Der große Zampano - Wer war Leo Kirch?

Eines der wenigen Fotos des Münchner Filmhändlers Leo Kirch. Er selbst scheute die Öffentlichkeit. Aber seine TV-Serien und Filme schauten Millionen. Vergrößern
Eines der wenigen Fotos des Münchner Filmhändlers Leo Kirch. Er selbst scheute die Öffentlichkeit. Aber seine TV-Serien und Filme schauten Millionen.
Fotoquelle: ZDF/dpa
Report, Medien
Der große Zampano - Wer war Leo Kirch?

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Do., 15.02.
14:05 - 14:45


Er war reich, mächtig, gefürchtet: Medienzar Leo Kirch. Der Filmhändler scheute die Öffentlichkeit, aber die TV-Serien und Filme, die er ans Fernsehen verkaufte, schauten Millionen. Ob "Raumschiff Enterprise", "Bonanza", "Die Straßen von San Francisco" - aus der 50-jährigen Geschichte des Farbfernsehens sind die erfolgreichen Serien-Klassiker des ZDF nicht wegzudenken. Doch auf den rasanten Aufstieg Kirchs folgte der tiefe Fall. Die Autoren der Dokumentation, Berthold Baule und Michael Jürgs, begeben sich auf Spurensuche. Der erste Film, den Leo Kirch nach Deutschland "importierte", war Federico Fellinis "La Strada". Anthony Quinn wurde in der Hauptrolle des "großen Zampano" zur Filmlegende. Leo Kirch schrieb bald als "Zampano" der deutschen Medienbranche Geschichte, auch als Mitbegründer des Privatfernsehens. Sein immer wieder umstrittenes Geschäftsmodell garantierte zunächst hohe Gewinne. Dabei schuf er sich als Strippenzieher in der Medienbranche und vielfacher Firmengründer jenseits der Öffentlichkeit ein Geflecht von Unternehmen und Beteiligungen, das immer schwerer durchschaubar war. Konzentration von Medienmacht und politische Einflussnahme hielt man ihm vor. Dank der Unterstützung mächtiger Fürsprecher, vor allem durch seinen Lebensfreund Helmut Kohl, baute er sein Imperium mithilfe von Milliardenkrediten weiter aus. Er verhob sich, als sich die Erwartungen an das Bezahlfernsehen nicht erfüllten, und der Plan, insgeheim die Aktienmehrheit bei Springer zu erlangen, scheiterte. Fast erblindet und völlig überschuldet wurde eine der großen deutschen Unternehmergestalten der Nachkriegszeit Zeuge des eigenen Niedergangs. Weggefährten, Freunde und Widersacher erinnern sich an die Erfolge und Niederlagen Leo Kirchs und an ihre Begegnungen mit dem Geschäfts- und Privatmann. Unter ihnen der ehemalige ZDF-Intendant Dieter Stolte, Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner, der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber, Ex-RTL-Chef Helmut Thoma, Gerhard Schröders ehemaliger Minister Bodo Hombach und Entertainer Harald Schmidt, der lakonisch bekennt: "Leo Kirch war ein sagenumwobener Medienguru, ohne den es vermutlich 'Die Harald Schmidt Show' nie gegeben hätte."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR so geht Medien

Medien-Basics

Report | 21.02.2018 | 06:25 - 06:40 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Demonstration für die Medienfreiheit in Warschau (2016)

Weltspiegel extra - Unter Beschuss - Medien in Europa

Report | 28.02.2018 | 22:55 - 23:25 Uhr
3/505
Lesermeinung
arte In einem Land, in dem die meisten Medien staatlich kontrolliert werden, geriet der 2010 gegründete Fernsehkanal Doschd schon bald ins Visier des Kremls.

Moskauer Medienkrieg

Report | 13.03.2018 | 23:35 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Philipp Boy in der VOX-Sendung "Ewige Helden".

Zweimal Silber und zweimal Bronze hat Kunstturner Philipp Boy zu seiner aktiven Zeit als Profisportl…  Mehr

Sie hatte die Qual der Wahl: Cathy Lugners Entscheidung verfolgten 22,5 Prozent der sogenannten Werberelevanten.

Cathy Lugner, ehemaliges Playboy-Bunny und Ex-Frau von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner, hat sich in …  Mehr

Ralf (Matthias Koeberlin, links) und Evelyn (Maria Simon) sind eine glückliche Familie. Doch die Söhne Jan (Jonas Nay, Mitte) und Lukas (Gustav Körner) werden bald ihren Vater verlieren ...

Nach dem Unfalltod eines Kindes zerbricht die scheinbar so friedliche Welt in einem kleinen Dorf. Di…  Mehr

Olivia kam als junges Mädchen illegal von Togo nach Frankreich.

Mitten in Europa blühen illegale Geschäfte mit modernen Sklaven, die in die Prostitution, zum Bettel…  Mehr

Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr