Der letzte Takt - fast vergessene Totenlieder

  • ORF Team und Hans Pleschberger Vergrößern
    ORF Team und Hans Pleschberger
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
  • Dreharbeiten am Wiener Zentralfriedhof Vergrößern
    Dreharbeiten am Wiener Zentralfriedhof
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
  • nachgestellte Szene des Verabschiedungsrituals. Vergrößern
    nachgestellte Szene des Verabschiedungsrituals.
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
  • Katschtaler Kirchenchor Vergrößern
    Katschtaler Kirchenchor
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
  • Hans Pleschberger Vergrößern
    Hans Pleschberger
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
  • Gesangsgruppe MundART. Vergrößern
    Gesangsgruppe MundART.
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
  • Karen Asatrian und Anna Hakobyan  ( Filmmusik ) Vergrößern
    Karen Asatrian und Anna Hakobyan ( Filmmusik )
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
  • Hans Pleschberger  mit 103 Jahre alter Mutter Maria . Vergrößern
    Hans Pleschberger mit 103 Jahre alter Mutter Maria .
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
  • Hans Pleschbergers Aufzeichnungen. Vergrößern
    Hans Pleschbergers Aufzeichnungen.
    Fotoquelle: ORF / ORF-Kärnten / Heribert Senegacnik
Report, Regionalmagazin
Der letzte Takt - fast vergessene Totenlieder

ORF2
Do., 01.11.
17:30 - 18:05


Der Tod gehört genauso zum Leben wie die Musik. Beides ist Inhalt der Feiertagsdokumentation "Der letzte Takt" aus dem Landesstudio Kärnten. Der Film erzählt die Geschichte des ehemaligen Lehrers und Chorleiters Hans Pleschberger, der als Student im Katschtal von Bauernhof zu Bauernhof unterwegs war, um sich Toten- und Wachlieder vorsingen zu lassen. Diese hat der heute 74-Jährige in sechs Büchern handschriftlich festgehalten. In den Zeilen und Noten steckt die Geschichte der sogenannten Wachlieder. Das waren jene Lieder, die am Totenbett in jener Zeit gesungen wurden, als Verstorbene noch zuhause aufgebahrt wurden. Familie und Nachbarn kamen vorbei, um in der Gemeinschaft den Toten mit Musik, Gebeten und Gesprächen zu verabschieden. Oft wurde bis zu drei Tage lang Wache gehalten, bevor der Verstorbene dann abgeholt und zum Friedhof gebracht wurde. "Der letzte Takt" ist eine Dokumentation über das letzte musikalische Geleit vom Totenbett zum Grab. Sie versetzt uns in eine Zeit, als der Tod noch näher am Menschen und in der Gemeinschaft vielleicht ein bisschen leichter zu ertragen war. Heute spielt die Musik eine untergeordnete Rolle und auch der Tod ist anonymer geworden.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Wir in Bayern

Wir in Bayern

Report | 14.11.2018 | 01:55 - 03:10 Uhr
3.12/5041
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit aus Köln

Report | 14.11.2018 | 02:00 - 02:25 Uhr
3.08/5026
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit aus Düsseldorf

Report | 14.11.2018 | 02:55 - 03:25 Uhr
2.92/5066
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr