Der zündende Funke

  • Wan Hu war um 1500 der erste Astronaut der Welt. An einem Stuhl ließ er 47 Raketen befestigen und gleichzeitig entzünden. Vergrößern
    Wan Hu war um 1500 der erste Astronaut der Welt. An einem Stuhl ließ er 47 Raketen befestigen und gleichzeitig entzünden.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Gaetano Ruggieri galt als berühmtester Feuerwerkskünstler des 18. Jahrhunderts. Vergrößern
    Gaetano Ruggieri galt als berühmtester Feuerwerkskünstler des 18. Jahrhunderts.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Höfische Feste mit Lustfeuerwerken überbieten sich im 18. Jahrhundert gegenseitig an Üppigkeit und Pracht. Vergrößern
    Höfische Feste mit Lustfeuerwerken überbieten sich im 18. Jahrhundert gegenseitig an Üppigkeit und Pracht.
    Fotoquelle: ZDF/Jürgen Speh
  • Laut Historiker Dr. Simon Werrett wurde das Feuerwerk zum ersten visuellen Medium, das viele Menschen erreichte. Vergrößern
    Laut Historiker Dr. Simon Werrett wurde das Feuerwerk zum ersten visuellen Medium, das viele Menschen erreichte.
    Fotoquelle: ZDF/Franz Lindinger
  • Die erste bemannte Rakete der Welt wurde von Claude Ruggieri 1830 gezündet. Er schießt ein Schaf in die Luft, das anschließend mit einem Fallschirm wieder landet. Vergrößern
    Die erste bemannte Rakete der Welt wurde von Claude Ruggieri 1830 gezündet. Er schießt ein Schaf in die Luft, das anschließend mit einem Fallschirm wieder landet.
    Fotoquelle: ZDF/Jürgen Speh
  • Georg Friedrich Händel komponierte für König George II. zur Feier des Friedensvertrags von Aachen seine heute weltberühmte "Feuerwerksmusik". Vergrößern
    Georg Friedrich Händel komponierte für König George II. zur Feier des Friedensvertrags von Aachen seine heute weltberühmte "Feuerwerksmusik".
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Ein Kommandant verhindert den Start einer bemannten Rakete der Ruggieris 1830 in letzter Minute. Vergrößern
    Ein Kommandant verhindert den Start einer bemannten Rakete der Ruggieris 1830 in letzter Minute.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Der chinesische Mönch LiTan hat 700 nach Christus den ersten Böller der Geschichte erfunden. Er sollte böse Geister vertreiben. Vergrößern
    Der chinesische Mönch LiTan hat 700 nach Christus den ersten Böller der Geschichte erfunden. Er sollte böse Geister vertreiben.
    Fotoquelle: ZDF/Jürgen Speh
  • Feuerwerk in Carcassonne zum französischen Unabhängigkeitstag am 14. Juli. Vergrößern
    Feuerwerk in Carcassonne zum französischen Unabhängigkeitstag am 14. Juli.
    Fotoquelle: ZDF/Franz Lindinger
  • Feuerwerksfabrik in Liuyang in China. Zwei Drittel unserer Feuerwerkskörper werden hier produziert. Vergrößern
    Feuerwerksfabrik in Liuyang in China. Zwei Drittel unserer Feuerwerkskörper werden hier produziert.
    Fotoquelle: ZDF/Torbjorn Karvang
  • Claude Ruggieri beim Versuch, ein Kind mit einer Rakete in die Luft zu schießen. Vergrößern
    Claude Ruggieri beim Versuch, ein Kind mit einer Rakete in die Luft zu schießen.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Feuerwerksfabrik in Liuyang in China. Hier werden Feuerwerkskörper von Hand befüllt. Die Wasserbeutel dienen als Feuerlöscher. Vergrößern
    Feuerwerksfabrik in Liuyang in China. Hier werden Feuerwerkskörper von Hand befüllt. Die Wasserbeutel dienen als Feuerlöscher.
    Fotoquelle: ZDF/Torbjorn Karvang
  • Carcassonne vor dem großen Feuerwerk zum 14. Juli, dem französischen Unabhängigkeitstag. Vergrößern
    Carcassonne vor dem großen Feuerwerk zum 14. Juli, dem französischen Unabhängigkeitstag.
    Fotoquelle: ZDF/Franz Lindinger
Report, Dokumentation
Der zündende Funke

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
ZDFinfo
Mo., 29.10.
23:15 - 00:00
Die Geschichte des Feuerwerks


