Der letzte Zug

  • (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam
    Fotoquelle: ARTE France
  • (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam Vergrößern
    (ErstauffŸhrung Niederlande: 22.11.2009) International Documentary Film Festival, Amsterdam
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Der letzte Zug

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 25/01 bis 01/02
Produktionsland
Kanada
Produktionsdatum
2009
arte
Fr., 25.01.
17:40 - 18:35


Zum chinesischen Neujahrsfest erlebt China jedes Jahr die größte Reisewelle der Welt. Denn dann kehren rund 130 Millionen Wanderarbeiter zu ihren Familien zurück. Doch nicht die eindrucksvollen Bilder der Menschenmengen, die sich in den Bahnhöfen des Landes drängeln, stehen im Mittelpunkt der Dokumentation. Der Zug, der die Wanderarbeiter in ihre Heimatstädte zurückbringt, steht symbolisch für das Schicksal der auseinandergerissenen Familien. Häufig müssen Eltern ihre Kinder oder Ehepartner verlassen, um in einer anderen Stadt das Überleben der Familie zu sichern. Das harte Leben macht das seltene Zusammensein mit den Verwandten umso wertvoller - so feiert man am Neujahrstag vor allem einen flüchtigen Moment familiärer Einheit, die es im Alltag nicht mehr gibt. Die Dokumentation begleitet die Bauernfamilie Zhang aus der Provinz Sichuan. Während die Eltern in einer Textilfabrik in der Stadt den Lebensunterhalt verdienen, wohnen die Kinder bei den Großeltern auf dem Land. Doch Vater und Mutter tragen schwer an ihrem Opfer, und die Kinder leiden unter dem schulischen Druck. Ängste und Sorgen der Eltern, die Rebellion der sich vernachlässigt fühlenden ältesten Tochter Qin und die Gebete der Kinder am Grab ihres Großvaters sind Zeugnisse einer immer auswegloseren Situation.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Stil-Epochen

Stil-Epochen - Moderne, Postmoderne und zeitgenössische Kunst(1945 bis heute)

Report | 25.01.2019 | 07:00 - 07:15 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
WDR Die erste große Rettungsaktion für Flüchtlinge aus Vietnam

Die neue Welle - Von der NDW bis zu den Grünen 1979

Report | 25.01.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bastian Yotta stimmt Gisele Oppermann auf die Dschungelprüfung ein.

Als großer Motivator ist Bastian Yotta angetreten, um den Dschungel zu erobern. Bei Gisele kommt Mr.…  Mehr

Die Griffins stehen im Mittelpunkt von "Family Guy" - und sind sicher keine Familie wie jede andere (von links): Tochter Meg, Hund Brian, Papa Peter, Mama Lois, Baby Stewie und der älteste Sohn Chris.

Die Comic-Serie "Family Guy" ist für ihren deftigen Humor bekannt. Nun geben sich die Macher jedoch …  Mehr

Tom Cruise (56) zählt seit Jahrzehnten zu den größten Hollywood-Stars.

Für Ethan Hunt ist noch lange nicht Schluss. Tom Cruise soll den Agenten in zwei weiteren Filmen spi…  Mehr

David Hasselhoff zählt zu den vom Schneechaos in Österreich Betroffenen.

Auch David Hasselhoff ist vom Schnee-Chaos in Österreich betroffen. Bei Instagram nimmt es der Sänge…  Mehr

Eine deutsche Karriere: Die im Ruhrgebiet aufgewachsene Florence Kasumba hat es nicht nur zur Marvel-Hollywood-Heldin, sondern jetzt auch zur ersten schwarzen "Tatort"-Kommissarin gebracht.

Florence Kasumba hat den Sprung vom Musical zum Film geschafft. Im Interview spricht die erste schwa…  Mehr