien und Japan wollen die Welt unter sich aufteilen. Doch es gibt Rückschläge. Im August 1940 werfen britische Fliegerverbände als Vergeltung für die vorangegangenen deutschen Luftangriffe auf England die ersten Bomben über Berlin ab. Als die Deutschen die Bombenkrater in der Hauptstadt des "Dritten Reiches" sehen, wird ihnen erstmals seit dem Beginn des Krieges die eigene Verwundbarkeit vor Augen geführt: Trotz diverser Blitzkrieg-Siege war die Luftwaffe nicht in der Lage, die feindlichen Verbände fernzuhalten. Der britische Premier Winston Churchill will Hitlers Herrschaft über Europa um jeden Preis verhindern, andernfalls werde "die Welt im Abgrund eines neuen dunklen Zeitalters versinken", so Churchill. Auch auf der anderen Seite des Globus wird das Vereinte Königreich angegriffen: In Südostasien schickt sich das militaristische Kaiserreich Japan an, die Kolonien des Westens zu überrennen. Das ruft eine weitere Großmacht auf den Plan: Die Vereinigten Staaten von Amerika sehen ihre Interessen im Pazifik gefährdet. Doch zunächst beteiligen sich die USA nur indirekt an den Kämpfen auf den Schlachtfeldern des Krieges.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Fredy Hirsch, ein jüdischer Deutscher aus Aachen. Er wird zum Hoffnungsträger vieler Kinder im Ghetto Theresienstadt und im Vernichtungslager Ausschwitz.

ZDF-History - Ein deutscher Held: Fredy Hirsch und die Kinder des Holocaust

Report | 27.01.2019 | 23:55 - 00:40 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Geschichtslehrerin Anna Schüller hat in unzähligen Stunden über die Vergangenheit von Sachsenburg recherchiert: Sie stieß auf Hunderte Namen - von Opfern und Tätern. Sie setzt sich seit Jahren dafür ein, dass Sachsenburg eine Gedenkstätte bekommt.

Sachsenburg - das vergessene KZ

Report | 29.01.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Das Bundesverfassungsgericht (BVG) hat die Fristenregelung (straffreie Abtreibung in den ersten zwölf Wochen der Schwangerschaft), die im Zuge der Reform des Abtreibungsparagraphens 218 eingeführt werden sollte, für verfassungswidrig erklärt, hier Demonstrationen gegen das Urteil in Karlsruhe, 25.02.1975

Die verrückten 70er - Das wilde Jahrzehnt der Deutschen

Report | 02.02.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Enttäuschung bei Bastian Yotta und Evelyn Burdecki. Ohne Sterne müssen sie zu den anderen zurückkehren.

Was ist denn da los? Wie alte Kumpels sitzen Bastian und Chris am Lagerfeuer und orakeln über den nä…  Mehr

Nach einem Candelight-Dinner kommen sich Andrej und Jenny näher.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr

ZDF-Moderator York Polus und Handball-Experte Sören Christophersen würden bei einem Finale mit deutscher Beteiligung wieder zum Einsatz kommen.

Deutschland hat sich bei der Handball-WM 2019 als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert. Doc…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Jürgen von der Lippe erhält den Ehrenpreis der Stifter beim Deutschen Fernsehpreis. Am 31. Januar wird er die Ehrung persönlich entgegennehmen.

Seit fast 40 Jahren bereichert Jürgen von der Lippe die deutsche TV-Landschaft. Beim Deutschen Ferns…  Mehr