Sie schlug Krieger in die Flucht, imponierte Königen und machte die zu Helden, die sie beherrschten: die Pyrotechnik. Welches Geheimnis steckt hinter der Faszination für das Feuerwerk? "Der zündende Funke" erzählt die Geschichte des Feuerwerks mit Zeichentrickaufnahmen und Reenactments. Ein sprühendes Kapitel Kulturgeschichte, das seit Jahrhunderten fasziniert. Die Geschichte des zündenden Funkens beginnt in China, wo vor 1400 Jahren ein weiser Mönch mit Bambusrohren experimentiert und den ersten Böller der Welt erfindet. Bis heute ist die Entwicklung der Pyrotechnik bedeutend für das Militär. Und so mancher Büchsenmeister machte sich neben dem Kriegsgeschäft mit Feuerwerk einen Namen. Die Brüder Ruggieri - Pyrotechnik-Popstars ihrer Zeit - wurden zu Feuerwerkern der europäischen Königshäuser. Ihr Spektakel diente der höfischen Berichterstattung. 1749 ging ihr Feuerwerk für Georg II. im englischen Regen baden, und sogar die von Händel eigens komponierte Feuerwerksmusik konnte die Aufführung nicht mehr retten. Den Ruggieri-Brüdern hat es nicht geschadet. Ihr Name begleitet die Geschichte des Feuerwerks bis heute. Jedes Jahr wird die Burg von Carcassonne am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, in Funken aus Farbe getaucht. Hunderttausende Besucher kommen zum größten Spektakel des Jahres in die Stadt und verfolgen am Himmel eine minutiös festgelegte Komposition der Ruggieris.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Hausbesuch bei Maria Schmitt (liegend). Die Patientin braucht regelmäßige Arztbesuche und eine intensive ärztliche Begleitung.

Land unter bei der Landärztin

Report | 29.10.2018 | 21:00 - 21:30 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Tierschützer Laurie, der Retter der Straßenhunde in Koh Chang

Die Alltagskämpfer - ÜberLeben in Deutschland - Retter der Straßenhunde

Report | 30.10.2018 | 00:30 - 01:15 Uhr
4/509
Lesermeinung
arte Roza Eskenazi war JŸdin, Griechin und TŸrkin und in den 30er Jahren der Star des griechischen Blues Rembetiko.

Mein süßer Kanarienvogel

Report | 30.10.2018 | 01:40 - 02:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ines Fischer (Taynara Wolf, links), Daniel Wagner (Raphael Vogt), Jenni Neumann (Anna Mennicken, zweite von rechts) und Anja Meyer (Franziska Breite) lernen sich erst durch den Tod ihres Vaters kennen. Denn der hat den unehelichen Kindern Geld vermacht.

Das Testament eines Unternehmers enthüllt, dass er drei uneheliche Kinder hat. Bei der Konstellation…  Mehr

Die Ermittler Winfried Karls (Ronald Kukulies, links), Ingo Thiel (Heino Ferch, Mitte) und Mario Eckartz (Felix Kramer) versuchen, alle Hinweise in die Suche nach Mirco einzubeziehen.

Im September 2010 verschwand der zehnjährige Mirco in der Nähe von Grefrath. Der Film "Ein Kind wird…  Mehr

Tracy und Marcellino sind das "Love Island"-Paar der zweiten Staffel. Die beiden sicherten sich den Gewinn von 50.000 Euro. Sehen Sie im Folgenden alle Kandidaten, die 2028 an der Datingshow von RTL II teilgenommen haben.

Ist eine TV-Show etwa doch nicht der richtige Anlass, die große Liebe zu finden? Wenige Wochen nach …  Mehr

Fels in der Brandung: Zeitungen wie die "New York Times" wehren sich gegen den Medien-Kreuzzug des US-Präsidenten und treten für freiheitlich-demokratische Grundwerte ein - insbesondere für die Pressefreiheit.

Ein Jahr lang begleitete Liz Garbus die Redaktion der "New York Times" bei ihrer Berichterstatung üb…  Mehr

Merkwürdige Zeugenbefragung (von links): Ivo Batic (Miroslav Nemec), Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) sowie die Eltern Degner (Dirk Borchardt und Lisa Martinek) machte die KI-Software ratlos.

Im Müncher "Tatort: KI" gerät ein junges Mädchen in den Sog ihres hyperintelligenten, aber mörderisc…  Mehr