Wir lernen natürlich nicht die üblichen Klischees kennen, die seit Jahren aus jedem Reiseführer lachen, sondern ganz spezielle Orte, skurrile Menschen und absurde Bräuche. Wie das halt so ist, wenn man mit jemandem ein Land bereist, das er kennt und liebt. Der kleine Staatsbesuch von Robert Palfrader in Schweden beginnt dort, wo jeder Staatsbesuch in Schweden beginnt. In Stockholm. Aber schon nach wenigen Minuten wird klar: Das Schweden des Palfrader hat mit Stockholm so wenig zu tun, wie die Habsburger mit Robert Heinrich I. Freuen Sie sich auf unendliche Weiten, ungeschickt fischende Männer, einsame Polizisten, bargeldlose Toiletten, viele Gelsen, das schwedische Sauna Ballett, eine Überdosis Fernweh und einen Palfrader, wie Sie ihn noch nie gesehen haben. Spoiler Alert: Er wird (fast) nackt sein. "Der kleine Staatsbesuch!" ... und Europa ist nur ein staunendes Lächeln entfernt…