Der große Anfang - 500 Jahre Reformation

  • Harald Lesch in der Lutherstube im Lutherhaus in Wittenberg. Vergrößern
    Harald Lesch in der Lutherstube im Lutherhaus in Wittenberg.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
  • Harald Lesch steht vor dem Altar in der Stadtkirche in Wittenberg. Vergrößern
    Harald Lesch steht vor dem Altar in der Stadtkirche in Wittenberg.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
  • Harald Lesch auf Luthers Weg über die Alpen: der Septimerpass in der Schweiz. Vergrößern
    Harald Lesch auf Luthers Weg über die Alpen: der Septimerpass in der Schweiz.
    Fotoquelle: ZDF/Hans Jakobi
Report, Kirche und Religion
Der große Anfang - 500 Jahre Reformation

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFneo
Mo., 24.12.
06:45 - 07:30
Die Explosion


Harald Lesch folgt der Spur des Geldes zu Luthers Zeiten. Welche Rolle spielen das Streben nach Reichtum, die Macht der Herrschenden, der Kirche und des Papstes? Und woher kommt der ganze Reichtum der Mächtigen? In einem heute fast vergessenen Bergwerk in Österreich stößt Harald Lesch auf erstaunliche Zusammenhänge. Die Lage der Bauern damals verschlechtert sich in weiten Teilen Deutschlands dramatisch. Sozialer Zündstoff en masse. Immer wieder flackern Aufstände im Land auf. Und nun kommen die Ideen der Reformation dazu. In vielen Gegenden regiert der Hunger. Hunderte Klöster werden um 1525 von aufgebrachten Bauern geplündert. Wer von den Mönchen nicht rechtzeitig fliehen kann, wird Opfer der zügellosen Gewalt. Die hungrigen Bauern sind empfänglich für neues Denken. Haben sie die Schriften Luthers falsch verstanden? Die Bauern haben jedenfalls Luthers Idee ernst genommen, dass jeder selbst die Bibel lesen soll. Der Prediger Thomas Müntzer verspricht den sozialen Wandel. Ursprünglich war er ein Anhänger Luthers. Aber Müntzer will die Revolution. Am Ende werden die Bauern rücksichtslos von den Truppen der Fürsten niedergemetzelt. In Frankenhausen gibt es über 6000 Tote. Für das gesamte Aufstandsgebiet liegen die Schätzungen zwischen 70 000 und 100 000 Todesopfern. In Frankenhausen entdeckt Harald Lesch einen Weg, der bis heute "Blutrinne" heißt. Dort soll das Blut in Strömen geflossen sein. Müntzer wird grausam gefoltert und hingerichtet. Zum ersten Mal haben die deutschen Herrscher einen Massenaufstand niedergeschlagen. Ausgerechnet im Moment ihrer größten Resonanz verliert die Reformation ihre Unschuld und wird zum Anlass für eine Orgie der Gewalt. Und Martin Luther steht eindeutig auf der Seite der Gewaltherrscher. Viele Zeitgenossen haben ihn dafür heftig kritisiert. Droht die Reformation in der Welt von Wirtschaft, Politik und Krieg zu scheitern?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Frauenkirche Dresden

Weihnachtliche Vesper vor der Frauenkirche

Report | 23.12.2018 | 17:00 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Maria und der 12jährige Jesus (Spielszene).

Das Geheimnis der Geburt Jesu

Report | 24.12.2018 | 19:15 - 20:00 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
ARD Katholische Christmette

Katholische Christmette

Report | 24.12.2018 | 23:30 - 00:45 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr