Der englische Patient

  • "Der englische Patient" - eigentlich ein ungarischer Graf (Ralph Fiennes) vor zwei von drei Dingen, die ihm zum Schicksal werden: die Wüste Afrikas und Flugzeuge. Vergrößern
    "Der englische Patient" - eigentlich ein ungarischer Graf (Ralph Fiennes) vor zwei von drei Dingen, die ihm zum Schicksal werden: die Wüste Afrikas und Flugzeuge.
    Fotoquelle: ZDF/Kinowelt
  • Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) kann der attraktiven Engländerin Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) nicht widerstehen. Er entwickelt starke Gefühle für Katharine, obwohl diese mit einem anderen Mann verheiratet ist. Vergrößern
    Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) kann der attraktiven Engländerin Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) nicht widerstehen. Er entwickelt starke Gefühle für Katharine, obwohl diese mit einem anderen Mann verheiratet ist.
    Fotoquelle: ZDF/Kinowelt
  • Zwischen Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) und der verheirateten Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) entwickelt sich eine leidenschaftliche Affäre, die den beiden schnell zum Verhängnis werden kann. Vergrößern
    Zwischen Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) und der verheirateten Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) entwickelt sich eine leidenschaftliche Affäre, die den beiden schnell zum Verhängnis werden kann.
    Fotoquelle: ZDF/Kinowelt
  • Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) und die verheiratete Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) haben sich ineinander verliebt. Sie genießen jeden Moment miteinander, doch ist ihr Glück nicht von langer Dauer. Vergrößern
    Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) und die verheiratete Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) haben sich ineinander verliebt. Sie genießen jeden Moment miteinander, doch ist ihr Glück nicht von langer Dauer.
    Fotoquelle: ZDF/Kinowelt
  • In dem arroganten Glauben einer falschen Unabhängigkeit befangen, kann sich Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) seine Liebe zur der Engländerin Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) zunächst nicht eingestehen, doch dann wird sie zu einem lodernden Feuer, das am Ende alles verzehrt. Vergrößern
    In dem arroganten Glauben einer falschen Unabhängigkeit befangen, kann sich Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) seine Liebe zur der Engländerin Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) zunächst nicht eingestehen, doch dann wird sie zu einem lodernden Feuer, das am Ende alles verzehrt.
    Fotoquelle: ZDF/Kinowelt
  • Die Krankenschwester Hana (Juliette Binoche) bleibt mit dem "Englischen Patienten" in einem teilweise verfallenen Kloster der Toskana zurück, da der Schwerverletzte nicht transportfähig ist. Mit dem aus Indien stammenden britischen Leutnant Kip (Naveen Andrews) erlebt sie nach Ende des Zweiten Weltkriegs ein paar flüchtige Momente des Glücks. Vergrößern
    Die Krankenschwester Hana (Juliette Binoche) bleibt mit dem "Englischen Patienten" in einem teilweise verfallenen Kloster der Toskana zurück, da der Schwerverletzte nicht transportfähig ist. Mit dem aus Indien stammenden britischen Leutnant Kip (Naveen Andrews) erlebt sie nach Ende des Zweiten Weltkriegs ein paar flüchtige Momente des Glücks.
    Fotoquelle: ZDF/Kinowelt
  • Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) versucht seine Geliebte Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) nach einem Unfall in Sicherheit zu bringen und macht sich auf die Suche nach Hilfe. Für seine große Liebe riskiert er sogar sein eigenes Leben. Vergrößern
    Laszlo Almásy (Ralph Fiennes) versucht seine Geliebte Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas) nach einem Unfall in Sicherheit zu bringen und macht sich auf die Suche nach Hilfe. Für seine große Liebe riskiert er sogar sein eigenes Leben.
    Fotoquelle: ZDF/Kinowelt
Spielfilm, Drama
Der englische Patient

Infos
Originaltitel
The English Patient
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1996
DVD-Start
Do., 05. Januar 2006
ZDFneo
Mo., 25.12.
03:05 - 05:35


