Der große Anfang - 500 Jahre Reformation

  • Harald Lesch steht vor dem Altar in der Stadtkirche in Wittenberg. Vergrößern
    Harald Lesch steht vor dem Altar in der Stadtkirche in Wittenberg.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
  • Harald Lesch in der Lutherstube im Lutherhaus in Wittenberg. Vergrößern
    Harald Lesch in der Lutherstube im Lutherhaus in Wittenberg.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
  • Harald Lesch auf Luthers Weg über die Alpen: der Septimerpass in der Schweiz. Vergrößern
    Harald Lesch auf Luthers Weg über die Alpen: der Septimerpass in der Schweiz.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
Report, Kirche und Religion
Der große Anfang - 500 Jahre Reformation

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFneo
So., 28.10.
12:25 - 13:10
Die Explosion


Harald Lesch folgt der Spur des Geldes zu Luthers Zeiten. Welche Rolle spielen das Streben nach Reichtum, die Macht der Herrschenden, der Kirche und des Papstes? Und woher kommt der ganze Reichtum der Mächtigen? In einem heute fast vergessenen Bergwerk in Österreich stößt Harald Lesch auf erstaunliche Zusammenhänge. Die Lage der Bauern damals verschlechtert sich in weiten Teilen Deutschlands dramatisch. Sozialer Zündstoff en masse. Immer wieder flackern Aufstände im Land auf. Und nun kommen die Ideen der Reformation dazu. In vielen Gegenden regiert der Hunger. Hunderte Klöster werden um 1525 von aufgebrachten Bauern geplündert. Wer von den Mönchen nicht rechtzeitig fliehen kann, wird Opfer der zügellosen Gewalt. Die hungrigen Bauern sind empfänglich für neues Denken. Haben sie die Schriften Luthers falsch verstanden? Die Bauern haben jedenfalls Luthers Idee ernst genommen, dass jeder selbst die Bibel lesen soll. Der Prediger Thomas Müntzer verspricht den sozialen Wandel. Ursprünglich war er ein Anhänger Luthers. Aber Müntzer will die Revolution. Am Ende werden die Bauern rücksichtslos von den Truppen der Fürsten niedergemetzelt. In Frankenhausen gibt es über 6000 Tote. Für das gesamte Aufstandsgebiet liegen die Schätzungen zwischen 70 000 und 100 000 Todesopfern. In Frankenhausen entdeckt Harald Lesch einen Weg, der bis heute "Blutrinne" heißt. Dort soll das Blut in Strömen geflossen sein. Müntzer wird grausam gefoltert und hingerichtet. Zum ersten Mal haben die deutschen Herrscher einen Massenaufstand niedergeschlagen. Ausgerechnet im Moment ihrer größten Resonanz verliert die Reformation ihre Unschuld und wird zum Anlass für eine Orgie der Gewalt. Und Martin Luther steht eindeutig auf der Seite der Gewaltherrscher. Viele Zeitgenossen haben ihn dafür heftig kritisiert. Droht die Reformation in der Welt von Wirtschaft, Politik und Krieg zu scheitern?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Priester Emmanuel führt eine Firmung durch.

Göttlich! - Christentum

Report | 28.10.2018 | 08:00 - 08:25 Uhr
/500
Lesermeinung
Sport1 Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV

Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV

Report | 28.10.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
3/5012
Lesermeinung
Sport1 Arche TV Fernsehkanzel

Die ARCHE-Fernsehkanzel

Report | 28.10.2018 | 08:30 - 09:00 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
"Wenn ich am nächsten Tage arbeite, lerne ich abends Texte und gehe früh schlafen": Schauspielerin Arzu Bazman hat ihre Prinzipien.

Sie ist Deutschlands gefragteste TV-Krankenschwester: Nun mischt Arzu Bazman auch beim entsprechende…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr