Der letzte Kronzeuge - Flucht in die Alpen

  • Sarah (Lisa Maria Potthoff) und Lino (Aaron Kissiov) fliehen vor einem Killer, der im Auftrag eines angeklagten Mafia-Paten handelt. Vergrößern
    Sarah (Lisa Maria Potthoff) und Lino (Aaron Kissiov) fliehen vor einem Killer, der im Auftrag eines angeklagten Mafia-Paten handelt.
    Fotoquelle: ZDF / Frédéric Batier
  • Immer auf der Flucht: Sarah (Lisa Maria Potthoff) und Lino (Aaron Kissiov) können ihre Verfolger einfach nicht abschütteln. Vergrößern
    Immer auf der Flucht: Sarah (Lisa Maria Potthoff) und Lino (Aaron Kissiov) können ihre Verfolger einfach nicht abschütteln.
    Fotoquelle: ZDF / Frédéric Batier
  • In den österreichischen Alpen kommt Sarah (Lisa Maria Potthoff) zur Ruhe - doch auch hier ist sie nicht lange sicher. Vergrößern
    In den österreichischen Alpen kommt Sarah (Lisa Maria Potthoff) zur Ruhe - doch auch hier ist sie nicht lange sicher.
    Fotoquelle: ZDF / Frédéric Batier
  • Dem Killer (Justus von Dohnányi) ist sein Opfer entwischt - vorerst ... Vergrößern
    Dem Killer (Justus von Dohnányi) ist sein Opfer entwischt - vorerst ...
    Fotoquelle: ZDF / Frédéric Batier
  • Auf einem Schrottplatz wurde ein Kronzeuge in Notwehr erschossen. Staatsanwalt Mehringer (Herbert Knaup, links) lässt sich von den Kripo-Beamten (Ken Duken, Thomas Sarbacher, rechts) den Tathergang erklären. Vergrößern
    Auf einem Schrottplatz wurde ein Kronzeuge in Notwehr erschossen. Staatsanwalt Mehringer (Herbert Knaup, links) lässt sich von den Kripo-Beamten (Ken Duken, Thomas Sarbacher, rechts) den Tathergang erklären.
    Fotoquelle: ZDF / Frédéric Batier
  • Sarah (Lisa Maria Potthoff) stattet ihrem Großvater (Branko Samarovski) nach langer Zeit wieder einen Besuch ab. Doch der Anlass ist wenig erfreulich ... Vergrößern
    Sarah (Lisa Maria Potthoff) stattet ihrem Großvater (Branko Samarovski) nach langer Zeit wieder einen Besuch ab. Doch der Anlass ist wenig erfreulich ...
    Fotoquelle: ZDF / Frédéric Batier
TV-Film, TV-Thriller
Hard-Kohr auf der Bergalm
Von Jens Szameit

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
ZDF
Mo., 02.07.
20:15 - 21:45


Lisa Maria Potthoff flieht vor der Mafia – und über ein paar Logikschlaglöcher hinweg. Aus dem Einzelstück von 2014 wurde inzwischen eine erfolgreiche Reihe.

Diese Polizistin war zu taff für nur einen Einsatz am Montagagabend: Unter dem Episodentitel "Mord im Alten Land" sah man Sarah Kohr Ende April erneut im ZDF ermitteln. Über sieben Millionen Menschen schalteten ein – das sind "Tatort"-Dimensionen. Die von Lisa Maria Potthoff verkörperte Hard-Kohr-Beamtin hatte es im zweiten Einsatz sogar in die Titelzeile geschafft – eine Krimireihe mehr im deutschen Hauptabendprogramm! "Sie ist eine Einzelkämpferin, die unkonventionelle Wege geht, um einen Fall zu lösen oder jemandem zu helfen. Sie hat aber auch eine zarte und verletzliche Seite", beschreibt Potthoff die Figur, die erstmals im Februar 2014 im als Einzelstück geplanten Thriller "Der letzte Kronzeuge – Flucht in die Alpen" in Erscheinung trat. Mehr als fünfeinhalb Millionen Menschen sahen damals zu, wie die junge Kripo-Beamtin ein Kind beschützt, das gegen einen Mafiaboss aussagen soll. Jetzt ist der konventionell gestrickte Film von Urs Egger (Regie) und Stefan Kolditz (Buch) als Sommer-Wiederholung im Programm.

In Berlin ist der hochrangige Mafioso Luca Varese (Waldemar Kobus) angeklagt, weil er so leichtsinnig war, einen Mord unter verfeindeten Clans selbst zu begehen. Während der Staatsanwalt auf den Prozessbeginn hinfiebert, erschießt ausgerechnet seine Geliebte Sarah bei einem nächtlichen Einsatz auf einem Schrottplatz einen der Kronzeugen in falsch erkannter Notwehr. Zufall? Wohl kaum.

Tatsächlich haben Sarahs korrupte Kollegen den Zwischenfall provoziert. Der Chef (Thomas Sarbacher) schickt die ahnungslose Ermittlerin in den Urlaub – da fallen am Flughafen schon wieder tödliche Schüsse. Ein weiterer Kronzeuge im Varese-Prozess wird von einem grimmigen Killer (Justus von Dohnányi) liquidiert. Sarah, die auf dem Weg in den Urlaub zufällig Zeuge der Tat wird, kann den zehnjährigen Sohn (Aaron Kissiov) des Opfers gerade noch vor dem Auftragsmörder retten – und ist fortan mit ihm auf der Flucht.

Justus von Dohnányi spielt hier einen der gefühlskältesten Killer der jüngeren deutschen TV-Geschichte – allerdings auch einen der tölpelhaftesten, wie er ständig in aller Öffentlichkeit am Ziel vorbeiballert. Man muss schon die Hühneraugen fest zudrücken, wie hier der Zufall die Handlung voran und die Fliehenden durchs Land treibt. Weil Sarah einen Opa auf einer einsamen österreichischen Bergalm hat, macht sie mit dem verstörten Lino im Schlepptau auch in den Alpen Halt. Glaubhaft ist das alles nur bedingt. Allerdings stört man sich daran auch nur in Maßen: Ein Thriller lebt ja nicht von der Logik, sondern von der Spannung. Und die ist über weite Strecken gegeben.

Wer im Anschluss, um 21.45 Uhr, nicht abschaltet, verbleibt im alpinen Raum. "Liebe bis in den Mord – Ein Alpenthriller" ist eine Wiederholung aus dem Jahr 2016. Alles beginnt mit einer fröhlichen Feier, einem Spaziergung durch den düsteren Wald und einer anschließenden brutalen Vergewaltigung: 15 Jahre später kehrt der Täter (Gabriel Raab), inzwischen ein erfolgreicher Geschäftsmann, in die Dorfgemeinschaft des Alpenvorlands zurück und bringt das Leben des Opfers (Felicitas Woll) durcheinander.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der letzte Kronzeuge - Flucht in die Alpen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Kampf gegen den Krebs: Michelle Soto (Bonnie Mbuli, re.) mit der schwerkranken Kaia (Tshego Molapisane) und ihrer Mutter (Kgaugelo Madisha).

TV-Tipps Tödliche Geheimnisse - Jagd in Kapstadt

TV-Film | 27.06.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Ohne Dich

Ohne dich

TV-Film | 30.06.2018 | 13:20 - 14:50 Uhr
3.13/5046
Lesermeinung
3sat Der vorbestrafte Holger Pigge (Martin Lindow) kann seine Vergangenheit nicht abschütteln. Jetzt ist er wieder im Visier der Ermittler.

Solo für Schwarz - Tödliche Blicke

TV-Film | 05.07.2018 | 20:15 - 21:40 Uhr
Prisma-Redaktion
/500
Lesermeinung
News
Bereit, es mit allem und jedem aufzunehmen (von links): Rhonda (Kate Nash), Melrose (Jackie Tohn), Stacey (Kimmy Gatewood), Debbie (Betty Gilpin) und Yolanda (Shakira Barrera).

Die Netflix-Serie "Glow" erzählt mit 30 Jahren Abstand zum Original die fiktive Geschichte der "Gorg…  Mehr

Kann RTL mit "Die Superhändler" den "Bares für Rares"-Erfolg wiederholen? Mit dabei sind (von links) Manuela Schikorsky, Antoine Richard, Markus Siepman, Moderator Sükrü Pehlivan und Markus Reinecke.

Die neue RTL-Sendung "Die Superhändler – 4 Räume, 1 Deal" erinnert stark an das ZDF-Erfolgsformat "B…  Mehr

Sucht in ihrer neuen Show "Sylvies Dessous Models" eine geeignete Kandidatin für ihre Wäsche-Kollektion: Sylvie Meis.

Ihr Abschied von "Let's Dance" war unrühmlich, jetzt hat Sylvie Meis aber wieder allen Grund, sich z…  Mehr

Nach dem Tod seiner Eltern ist Jacob (Robert Pattinson) auf sich allein gestellt. Er heuert beim Zirkus an.

Der Kostümfilm "Wasser für die Elefanten" glänzt mit tollen Darstellern, kann aber inhaltlich nicht …  Mehr

Bis zu 6.000 Menschen können in den Tropical Islands planschen, rutschen und urlauben.

Mit seinen gigantischen Maßen gilt das Schwimmbad "Tropical Islands" als eine der größten freitragen…  Mehr