Der vierte Mann

  • Nilsson (Jacob Ericksson, li.) und sein Chef LMJ (Rolf Lassgård, re.) Vergrößern
    Nilsson (Jacob Ericksson, li.) und sein Chef LMJ (Rolf Lassgård, re.)
    Fotoquelle: ZDF
  • Kommissar Bäckström (Claes Malmberg, re.) ermittelt in der Schwulenszene. Vergrößern
    Kommissar Bäckström (Claes Malmberg, re.) ermittelt in der Schwulenszene.
    Fotoquelle: ZDF
  • v.l.: Die Polizisten LMJ (Rolf Lassgård), Eriksson (Helena af Sandeberg) und Bäckström (Claes Malmberg) Vergrößern
    v.l.: Die Polizisten LMJ (Rolf Lassgård), Eriksson (Helena af Sandeberg) und Bäckström (Claes Malmberg)
    Fotoquelle: ZDF
  • Nilsson (Jacob Ericksson, re.) im Gespräch mit dem CIA-Agenten Liska (Paul Guilfoyle, li.) Vergrößern
    Nilsson (Jacob Ericksson, re.) im Gespräch mit dem CIA-Agenten Liska (Paul Guilfoyle, li.)
    Fotoquelle: ZDF
Serie, Thriller-Serie
Der vierte Mann

Infos
Synchronfassung, Produktion: SVT, DR, NRK, YLE, Online verfügbar von 24/01 bis 23/02
Originaltitel
Den fjärde mannen
Produktionsland
Schweden
Produktionsdatum
2014
arte
Do., 24.01.
20:15 - 21:15
Folge 1


Stockholm 1989: Ihr erster gemeinsamer Fall führt die junge Ermittlerin Jeanette Eriksson und ihren erfahrenen Kollegen Bo Jarnebring in die Wohnung des unauffälligen Regierungsbeamten Kjell Göran Ohlsson. Er wurde hinterrücks erstochen. Der Fall gestaltet sich schwierig. Das Opfer hatte kaum enge Kontakte, und es findet sich weder ein Verdächtiger noch ein Motiv. Für Evert Bäckström, den korrupten und homophoben Chef der Ermittler, ist der Fall jedoch schnell klar: Da sich Ohlsson nicht für Frauen zu interessieren schien, aber Wert auf stilvolle Möbel und Kleidung legte, wird der Fall ungelöst als Mord im Schwulenmilieu zu den Akten gelegt. Knapp 25 Jahre später allerdings holt Jeanette Eriksson der Mord an Kjell Göran Ohlsson ein. Gemeinsam mit dem Kollegen Jan Lewin beschäftigt sie sich unter der Leitung des Chefs der Sicherheitspolizei, Lars Martin Johansson, als Teil einer Sondereinheit mit den Ereignissen vom 24. April 1975. Der Tag, an dem sechs Mitglieder der Roten Armee Fraktion die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Stockholm besetzten und zwölf Geiseln nahmen, um 26 inhaftierte Genossen aus dem Gefängnis freizupressen. Ein anonymer Tipp heizt die Spekulationen aus der Zeit wieder an - es muss eine Gruppe schwedischer Linke gegeben haben, die das "Kommando Holger Meins" vor Ort unterstützte. In diesem Zusammenhang taucht nun auch der Name Kjell Göran Ohlsson wieder auf, und der Fall aus dem Jahr 1989 stellt sich nun in einem ganz anderen Licht dar ...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Wendy (Chloe Pirrie)

The Game - Falsche Pläne

Serie | 19.02.2019 | 23:55 - 00:45 Uhr
4/503
Lesermeinung
ZDF Ermittlerin Hanna Svensson (Marie Richardson, M.) ermittelt gegen Drogenboss Davor Mimica (Alexej Manvelov, r.). Ihr eigener Sohn Christian (Adam Pålsson) hat sich ohne ihr Wissen als Undercover-Agent in die Mafia-Familie eingeschleust.

TV-Tipps Hanna Svensson - Blutsbande

Serie | 24.02.2019 | 22:00 - 23:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Lieben und Lügen

TV-Tipps Lieben und Lügen

Serie | 28.02.2019 | 21:45 - 22:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sie suchen nach dem besten Nachwuchs-Komponisten (von links): Sänger Ole Specht, die deutsch-türkische Sängerin Elif, Mieze Katz und Musikproduzent Martin Haas.

Etwas im Schatten der Konkurrenz-Flaggschiffe "DSDS" oder "The Voice" sucht auch der KiKA nach musik…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Abschied von einer Mode-Legende: Karl Lagerfeld ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Designer und Mode-Ikone Karl Lagerfeld ist in einem Krankenhaus in seiner Wahlheimat Paris verstorbe…  Mehr

Seit ihrem Gewinn beim ESC 2010 in Oslo gilt Lena Meyer-Landrut als das ewige Eurovions-Darling Deutschlands.

Beim ESC-Vorentscheid hoffen sieben Acts darauf, Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten …  Mehr

Thomas Hitzlsperger beendet seine Tätigkeit als TV-Experte bei den Fußball-Live-Übertragungen der ARD. Das gab der Sender in einer Pressemitteilung bekannt.

Die ARD und Thomas Hitzlsperger beenden ihre Zusammenarbeit. Der frühere Profi hatte als TV-Experte …  Mehr