Design & Destinations - Frankreich

Hotelzimmer Vergrößern
Hotelzimmer
Fotoquelle: SRF/TVonly, Paris
Natur+Reisen, Tourismus
Design & Destinations - Frankreich

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2014
SF1
Do., 06.12.
10:30 - 11:00
Folge 10


Der Grundstein der Domaine de Blanche Fleur in Chanteauneuf-de-Gadagne, nur einige Kilometer von Avignon entfernt, wurde bereits im Jahr 1490 gelegt. Die bezaubernde historische Anlage im ersten Handwerkszentrum entlang des Flusses war früher eine Papiermühle und wurde von Mönchen bewohnt. Das Gästehaus besitzt 13 Zimmer und Suiten, bietet Platz für 30 Personen und legt grossen Wert auf erholsame Behaglichkeit in der malerischen Provence. Die Domaine Murtoli liegt im äussersten Süden von Korsika, zwischen Meer und Bergen. Ruhige Abgeschiedenheit, historische Unterkünfte und atembereaubende Natur erwartet die Gäste in einer unversehrten Küstenlandschaft. Die historischen Gebäude des Anwesens stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Die Mühle, ein Herrenhaus und ein Schafstall, die durch Kilometer von Naturstrassen miteinander verbunden sind, wurden in einzigartige Urlaubsdomizile verwandelt. Das klassische Hotel Windsor in Nizza befindet sich seit 1942 in Familienbesitz. Die 57 Zimmer sind mit Wandmalereien verschiedener Künstler gestaltet. Der tropische Garten ist eine Oase der Ruhe in der lebendigen Stadt. Im malerischen Dorf Cateri, nahe der Küste im Nordwesten von Korsika, stehen zwei schmucke Ferienvillen, die Villas Belluccias. Mit seinen Wegen, Terrassen und dem Pool, der das zentrale Verbindungselement zwischen den beiden Villen bildet, erscheint das Anwesen fast schon wie ein Dorf. Die Häuser besitzen eine rustikale und ländliche Architektur. Für die Inneneinrichtung wurden hochwertige, möglichst unbehandelte und zum dörflichen Charakter passende Materialen verwendet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Eine GR 210 im Bahndepot von Poti - Denkmal für die erste Bahnlinie Georgiens.

Eisenbahn-Romantik - Kaukasisches Bahnabenteuer

Natur+Reisen | 05.12.2018 | 14:45 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Moderator Stefan Pinnow in der Verkleidung als Pan Tau, eine berühmte Märchenfigur der Prager Filmstudios Barrandov.

Prag - Wir können auch anders ...

Natur+Reisen | 05.12.2018 | 16:15 - 17:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
SWR Zauberhafte Weihnachtswelten

Zauberhafte Weihnachtswelten - Urlaubsziele im Advent

Natur+Reisen | 06.12.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
2.33/503
Lesermeinung
News
Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr

Das Ermittlerpaar Yvonne (Alice Dwyer) und Heiko Wills (Johann von Bülow) kommt sich bei den gemeinsamen Ermittlungen nicht nur inhaltlich näher.

Das Ehepaar "Herr und Frau Bulle" ermittelt in der neuen Krimi-Reihe gemeinsam. Die Ermittlungen wir…  Mehr

Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr