Der lange Weg ans Licht

  • Der Autor und Regisseur Douglas Wolfsperger bei einem Dreh in Tansania. Vergrößern
    Der Autor und Regisseur Douglas Wolfsperger bei einem Dreh in Tansania.
    Fotoquelle: MDR/WDR/Farbfilm Verleih
  • Edeltraut Hertel (l), Hebamme aus Deutschland, mit jungen Hebammen aus Tansania, die sie ausbildet. Vergrößern
    Edeltraut Hertel (l), Hebamme aus Deutschland, mit jungen Hebammen aus Tansania, die sie ausbildet.
    Fotoquelle: MDR/WDR/Farbfilm Verleih
  • Edeltraut Hertel horcht auf die Herztöne des Babys. Noch immer ist das Hörrohr bei vielen Hebammen im Einsatz. Vergrößern
    Edeltraut Hertel horcht auf die Herztöne des Babys. Noch immer ist das Hörrohr bei vielen Hebammen im Einsatz.
    Fotoquelle: MDR/WDR/Farbfilm Verleih
  • Zwei Ärzte berichten von ihrem Job auf der Entbindungsstation: Die Geburtenrate sinkt. Gleichzeitig herrscht unter den Krankenhäusern ein Konkurrenzkampf um Betten und Geburten. Welche Klinik kann attraktive Extras wie zum Beispiel eine Wassergeburt anbieten? Vergrößern
    Zwei Ärzte berichten von ihrem Job auf der Entbindungsstation: Die Geburtenrate sinkt. Gleichzeitig herrscht unter den Krankenhäusern ein Konkurrenzkampf um Betten und Geburten. Welche Klinik kann attraktive Extras wie zum Beispiel eine Wassergeburt anbieten?
    Fotoquelle: MDR/WDR/Farbfilm Verleih
Spielfilm, Dokumentarfilm
Der lange Weg ans Licht

Infos
VPS-Datum: 26.11.2018
Produktionsland
Deutschland
Kinostart
Do., 28. Februar 2008
DVD-Start
Do., 23. Oktober 2008
MDR
Mo., 26.11.
00:40 - 02:20


"Der lange Weg ans Licht begleitet die außergewöhnliche Hebamme Edeltraut Hertel und malt ein humorvolles Bild der sächsischen Provinz. Dem preisgekrönten Regisseur Douglas Wolfsperger ist nicht nur das sensible Portrait einer Frau, einer Stadt und einer Gesellschaft gelungen, sondern ein intelligenter und augenzwinkernder Beitrag zur Diskussion um die Gebärfreudigkeit im 21. Jahrhundert. Nebenbei wirft er persönliche, aber nie voyeuristische Blicke auf den Beruf der Hebamme und auf das unbeschreibliche Erlebnis, Kinder zu bekommen. Edeltraut Hertel bringt Kinder auf die Welt. Seit fast 20 Jahren arbeitet die Hebamme in ihrem Geburtsort Meerane, einer verschlafenen Kleinstadt in der Nähe von Chemnitz. In dieser dem Fokus der Weltöffentlichkeit entrückten, sächsischen Provinz tobt ein Stellvertreterkrieg verschiedener gesundheitspolitischer Vertreter. Wie in einem Mikrokosmos unter dem Brennglas buhlen die Kontrahenten um die Gunst des selten gewordenen Nachwuchses in dem kleinen Städtchen. Hochgerüstete Klinikärzte, alternativ-lässige Geburtshaus-Vertreterinnen und gestandene Hebammen kommen zu Wort und zum Einsatz. Mit viel Sinn für Skurriles und pointiertem Humor erzählt der Film von dieser Jagd nach dem verlorenen Schatz und beleuchtet die Probleme der heutigen Gesellschaft, die durch Abwanderung und Geburtenrückgang geprägt ist.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der lange Weg ans Licht" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Junge im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos

TV-Tipps Unantastbar - Der Kampf für Menschenrechte

Spielfilm | 27.11.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Slaves - Auf den Spuren moderner Sklaverei

Slaves - Auf den Spuren moderner Sklaverei

Spielfilm | 27.11.2018 | 21:45 - 23:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Das Kongo Tribunal

Das Kongo Tribunal

Spielfilm | 27.11.2018 | 23:20 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr