Der große NRW-Jahresrückblick

  • 2018 - ein Jahr im Zeichen der Kohle: Wehmütiger Abschied auf den letzten Steinkohle-Zechen, aber auch wütende Protest im Braunkohlerevier. Vergrößern
    2018 - ein Jahr im Zeichen der Kohle: Wehmütiger Abschied auf den letzten Steinkohle-Zechen, aber auch wütende Protest im Braunkohlerevier.
    Fotoquelle: WDR/imago/blickwinkel
  • ("Danke Kumpel!", Bürgerfest zum Abschied vom Steinkohlebergbau in Deutschland, veranstaltet von der RAG, Ruhrkohle AG, an 5 Orten im Ruhrgebiet, Zeche Zollverein in Essen) Vergrößern
    ("Danke Kumpel!", Bürgerfest zum Abschied vom Steinkohlebergbau in Deutschland, veranstaltet von der RAG, Ruhrkohle AG, an 5 Orten im Ruhrgebiet, Zeche Zollverein in Essen)
    Fotoquelle: WDR/imago/blickwinkel
  • 2018 war auch das Jahr der Tiere: Die WDR-Maus und -Elefant reisten mit Astronaut Alexander Gerst zur Raumstation ISS. Vergrößern
    2018 war auch das Jahr der Tiere: Die WDR-Maus und -Elefant reisten mit Astronaut Alexander Gerst zur Raumstation ISS.
    Fotoquelle: WDR/Klaus Görgen
  • 2018 war auch das Jahr der Tiere: Mit einem massiven Polizeiaufgebot begannen die Behörden im Braunkohlerevier Hambacher Forst, die Barrikaden der Umweltaktivisten zu räumen. Die Bechstein-Fledermaus, die im Hambacher Forst beheimatet ist und unter Naturschutz steht, sorgte dann nach Gerichtsentscheid für einen Rodungsstopp. Vergrößern
    2018 war auch das Jahr der Tiere: Mit einem massiven Polizeiaufgebot begannen die Behörden im Braunkohlerevier Hambacher Forst, die Barrikaden der Umweltaktivisten zu räumen. Die Bechstein-Fledermaus, die im Hambacher Forst beheimatet ist und unter Naturschutz steht, sorgte dann nach Gerichtsentscheid für einen Rodungsstopp.
    Fotoquelle: WDR/dpa/Marius Becker
  • 2018 war ein Jahr der Wetterextreme: der regenarme heiße Sommer trocknete das Land aus. - Das ausgetrocknete Flussbetts des Rhein, Köln. (hinten: die Südbrücke, die Kranhäuser und der Dom) Vergrößern
    2018 war ein Jahr der Wetterextreme: der regenarme heiße Sommer trocknete das Land aus. - Das ausgetrocknete Flussbetts des Rhein, Köln. (hinten: die Südbrücke, die Kranhäuser und der Dom)
    Fotoquelle: WDR/dpa/Oliver Berg
Report, Zeitgeschehen
Der große NRW-Jahresrückblick

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
WDR
Fr., 21.12.
21:00 - 21:45
Das war 2018


"Das war 2018" zeigt Umbrüche und Abschiede, sportliche Höchstleistungen und kuriose Rekorde. Ein Jahresrückblick voller Momente und Menschen, die Nordrhein-Westfalen in diesem Jahr geprägt haben. 2018 war ein Jahr der Wetterextreme. Es gab das höchste Hochwasser seit 20 Jahren und den stärksten Orkan seit Kyrill. Ein Tornado verwüstete Viersen, Starkregen überschwemmte Wuppertal, und die große Dürre trocknete das ganze Land aus. Waldbrände und dramatische Ernteausfälle waren nur einige Ergebnisse des trockensten Sommers seit 15 Jahren. 2018 war auch das Jahr der Tiere. Die Feldlerche verhinderte das Open-Air-Konzert mit Superstar Ed Sheeran auf dem Mülheim-Essener Flughafen. Die Bechstein-Fledermaus sorgte für einen Rodungsstopp im Braunkohlegebiet Hambacher Forst. Die Fernsehmaus und ihr Elefant reisten zusammen mit Alexander Gerst zur Raumstation ISS. Zwei Pferde sorgten für einen schweren Unfall beim Kölner Rosenmontagszug und eine Herde Wasserbüffel blockierte für mehrere Stunden die Hauptverkehrsader A3. Köln hopp, Düsseldorf top - es gab einen Machtwechsel der Rivalen vom Rhein: Am Tag des sechsten Aufstiegs von Fortuna Düsseldorf in die erste Liga stieg der 1. FC Köln zum sechsten Mal in die zweite Liga ab. Ein gebürtiger Düsseldorfer holte zudem sensationell die Silbermedaille bei den olympischen Winterspielen: Der Torhüter der Eishockey-Nationalmannschaft, Danny aus den Birken. 2018 - auch ein Jahr der Abschiede. Das Jahr begann im Januar mit dem Abriss des Immerather Doms zugunsten des Braunkohleabbaus und endet im Dezember mit der Schließung der letzten Zeche zum Steinkohleabbau. Der Bergbau, die DNA des Ruhrgebiets, ist nun Geschichte.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der Aktivist Martin Lee ist eine Leitfigur der demokratischen Bewegung und der Vater der Demokratie in Hongkong.

Hongkong - Aufstand der Demokraten

Report | 18.12.2018 | 23:35 - 00:35 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Markus Lanz

TV-Tipps Menschen 2018

Report | 20.12.2018 | 22:15 - 00:45 Uhr
5/501
Lesermeinung
ARD Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten

Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten

Report | 25.12.2018 | 20:10 - 20:15 Uhr
2.85/5013
Lesermeinung
News
Oliver Geissen fahndet nach den beliebtesten Weihnachts-Hits.

In einer neuen Ausgabe der "ultimativen Chart Show" stellt Oliver Geissen nicht nur die beliebtesten…  Mehr

In Kajaks eine steile Piste hinab: Das ist eine der Herausforderungen teilnehmender Promis bei den "ProSieben Wintergames".

Nicht mit dem Wok durch den Eiskanal, sondern mit dem Kajak auf die Skipiste geht es u.a. für die Te…  Mehr

Vater und Tochter unterwegs: Die Reise bietet Jakob (Wotan Wilke Möhring) und seiner Tochter Mai (Sofia Bolotina) jede Menge Zeit, sich kennenzulernen. ARTE zeigt den kurzweiligen Roadtrip nun in einer Wiederholung.

Ein Junggeselle (Wotan Wilke Möhring) erfährt plötzlich, dass er eine prä-pubertierende Tochter hat.…  Mehr

Sabine Sauer und Volker Heißmann (beide in der Mitte) führen durch den Gala-Live-Abend aus Nürnberg.

Für die "Sternstunden-Gala 2018", den Abschluss des alljährlichen Spendenmarathons im BR, haben sich…  Mehr

BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr