Der zweite Prager Fenstersturz

  • Friedrich V. (Stepan Kozub, re.), Kurfürst von der Pfalz und Anführer der Protestanten, zusammen mit seinem Hofprediger Abraham Scultetus (Jiri Marysko, li.) Vergrößern
    Friedrich V. (Stepan Kozub, re.), Kurfürst von der Pfalz und Anführer der Protestanten, zusammen mit seinem Hofprediger Abraham Scultetus (Jiri Marysko, li.)
    Fotoquelle: ARTE/CT
  • Der katholische Kaiser Ferdinand II. (Ondrey Maly), zugleich König von Böhmen Vergrößern
    Der katholische Kaiser Ferdinand II. (Ondrey Maly), zugleich König von Böhmen
    Fotoquelle: ARTE/CT
  • Ein Dominikanermönch (Martin Matejka) betet für den Sieg der katholischen Seite bei der Schlacht am Weißen Berg. Vergrößern
    Ein Dominikanermönch (Martin Matejka) betet für den Sieg der katholischen Seite bei der Schlacht am Weißen Berg.
    Fotoquelle: ARTE/CT
  • Kaiser Ferdinand II. (Ondrej Maly) und Eleonora Gonzaga (Eva Josefikova) heirateten am 2. Februar 1622 in Innsbruck, nachdem dessen erste Gattin Maria Anna von Bayern 1616 verstorben war. Vergrößern
    Kaiser Ferdinand II. (Ondrej Maly) und Eleonora Gonzaga (Eva Josefikova) heirateten am 2. Februar 1622 in Innsbruck, nachdem dessen erste Gattin Maria Anna von Bayern 1616 verstorben war.
    Fotoquelle: ARTE/CT
  • Friedrich V. von der Pfalz (Stepan Kozub), der protestantische Gegenspieler des katholischen Habsburgers Ferdinand II., mit seiner Gattin Elisabeth Stuart (Sara Sandeva Vergrößern
    Friedrich V. von der Pfalz (Stepan Kozub), der protestantische Gegenspieler des katholischen Habsburgers Ferdinand II., mit seiner Gattin Elisabeth Stuart (Sara Sandeva
    Fotoquelle: ARTE/CT
  • Die Schlacht am Weißen Berg besiegelte die Niederlage der böhmischen Protestanten. Vergrößern
    Die Schlacht am Weißen Berg besiegelte die Niederlage der böhmischen Protestanten.
    Fotoquelle: ARTE/CT
  • Am 23. Mai 1618 ereignete sich in der Prager Burg ein unerhörter Akt der Gewalt: Protestantische Aufständische warfen zwei königliche Statthalter aus einem Fenster der Prager Burg. Vergrößern
    Am 23. Mai 1618 ereignete sich in der Prager Burg ein unerhörter Akt der Gewalt: Protestantische Aufständische warfen zwei königliche Statthalter aus einem Fenster der Prager Burg.
    Fotoquelle: ARTE/CT
  • Heinrich Matthias von Thurn (Karel Dobry) ist einer der Anführer des Prager Austandes und Initiator des berühmten Prager Fenstersturzes. Vergrößern
    Heinrich Matthias von Thurn (Karel Dobry) ist einer der Anführer des Prager Austandes und Initiator des berühmten Prager Fenstersturzes.
    Fotoquelle: ARTE/CT
Report, Geschichte
Der zweite Prager Fenstersturz

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 19/05 bis 18/06
Produktionsland
Frankreich / Tschechische Republik
Produktionsdatum
2018
arte
Sa., 19.05.
20:15 - 21:40


Am 23. Mai 1618 ereignete sich in der Prager Burg ein unerhörter Akt der Gewalt: Als Fanal im Aufstand gegen ihren Landesherrn, Kaiser Matthias, und dessen zum Nachfolger gewählten böhmischen König Ferdinand II. warfen Vertreter der protestantischen Stände die zwei königlichen Statthalter Jaroslav von Martinitz und Wilhelm Slavata sowie den Schreiber Fabricius aus einem Fenster der Burg. Der zweite Prager Fenstersturz markierte den Höhepunkt eines lange währenden Religionskonflikts. Im Heiligen Römischen Reich galt der Rechtsgrundsatz "Cuius regio, eius religio" (wessen Gebiet, dessen Religion). Demnach war der Herrscher eines Landes berechtigt, die Religion für seine Bewohner vorzugeben - ein Grundsatz, der von verschiedener Seite unterschiedlich ausgelegt wurde. Wer ist der Herrscher und darf über die Religion entscheiden? Der katholische Kaiser für das gesamte Reich oder jeder Adlige in seinem jeweiligen Herrschaftsgebiet? 1618 brachte der Aufstand der böhmischen Stände eine Bewegung in Gang, die ganz Europa erfasste. Protestantischen Landesherren unter der Führung mehrerer deutscher Fürsten standen katholische Reichsstände gegenüber, geführt von den habsburgischen Mächten Österreich und Spanien. Die Auseinandersetzung drehte sich nicht allein um konfessionelle, sondern auch um politische Gegensätze. Während die Aufständischen für eine Dezentralisierung der Macht kämpften, strebten die katholischen Herrschenden eine absolute Monarchie an. Aus den regionalen Auseinandersetzungen entwickelte sich bald ein zerstörerischer Krieg. Im November 1620 unterlagen die böhmischen Stände den kaiserlichen Truppen in der Schlacht am Weißen Berg. In den darauffolgenden Jahren breitete sich der Krieg in Europa immer weiter aus. Über Dänemark, Deutschland und die Niederlande, die für ihre Unabhängigkeit von Spanien kämpften, bis hin zu Schweden und zuletzt Frankreich traten sämtliche europäische Großmächte nach und nach in den Krieg ein. Der zweite Prager Fenstersturz führte zum offenen Ausbruch eines der verheerendsten Konflikte der Geschichte. Der Dreißigjährige Krieg - der in den Niederlanden ein 80-jähriger Krieg war - hatte eine Neuordnung Europas zur Folge und sollte die Geschichte nachhaltig prägen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Wallenstein und sein Finanzier Hans de Witte.

Der Dreißigjährige Krieg - Von Bankiers, Wirten, Publizisten

Report | 27.05.2018 | 12:00 - 12:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Am Anfang war das Feuer: Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckt der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

TV-Tipps Sternstunden der Steinzeit

Report | 27.05.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Auch sie trug die russische Zarenkrone: Kaiserin Katharina die Große.

Russlands Krone

Report | 28.05.2018 | 15:30 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr