Sozialkritischer Film von Wolfgang Staudte ("Die Mörder sind unter uns"). - Der verheiratete Werksdirektor Werner Rameil erhält von seiner Geliebten Ingrid , die schreckliche Nachricht, dass das gemeinsame Kind ermordet wurde. Um seine Ehe zu schützen, sieht Rameil tatenlos zu, wie Ingrid und der Arzt Dr. Stephan verhaftet werden. Doch Ingrids Pflichtverteidiger versucht alles, um Entlastungsmaterial zu sammeln.