Der zündende Funke

  • Feuerwerk in Carcassonne zum französischen Unabhängigkeitstag am 14. Juli. Vergrößern
    Feuerwerk in Carcassonne zum französischen Unabhängigkeitstag am 14. Juli.
    Fotoquelle: ZDF/Franz Lindinger
  • Claude Ruggieri beim Versuch, ein Kind mit einer Rakete in die Luft zu schießen. Vergrößern
    Claude Ruggieri beim Versuch, ein Kind mit einer Rakete in die Luft zu schießen.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Laut Historiker Dr. Simon Werrett wurde das Feuerwerk zum ersten visuellen Medium, das viele Menschen erreichte. Vergrößern
    Laut Historiker Dr. Simon Werrett wurde das Feuerwerk zum ersten visuellen Medium, das viele Menschen erreichte.
    Fotoquelle: ZDF/Franz Lindinger
  • Die erste bemannte Rakete der Welt wurde von Claude Ruggieri 1830 gezündet. Er schießt ein Schaf in die Luft, das anschließend mit einem Fallschirm wieder landet. Vergrößern
    Die erste bemannte Rakete der Welt wurde von Claude Ruggieri 1830 gezündet. Er schießt ein Schaf in die Luft, das anschließend mit einem Fallschirm wieder landet.
    Fotoquelle: ZDF/Jürgen Speh
  • Wan Hu war um 1500 der erste Astronaut der Welt. An einem Stuhl ließ er 47 Raketen befestigen und gleichzeitig entzünden. Vergrößern
    Wan Hu war um 1500 der erste Astronaut der Welt. An einem Stuhl ließ er 47 Raketen befestigen und gleichzeitig entzünden.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Ein Kommandant verhindert den Start einer bemannten Rakete der Ruggieris 1830 in letzter Minute. Vergrößern
    Ein Kommandant verhindert den Start einer bemannten Rakete der Ruggieris 1830 in letzter Minute.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Der chinesische Mönch LiTan hat 700 nach Christus den ersten Böller der Geschichte erfunden. Er sollte böse Geister vertreiben. Vergrößern
    Der chinesische Mönch LiTan hat 700 nach Christus den ersten Böller der Geschichte erfunden. Er sollte böse Geister vertreiben.
    Fotoquelle: ZDF/Jürgen Speh
  • Carcassonne vor dem großen Feuerwerk zum 14. Juli, dem französischen Unabhängigkeitstag. Vergrößern
    Carcassonne vor dem großen Feuerwerk zum 14. Juli, dem französischen Unabhängigkeitstag.
    Fotoquelle: ZDF/Franz Lindinger
  • Feuerwerksfabrik in Liuyang in China. Hier werden Feuerwerkskörper von Hand befüllt. Die Wasserbeutel dienen als Feuerlöscher. Vergrößern
    Feuerwerksfabrik in Liuyang in China. Hier werden Feuerwerkskörper von Hand befüllt. Die Wasserbeutel dienen als Feuerlöscher.
    Fotoquelle: ZDF/Torbjorn Karvang
  • Höfische Feste mit Lustfeuerwerken überbieten sich im 18. Jahrhundert gegenseitig an Üppigkeit und Pracht. Vergrößern
    Höfische Feste mit Lustfeuerwerken überbieten sich im 18. Jahrhundert gegenseitig an Üppigkeit und Pracht.
    Fotoquelle: ZDF/Jürgen Speh
  • Gaetano Ruggieri galt als berühmtester Feuerwerkskünstler des 18. Jahrhunderts. Vergrößern
    Gaetano Ruggieri galt als berühmtester Feuerwerkskünstler des 18. Jahrhunderts.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Georg Friedrich Händel komponierte für König George II. zur Feier des Friedensvertrags von Aachen seine heute weltberühmte "Feuerwerksmusik". Vergrößern
    Georg Friedrich Händel komponierte für König George II. zur Feier des Friedensvertrags von Aachen seine heute weltberühmte "Feuerwerksmusik".
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Feuerwerksfabrik in Liuyang in China. Zwei Drittel unserer Feuerwerkskörper werden hier produziert. Vergrößern
    Feuerwerksfabrik in Liuyang in China. Zwei Drittel unserer Feuerwerkskörper werden hier produziert.
    Fotoquelle: ZDF/Torbjorn Karvang
Report, Dokumentation
Der zündende Funke

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
ZDFinfo
Do., 08.11.
03:35 - 04:20
Die Geschichte des Feuerwerks


Sie schlug Krieger in die Flucht, imponierte Königen und machte die zu Helden, die sie beherrschten: die Pyrotechnik. Welches Geheimnis steckt hinter der Faszination für das Feuerwerk? "Der zündende Funke" erzählt die Geschichte des Feuerwerks mit Zeichentrickaufnahmen und Reenactments. Ein sprühendes Kapitel Kulturgeschichte, das seit Jahrhunderten fasziniert. Die Geschichte des zündenden Funkens beginnt in China, wo vor 1400 Jahren ein weiser Mönch mit Bambusrohren experimentiert und den ersten Böller der Welt erfindet. Bis heute ist die Entwicklung der Pyrotechnik bedeutend für das Militär. Und so mancher Büchsenmeister machte sich neben dem Kriegsgeschäft mit Feuerwerk einen Namen. Die Brüder Ruggieri - Pyrotechnik-Popstars ihrer Zeit - wurden zu Feuerwerkern der europäischen Königshäuser. Ihr Spektakel diente der höfischen Berichterstattung. 1749 ging ihr Feuerwerk für Georg II. im englischen Regen baden, und sogar die von Händel eigens komponierte Feuerwerksmusik konnte die Aufführung nicht mehr retten. Den Ruggieri-Brüdern hat es nicht geschadet. Ihr Name begleitet die Geschichte des Feuerwerks bis heute. Jedes Jahr wird die Burg von Carcassonne am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, in Funken aus Farbe getaucht. Hunderttausende Besucher kommen zum größten Spektakel des Jahres in die Stadt und verfolgen am Himmel eine minutiös festgelegte Komposition der Ruggieris.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Die Antik-Jäger machen eine Probefahrt und sind von dem Auto schwer begeistert.

Schrott oder Schätzchen - Unterwegs mit den Antik-Jägern

Report | 16.12.2018 | 16:00 - 16:30 Uhr
4.33/509
Lesermeinung
arte Siegfried der Drachentöter aus der Nibelungensage

Drachen! - Götterdämmerung

Report | 16.12.2018 | 16:20 - 16:50 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Der Trierer Weihnachtsmarkt.

Weihnachtsmarkt Trier - Ein musikalischer Weihnachtsbummel

Report | 16.12.2018 | 17:00 - 18:00 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Biathletin Laura Dahlmeier gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zwei Goldmedaillen. Bereits 2017 war sie Sportlerin des Jahres.

Räumen die Olympia-Helden bei der Wahl zum Sportler des Jahres ab? Oder bekommt die so schwer verung…  Mehr

Ein tolles Duo: Jeanne Goursaud (links) und Zoe Moore tragen den Film mit Leichtigkeit.

Mit einer neuen Reihe verlagert das ZDF altbekannte Märchen in die Gegenwart. Die mit Popmusik gewür…  Mehr

Im Großraum Tokio leben so viele Menschen wie in ganz Kanada, obwohl die Fläche nicht mal halb so groß wie Brandenburg ist. Dirk Steffens bleibt in diesem Großstadtdschungel nahezu unbemerkt.

Die ZDF-Reihe "Terra X" strahlt drei neue Folgen von "Faszination Erde" aus. Seine erste Reise bring…  Mehr

Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr