Der stille Don

 Ihr Mann, der Kosak Grigori Melechow (Pjotr Glebow), ist wieder mit seiner Geliebten Axinja zusammen.
Vergrößern
Ihr Mann, der Kosak Grigori Melechow (Pjotr Glebow), ist wieder mit seiner Geliebten Axinja zusammen.
Fotoquelle: © MDR/Gorki Film
Spielfilm, Kriegsdrama
Der stille Don

Infos
Originaltitel
Tikhiy Don
Produktionsland
SU
Produktionsdatum
1957
Altersfreigabe
16+
MDR
Do., 23.04.
00:20 - 02:20


1919/20. Die Tragödie des Kosaken Grigori Melechow treibt ihrem Ende zu. Grigori hat die Weißgardisten durchschaut und erkannt, dass es ein Lavieren zwischen Rot und Weiß nicht gibt. Diese Erkenntnis muss er allerdings mit dem Leben Axinjas bezahlen. Verzweifelt versucht der einst so stolze Kosak, an seinem Sohn Halt zu finden. Zum 150. Geburtstag Lenins am 22. April Noch immer tobt der Bürgerkrieg. Die Revolution brachte Grigori Melechow zunächst auf die Seite der Roten. Ihre Ideen gefielen ihm. Doch weil der Kosak nicht auf Besitz und alte Privilegien verzichten wollte und konnte, wechselte er zu den Weißen über. Nun, als er deren wahre Absichten durchschaut hat, möchte er seinen Frieden mit den Roten machen. Doch sein Versuch, sich zwischen den Fronten zu halten, erweist sich als unmöglich. Gesellschaftlich wurzellos, wird Grigori zum Spielball geschichtlicher Kräfte, seine Familie in Tatarsk zum Spiegelbild des grausamen Bürger- und Bruderkriegs. Überhaupt liegt über dem Haus der Melechows kein Friede. Grigoris Frau Natalja (Sinaida Kirijenko) bringt sich um, weil ihr Mann wieder mit Axinja (Elina Bystrizkaja), seiner früheren Geliebten, zusammen ist. Und auch Grigoris Schwägerin nimmt sich, krank und vom Leben enttäuscht, das Leben. Nach einem kurzen, beschämenden Zwischenspiel bei marodierenden Weißgardisten bäumt sich Grigori Melechow noch ein letztes Mal auf: Fern ab vom Don will er mit Axinja ein neues Leben beginnen. Doch eine nächtliche Patrouille erschießt Axinja. Des sinnlosen Kampfes überdrüssig, versenkt Grigori seine Waffen im Don und kehrt in sein Dorf zurück - Opfer seiner Unfähigkeit, eine konsequente Entscheidung zu treffen, sowohl im persönlichen als auch im gesellschaftlichen Leben. Geblieben ist ihm lediglich ein Söhnchen. Abschluss des dramatischen Dreiteilers "Der stille Don" um den langen und qualvollen Weg des Donkosaken Grigori Melechow in den Wirren des Krieges, der Revolution und des Bürgerkrieges nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträger Michail Scholochow. Vorlage: Nach dem gleichnamigen Roman von Michail Scholochow Pantelei Prokofjewitsch Melechow: Daniil Iltschenko Iljinitschna: Anastassia Filippowa Grigori: Pjotr Glebow Darja: Ludmilla Chitjajewa Dunjascha: Natalja Archangelskaja Axinja: Elina Bystrizkaja Natalja: Sinaida Kirijenko Michail Koschewoi: G. Karjakin Stockmann: Wiliam Schatunowski Kotljarow: Alexander Titow Prochor Sykow: Wadim Sachartschenko Fomin: W. Bubnow

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Der stille Don" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Sky Cinema L-R: Hobbs (Dwayne Johnson) and Shaw (Jason Statham)

Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Spielfilm | 23.04.2020 | 00:25 - 02:40 Uhr
/500
Lesermeinung
Tele 5 Fred Vargas - Fliehe weit und schnell

Saat des Todes

Spielfilm | 23.04.2020 | 02:00 - 03:45 Uhr
Prisma-Redaktion
2.25/504
Lesermeinung
Sky Cinema +24 Hobbs (Dwayne Johnson)

Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Spielfilm | 23.04.2020 | 14:25 - 16:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In der allerersten Folge "Rote Rosen", die aufgrund eines Drehstopps der aktuellen Staffel am 22. Mai ausgestrahlt wird, heißt die Hauptrolle noch Petra Jansen, gespielt von Angela Roy.

Wegen der Corona-Krise können derzeit keine neuen Folgen der ARD-Serie "Rote Rosen" gedreht werden. …  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Eine Schutzmaske soll Sarafina beim Einkaufen im Supermarkt vor dem Coronavirus schützen.

Ausnahmezustand bei den Wollnys: In Großfamilien ist "Social Distancing" eine ganz besondere Herausf…  Mehr

"Wenn Deutschland zuhause bleibt, bleibt Luke Mockridge auch zu Hause": Der Comedian hat eine neue Show bei SAT - sie kommt täglich am Vorabend, ohne Publikum, versteht sich.

Nicht nur RTL ist mit seiner "Quarantäne-WG" gescheitert. Auch die SAT.1-Alternative mit Luke Mockri…  Mehr

14 Paare sind angetreten, um sich bei "Let's Dance" 2020 den Titel zu holen. Jede Woche muss ein Paar die Show verlassen. Wir zeigen Ihnen die Tanzpaare.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr