Der große Anfang - 500 Jahre Reformation

  • Harald Lesch auf Luthers Weg über die Alpen: der Septimerpass in der Schweiz. Vergrößern
    Harald Lesch auf Luthers Weg über die Alpen: der Septimerpass in der Schweiz.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
  • Harald Lesch in der Lutherstube im Lutherhaus in Wittenberg. Vergrößern
    Harald Lesch in der Lutherstube im Lutherhaus in Wittenberg.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
  • Harald Lesch steht vor dem Altar in der Stadtkirche in Wittenberg. Vergrößern
    Harald Lesch steht vor dem Altar in der Stadtkirche in Wittenberg.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
Report, Kirche und Religion
Der große Anfang - 500 Jahre Reformation

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
So., 25.11.
12:45 - 13:30
Das Feuer


Die Weltordnung des europäischen Mittelalters ist wie ein Kartenhaus. Ein ausbalanciertes Gebilde, dessen Fundament die Kirche ist, bricht unter der Kritik Luthers zusammen. Prompt nehmen an allen Ecken selbst ernannte Prediger die Rolle der Kirche ein und füllen das Vakuum. Ein besonders abschreckendes Beispiel entdeckt Harald Lesch in Münster. Zunächst waren die Täufer eine Bewegung von unten. Sie gehorchen keiner Autorität und berufen sich dabei auf Luther. Später aber wollen sie in der westfälischen Stadt ein "Neues Jerusalem" begründen. Und sie regieren mit Gewalt. Manche nennen die Täufer heute die "Taliban des 16. Jahrhunderts". Doch auch andere nutzen die Gunst der Stunde. So versuchen die deutschen Landesherren und zum Beispiel auch der englische König, ihre Macht zu festigen. Und in dieser politisch aufgeheizten Stimmung bekommt die Reformation auch noch ihren Sexskandal. Warum erlaubt Luther Bigamie und lässt zu, dass Landgraf Philipp von Hessen eine zweite Frau heiratet? Heute bekäme Luther dafür einen Shitstorm. Der Reformator wird weiterhin verehrt, aber die Reformation ist ihm entglitten. Die Macht seiner Worte hat er überschätzt. Luther hat Entwicklungen angestoßen, deren Folgen er nicht absehen konnte. Er wird verbittert, immer griesgrämiger und immer dicker. In dieser Zeit entstehen die sogenannten "Judenschriften" Luthers. Harald Lesch sucht auch auf die Frage nach dem Antisemitismus des Reformators eine Antwort, spricht mit dem Lutherexperten Thomas Kaufmann und findet an der Stadtkirche zu Wittenberg ein Relief als Sinnbild des damaligen Judenhasses. Die Reformation ist zwar ohne Luther nicht denkbar, aber sie ist mehr als das. Sie hat sich emanzipiert und wurde ein Geschehen mit anderen Protagonisten und unvorhersehbarem Ausgang. Die Folgen der Reformation führen bis nach England und Amerika. Der Glaube vieler Menschen verändert sich und mit ihm die Lebensgeschichten und die Landkarte Europas - und weit darüber hinaus.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Abschied vom Islam

Abschied vom Islam - Wenn Flüchtlinge Christen werden

Report | 25.11.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
Sport1 Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV

Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV

Report | 25.11.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
3/5012
Lesermeinung
Sport1 Arche TV Fernsehkanzel

Die ARCHE-Fernsehkanzel

Report | 25.11.2018 | 08:30 - 09:00 Uhr
3/502
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr