Der kleine Nick

Der kleine Nick (Maxime Godart, Mitte) liebt seinen Papa (Kad Merad) und seine Mama (Valérie Lemercier). Vergrößern
Der kleine Nick (Maxime Godart, Mitte) liebt seinen Papa (Kad Merad) und seine Mama (Valérie Lemercier).
Fotoquelle: ARD Degeto/Fidélité Productions/Wild Bunch
Spielfilm, Kinderfilm
Der kleine Nick

Infos
Originaltitel
Le Petit Nicolas
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 26. August 2010
DVD-Start
Do., 24. März 2011
One
So., 01.09.
14:10 - 15:35


Zum Aufsatzthema 'Was möchte ich später einmal werden?' fällt dem fantasievollen Grundschüler Nick ausnahmsweise nichts ein. Er ist wunschlos glücklich mit seinem Leben, die Eltern lieben ihn, und mit Freunden heckt er jede Menge Streiche aus. Deshalb soll alles bleiben, wie es ist. Durch den Hinweis seines Schulkameraden Joachim , der einen kleinen Bruder bekommt und deshalb befürchtet, künftig in seiner Familie nicht mehr die erste Geige zu spielen, sieht auch Nick seine heile Welt bedroht. Plötzlich turteln auch seine Eltern verliebt miteinander, und der Vater bringt sogar den Müll vor die Tür: In all dem erkennt Nick jene unheilvollen Vorzeichen, die Joachim beschrieb. Offenbar bekommt auch Nick ein Brüderchen und wird von den Eltern im Wald ausgesetzt wie im Märchen vom kleinen Däumling. Seine Freunde raten ihm zum Kidnapping des künftigen Rivalen. Während die Clique durch den Verkauf eines selbst gebrauten Zaubertranks 500 Francs ergaunert, mit denen ein 'Gangster' engagiert werden soll, plagen auch die Erwachsenen Sorgen. Nicks Papa will seinen Chef (Daniel Prévost) nebst Gattin einladen, um seine Beförderung voranzubringen, worauf Mama (Valérie Lemercier) sich über ein standesgemäßes Diner den Kopf zerbricht. Als dann noch die nette Lehrerin erkrankt und durch einen gestrengen Drachen ersetzt wird, herrscht der Ausnahmezustand.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der kleine Nick" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Der kleine Nick"

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Miss Clavis (Frances McDormand) leitet liebevoll eine kleine private Internatsschule in Paris.

Madeline

Spielfilm | 23.08.2019 | 12:35 - 13:58 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
3sat Yannis (Thibault Le Guellec, r.) ist überglücklich, dass sein Vater Démosthène (Emir Kusturica) Nicostratos das Leben gerettet hat.

Ein griechischer Sommer

Spielfilm | 01.09.2019 | 17:00 - 18:30 Uhr
Prisma-Redaktion
4/506
Lesermeinung
arte Marie (Charlotte Rampling) beginnt eine neue Beziehung mit dem Verleger Vincent.

Unter dem Sand

Spielfilm | 01.09.2019 | 22:35 - 00:10 Uhr
Prisma-Redaktion
4.67/503
Lesermeinung
News
Schriftsteller Daniel Mantovani (Oscar Martínez), der auf dem Gipfel seines Erfolgs steht, erhält den Literaturnobelpreis.

Ein argentinischer Schrifsteller gewinnt den Nobelpreis für Literatur. In seinem Heimatdorf will er …  Mehr

Schlechte Stimmung nach dem Spiel "Reinen Wein einschenken": Willi geht auf Sabrina und Thomas los.

Im "Sommerhaus der Stars" fliegen auch in diesem Jahr ordentlich die Fetzen. Wer sorgt für die größt…  Mehr

Daniel Craig kehrt Anfang April 2020 in "No Time to Die" als James Bond auf die Kinoleinwand zurück.

In seinem möglicherweise letzten Einsatz als James Bond hat Daniel Craig offensichtlich "No Time to …  Mehr

Gleich am ersten Arbeitstag macht Judith (Ursula Strauss), die Neue auf dem Gesundheitsamt Hannover, Bekanntschaft mit dem Büro-Macho Volker Lehmann (Hannes Jaenicke).

Volker ist der Büro-Macho. Aber ist er auch ein Vergewaltiger? "Meine fremde Freundin" ist eine sehe…  Mehr

Flula wer? Flula Borg aus Erlangen erklärt den Amerikanern seit Jahren die deutsche Sprache - und hat so nun eine Rolle in "Suicide Squad 2" an Land gezogen.

In den USA ist Flula Borg bekannter als in seiner deutschen Heimat. Nun wird er zum wiederholten Mal…  Mehr