"Der englische Patient" - die ebenso romantische wie schauprächtige Liebesgeschichte kam bei Publikum und Kritik gut an und wurde mit sagenhaften neun Oscars ausgezeichnet. Literaturverfilmung mit Starbesetzung. Unter anderem Ralph Fiennes, Juliette Binoche, Kristin Scott Thomas und Colin Firth glänzen in diesem opulent ausgestatteten Abenteuerfilm über leidenschaftliche Liebe und niederschmetternden Verrat. In Italien, während der letzten Tage des Zweiten Weltkriegs, bleibt die junge Krankenschwester Hana mit einem ihrer Patienten, der transportunfähig ist, in einem Kloster der Toskana zurück. Dort will sie den Mann pflegen, der schwere Verbrennungen erlitten hat und unter großen Schmerzen leidet. Notdürftig richtet sie sich häuslich ein. Obwohl der Patient körperlich schwer zugerichtet ist, ist sein Geist vollkommen wach und voller Erinnerungen - Erinnerungen an eine Frau; die große Liebe des Mannes, der jetzt "Englischer Patient" genannt wird. Einige Jahre zuvor: Der aus Ungarn stammende Graf Laszlo Almásy ist für die in London ansässige National Geographic Society in Afrika unterwegs, um die Wüste zu erkunden und Karten anzufertigen. In Ägypten lernt er das englische Ehepaar Geoffrey und Katharine Clifton kennen. Obwohl Laszlo die grazile Katharine fasziniert, vermag er sie nicht an sich heranzulassen. Doch schließlich brechen sich lang aufgestaute Gefühle ihren Weg - die verheiratete Frau und der scheinbar so verschlossene, unabhängige Mann werden ein Liebespaar ohne Zukunft. Sie ist gebunden, und um sie herum versinkt die alte Welt gerade in den Feuern eines Weltkriegs. Als Katharines Ehemann das Verhältnis entdeckt und in einem Kamikaze-Akt sich, seine Frau und Almásy mit seinem Flugzeug in der Wüste zu töten versucht, wird Katharine schwer verletzt, ihr Mann stirbt, Almásy übersteht das Ganze fast ohne Kratzer. Er trägt Katharine in die "Höhle der Schwimmer", die sie einst auf ihrer Expedition entdeckt hatten, versorgt sie mit dem Notdürftigsten und macht sich auf den Weg durch die Wüste, um Hilfe zu holen. Dabei greifen ihn die Deutschen auf. Aus Liebe wird der ungarische Graf zum englischen Landesverräter, um dann als "Englischer Patient" in der Toskana zu erwachen - bei der Krankenschwester Hana. Katharine ist in der Wüste gestorben; der scheinbar unbezwingbare Einzelgänger will nur noch eines - der Geliebten über die letzte Grenze folgen. Doch zuvor erzählt er Hana seine Geschichte - und muss sich vor einem fremden Besucher für seinen "Verrat" rechtfertigen. 1992 veröffentlichte der Kanadier Michael Ondaatje seinen Roman "Der englische Patient", den Kritiker in aller Welt als herausragend feierten. Noch im selben Jahr diskutierten der unabhängige US-Produzent Saul Zaentz, der britische Regisseur Anthony Minghella und der Autor über eine Verfilmung des vielschichtigen Werks mit seinen Themen Treue, Betrug, Liebe, Krieg und Freundschaft. Der Regisseur sagt: "Dies ist vor allem ein romantischer Film. Es ist eine Liebesgeschichte, vom Krieg verkompliziert, eine Agentengeschichte, von der Liebe verkompliziert. Aber die Natur der Liebe hallt in dem Film über Zeiten und Kontinente hinweg." Minghella versammelte um sich ein erstklassiges Team und drehte an Originalschauplätzen in der Toskana, am Lido von Venedig im Grand Hotel des Bains, sowie in der Wüste Tunesiens (wo man heute als Tourist auf den Spuren des "Englischen Patienten" wandeln kann). Eine weitere Attraktion unter den Drehorten ist die schwer zugängliche "Höhle der Schwimmer" außerhalb der Wüstenstadt Degache. So entstand eine dramatisch-gefühlvolle Liebesgeschichte, die bewies, dass große Leinwandromanzen in der Tradition von "Casablanca" oder "Doktor Schiwago" die Herzen der Zuschauer an der richtigen Stelle treffen. Neun Oscars belohnten schließlich die Filmemacher für ihren Mut, sich dem schwierigen Stoff zuzuwenden. "Der englische Patient" ist der Glücksfall einer Literaturverfilmung. Seit "Casablanca", so glaubt man sich zu erinnern, ist ein derartig aufwühlender Liebesfilm nicht mehr zu sehen gewesen."

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der englische Patient" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Antoine (Daniel Auteuil) kümmert sich nicht um gesellschaftliche Konventionen.

Meine liebste Jahreszeit

Spielfilm | 23.01.2018 | 14:00 - 16:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.44/509
Lesermeinung
ARD P. L. O'Hara (Alan Rickman) und Stella (Georgina Cates) haben eine Affäre.

Eine sachliche Romanze

Spielfilm | 24.01.2018 | 00:40 - 02:28 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
ZDF Laxe (Andreas Schmidt) denkt an Selbstmord.

Pigs Will Fly

Spielfilm | 06.02.2018 | 00:10 - 01:50 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr