Der sechste Sinn der Tiere

  • Forscher mit jungem Bullenhai Vergrößern
    Forscher mit jungem Bullenhai
    Fotoquelle: SRF/ZDF
  • Elefanten haben einen ausgeprägten sechsten Sinn Vergrößern
    Elefanten haben einen ausgeprägten sechsten Sinn
    Fotoquelle: SRF/ZDF
Natur+Reisen, Tiere
Der sechste Sinn der Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
SF1
So., 28.10.
15:30 - 16:20


Seit Jahren steigt die Zahl der Naturkatastrophen kontinuierlich an. Es sind Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche, Waldbrände und Zyklone, die die Weltbevölkerung bedrohen. Die Auswirkungen sind verheerend, die Vorwarnzeiten meist zu kurz, trotz aller Hightech-Installationen und des Internets. Weltweit arbeiten Forscher deshalb an anderen Lösungen und dringen immer tiefer ein, um den Sinneskosmos der Tiere zu erforschen - und sie haben eine heisse Spur: Mit dem sechsten Sinn der Tiere sollen frühzeitig Naturkatastrophen erkannt werden. Denn über Jahrmillionen Jahre haben sie gelernt, sich auf die launischen Schwankungen der Erde einzustellen. Professor Martin Wikelski, Direktor vom Max-Planck-Institut für Ornithologie, ist einer der weltweit führende Forscher auf dem Gebiet der globalen Tierwanderung. Er bereist den Globus, immer auf der Suche nach neuen Hinweisen aus der Welt der Tiere. Mit modernster Sensor- und Sendetechnologie spürt er den Tieren nach. Diese Daten-Logger sammeln die biometrischen Daten der Tiere, zusammen mit ihrem Bewegungsmuster. Professor Wikelskis Vision in naher Zukunft: ein ganzes Netz aus tierischen Frühwarnindikatoren zu entwickeln, die am Puls der Erde lauschen und bei extremen Naturereignissen Menschenleben retten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Abenteuer Russland nonstop - Zu den Bären von Kamtschatka

Abenteuer Russland nonstop - Zu den Bären von Kamtschatka

Natur+Reisen | 28.10.2018 | 05:00 - 05:55 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Leoparden können ausgezeichnet klettern und verbringen viel Zeit in höheren Baumlagen.

natur exclusiv - Ein Leopard mit kleinen Schwächen

Natur+Reisen | 28.10.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Wirpitschsee Herbststimmung.

Lungau - Wildnis im Herzen der Tauern

Natur+Reisen | 28.10.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kritische Töne zum Abschied als "Tatort"-Kommissarin: Sabine Postel dreht derzeit ihren letzten Fall. Der vorletzte mit dem Titel "Blut" ist am Sonntag, 28. Oktober (20.15 Uhr), im Ersten zu sehen.

Bald ist Schluss für Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin. Nach 22 Jahren findet sie überraschend …  Mehr

Nach ihrem 16. Geburtstag muss sich Sabrina entscheiden: Will sie Mensch oder Hexe sein? Beim magischen Initiationsritual kommt sie noch einmal ins Grübeln.

Horror statt Sitcom: Mit der düsteren Neuauflage der Kult-Serie "Sabrina – total verhext" erfindet N…  Mehr

Bye bye, ARD: Gerhard Delling verlässt den Sender, dem er mehr als drei Jahrzehnte lang treu war.

Gerhard Delling moderierte über 30 Jahre lang die "Sportschau" – nun hat er keine Lust mehr auf den …  Mehr

Punk oder Samba? Naldo (rechts) verrät bei Moderator Maik Nöcker seine Lieblingssongs.

Schalke-Verteidiger Naldo macht in der dritten Staffel von "Meine 11 – die Playlist der Fußballstars…  Mehr

Francis Fulton-Smith spielt seit 2004 den sympathischen Arzt Christian Kleist in der ARD-Serie "Familie Dr. Kleist" (dienstags, 18.50 Uhr, ARD).

Der Schauspieler verrät, was den Zuschauer in der Jubiläumsfolge von "Familie Dr. Kleist" erwartet …  Mehr