Der satirische Jahresrückblick 2018

  • Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück. Vergrößern
    Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück.
    Fotoquelle: ZDF/Svea Pietschmann
  • Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück. Vergrößern
    Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück.
    Fotoquelle: ZDF/Svea Pietschmann
  • Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück. Vergrößern
    Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück.
    Fotoquelle: ZDF/Svea Pietschmann
  • Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück. Vergrößern
    Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück.
    Fotoquelle: ZDF/Svea Pietschmann
  • Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück. Vergrößern
    Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück.
    Fotoquelle: ZDF/Svea Pietschmann
Unterhaltung, Satireshow
Der satirische Jahresrückblick 2018

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Sa., 22.12.
01:30 - 02:00


Wird Jogi Löw Verfassungsschutzpräsident? Wann ist ein Mob ein Mob? Wer stirbt zuerst aus: die SPD oder der Ballbesitzfußball? Werner Doyé und Andreas Wiemers klären die Fragen 2018. Sehen Sie Andi Scheuer in seiner Paraderolle als Sprecher der Automobilindustrie, Trump als Nummerngirl, die GroKo als ihre eigene Oppositionspartei und Alexander Gauland als Vogelschiss der deutschen Geschichte. Schauen Sie mit Werner Doyé und Andreas Wiemers zurück auf 2018 - das Jahr der brillanten Ideen: bayerische Raumfahrtprogramme, Nazis, die beim Trauermarsch auf offener Straße den blanken Hintern präsentieren, alte Beschiss-Diesel durch neue Beschiss-Diesel ersetzen. "Der satirische Jahresrückblick" von Werner Doyé und Andreas Wiemers ist eine Collage aus Zitaten, Animationsfilmen und Spielszenen. Die Autoren, bekannt aus ihrer wöchentlichen Rubrik "Toll!" in "Frontal 21", kommentieren das Jahr 2018 ideenreich und präzise.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Andreas Wiemers und Werner Doyé blicken auf das Jahr 2018 zurück.

TV-Tipps Der satirische Jahresrückblick 2018

Unterhaltung | 21.12.2018 | 22:50 - 23:20 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Inas Nacht - Best of Singen & Sabbeln

Inas Nacht - Best of Singen & Sabbeln

Unterhaltung | 22.12.2018 | 01:00 - 02:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
WDR Schmitz' Katze

Schmitz' Katze - Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal

Unterhaltung | 22.12.2018 | 01:30 - 02:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nur drei Musiker von AnnenMayKantereit sind im Bandnamen verewigt, aufs Foto dürfen aber natürlich alle vier (von links): Malte Huck, Severin Kantereit, Henning May und Christopher Annen.

Vor der Produktion des neuen Albums legte die Band AnnenMayKantereit eine einjährige Pause ein. Waru…  Mehr

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und ihr Mann John (Christian Natter) führen eine glückliche Ehe. Durch die Erbschaft einer Blumenfarm wird diese aber auf eine harte Probe gestellt.

Amy, eigentlich Ärztin, jetzt jedoch Blumenzüchterin auf Flower Island, ist auch nach Jahrzehnten no…  Mehr

Mogli (Neel Sethi) bekommt mal wieder eine Lehrstunde von Baghira. Die Zweifel an der Dschungeltauglichkeit des kleinen Jungen werden immer größer.

Disney wagte sich an eine Realverfilmung des alten Klassikers. Der Mut wurde belohnt. "The Jungle Bo…  Mehr

James Bond (Daniel Craig) wird mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

"Spectre" könnte das Ende und zugleich der Anfang einer neuen Bond-Ära sein. Mit "Spectre", ist 007 …  Mehr

Blue Note-Gründer Alfred Lion (rechts) mit dem Musiker Hank Mobley. Der 1908 geborene Lion verkaufte das Kultlabel 1965 aus gesundheitlichen Gründen. Er starb 1987 in San Diego. Lions Freund und Geschäftspartner, der schüchterne Fotograf Francis Wolff, schied bereits 1971 aus dem Leben. Er hatte die Künstlerbilder auf den legendären Albumcovern abgelichtet.

"Blue Note Records" gilt als wichtigstes Jazz-Label der Welt, seine Anfänge liegen jedoch im Berlin …  Mehr