Der erotische Blick - Johann Winckelmann

  • Johann Joachim Winckelmann (Jonas Müller-Liljeström) in seinem Element - in der Bibliothek des Reichsgrafen Heinrich von Bünau auf Schloss Nöthnitz bei Dresden. 1755 siedelte er nach Rom über, um Material für seine künftigen Schriften zu sammeln. Vergrößern
    Johann Joachim Winckelmann (Jonas Müller-Liljeström) in seinem Element - in der Bibliothek des Reichsgrafen Heinrich von Bünau auf Schloss Nöthnitz bei Dresden. 1755 siedelte er nach Rom über, um Material für seine künftigen Schriften zu sammeln.
    Fotoquelle: ARTE / Christel Fromm
  • Winckelmann (Jonas Müller-Liljeström, rechts) beim Essen mit seinem späteren Mörder in Triest, dem arbeitslosen Koch Arcangeli (David Pfannenschmidt). Vergrößern
    Winckelmann (Jonas Müller-Liljeström, rechts) beim Essen mit seinem späteren Mörder in Triest, dem arbeitslosen Koch Arcangeli (David Pfannenschmidt).
    Fotoquelle: ARTE / Christel Fromm
  • Der Koch und Zimmernachbar Francesco Arcangeli (David Pfannenschmidt) beging den Raubmord an Johann Winckelmann. Er hatte es auf dessen Reisekasse abgesehen. Vergrößern
    Der Koch und Zimmernachbar Francesco Arcangeli (David Pfannenschmidt) beging den Raubmord an Johann Winckelmann. Er hatte es auf dessen Reisekasse abgesehen.
    Fotoquelle: ARTE / Christel Fromm
Report, Dokumentation
Hommage zum 250. Todestag
Von Hans Czerny

Infos
Online verfügbar von 16/06 bis 14/09
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Sa., 16.06.
20:15 - 21:05


Die Doku erinnert an den Begründer der Kunstgeschichte und Archäologen, der die Nachahmung der griechischen Klassik empfahl.

"Edle Einfalt, stille Größe": Auf diesen Nenner wurde Johann Joachim Winckelmanns (1717 – 1768) Bekenntnis zur Klassik der Griechen handfest reduziert. Vor allem als Vater der baulichen Klassizistik – von den Bauten Schinkels in Berlin bis zum Capitol in Washington – wurde der Schustersohn aus Stendal berühmt. Winckelmann entdeckte in der Zeit des ausladenden Barock als Bibliothekar in Rom die Kunst der alten Griechen und Römer wieder und empfahl sie samt deren demokratischer Lebensweise zur Nachahmung. In eleganten Essays feierte er aber auch die griechische Plastik, wobei er sich offen zu seinen homoerotischen Neigungen bekannte. – Vor 250 Jahren, am 08. Juni 1768, wurde Winckelmann nach einer abgebrochenen Deutschlandreise in Triest Opfer eines schrecklichen Raubmords. ARTE erinnert aus diesem Anlass in einer üppigen Mischung aus Reenactment und Expertisen an den Begründer der modernen Kunstwissenschaft und dessen epochale Leistung. Autor Christian Feyerabend erzählt auch das dramatische Ende der Forscherlegende: Der Koch und Zimmernachbar Francesco Arcangeli beging den Raubmord an Johann Winckelmann. Er hatte es auf dessen Reisekasse abgesehen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Mein Norden

Mein Norden

Report | 18.06.2018 | 11:30 - 11:35 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Zu Gast im Schweizer Süden

Zu Gast im Schweizer Süden

Report | 18.06.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Yukon Men - Überleben in Alaska

Yukon Men - Überleben in Alaska - Elchjagd(The Road)

Report | 18.06.2018 | 13:15 - 14:15 Uhr
3.42/5012
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr