Der große Report vom guten Hören

  • Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Daher ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm und Raiko Thal haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet, bei der Suche nach "Gutem Hören". Vergrößern
    Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Daher ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm und Raiko Thal haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet, bei der Suche nach "Gutem Hören".
    Fotoquelle: rbb
  • Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Daher ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm (li.) und Raiko Thal haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet, bei der Suche nach "Gutem Hören". Vergrößern
    Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Daher ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm (li.) und Raiko Thal haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet, bei der Suche nach "Gutem Hören".
    Fotoquelle: rbb
  • Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Daher ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm und Raiko Thal haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet, bei der Suche nach "Gutem Hören". Vergrößern
    Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Daher ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm und Raiko Thal haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet, bei der Suche nach "Gutem Hören".
    Fotoquelle: rbb
  • Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Daher ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm und Raiko Thal (re.) haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet, bei der Suche nach "Gutem Hören". Vergrößern
    Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Daher ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm und Raiko Thal (re.) haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet, bei der Suche nach "Gutem Hören".
    Fotoquelle: rbb
Report, Dokumentation
Der große Report vom guten Hören

Infos
Foto
RBB
Mi., 30.05.
21:00 - 21:45


Unser Ohr ist immer auf Empfang, das Gehör lässt sich nicht einfach abschalten. Deshalb ist unser Gehörsinn besonders empfindlich und kann leicht Schaden nehmen, besonders durch Lärm. Doch ohne ein gutes Gehör ist für viele von uns das Leben um einiges schwieriger. Britta Elm und Raiko Thal haben über mehrere Monate Menschen hier in Berlin und Brandenburg begleitet und auch unterstützt, bei der Suche nach "Gutem Hören". Die Sendung zeigt, wie man das richtige Hörgerät findet oder was moderne Operationsmethoden heute erreichen können, wenn das Innenohr erkrankt. Die Reporter informieren über moderne Hörhilfen, so genannte Cochlea Implantate . Diese operativ eingesetzten Mini-Computer werden heute zunehmend bereits dann empfohlen, wenn ein hochwertiges Hörgerät nicht mehr zu einem guten Sprachverständnis ausreicht. Anders als früher, werden inzwischen auch Betroffene mit Restgehör operiert. Und je früher man seinen Ohren Aufmerksamkeit schenkt, desto besser: Wer sein Gehör schützt und pflegt, hat bessere Chancen auch im höheren Lebensalter noch gut zu hören. In der Sendung gibt es Tipps und Infos rund um Früherkennung von Hörschäden und Lärmschutz.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Sehnsucht Antarktis.

Schweizer Entdecker - Sehnsucht Antarktis

Report | 30.05.2018 | 20:15 - 21:05 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Moderatorin Annett Glatz

Kokain des Ostens - Crystal Meth in Mitteldeutschland

Report | 30.05.2018 | 20:45 - 21:15 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
MDR Auszug aus dem Urteil ihrer Mutter Erna Schuricht

Die Spur der Ahnen - Geboren im Zuchthaus - Meine Eltern Spione?

Report | 30.05.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3.7/5010
Lesermeinung
News
Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr

Wahrheit oder Pflicht? Gastgeber Hugo Egon Balder lädt fünf Prominente zu einer Zeitreise in ihre Jugend ein.

SAT.1 rotiert zurück in die jugendliche Vergangenheit. Bei "Das große Promi-Flaschendrehen" erinnern…  Mehr

Die erfolgreiche Pariser Anwältin Louise (Alice Belaïdi, rechts) kommt Siras (Claudia Tagbo) illegalen Geschäften mit Asylsuchenden auf die Spur.

Die 35-jährige Afrikanerin Sira unterstützt als Dolmetscherin Asylsuchende, indem sie ihnen zu geset…  Mehr