Despoten

Report, Dokumentation
Despoten

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Mo., 09.07.
02:15 - 03:00
Mussolini - Ikone des Faschismus


"Dummer kleiner Clown", sagte Benito Mussolini über Hitler nach deren erstem Zusammentreffen. Doch für Hitler war der erste faschistische Herrscher das große Vorbild und Vorläufer. Der Faschistenführer Benito Mussolini regiert ab 1922 Italien und errichtet die erste faschistische Diktatur der Welt. Die Reden des ehemaligen Sozialisten und Journalisten hypnotisieren die Massen, die ihm blindlings und unvorbereitet in den Krieg folgen. Der charismatische Duce ist ein kaltblütiger Herrscher, der auch nicht davor zurückschreckt, seine eigene Familie ermorden zu lassen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Die Regenbogenfahne wird von einer Teilnehmerin der Parade zum Christopher-Street-Day in Köln getragen. (Archivfoto, 2014). "Coming-out in DEINEM Style" so lautet das Motto des diesjährigen CSD.

Christopher Street Day 2018

Report | 08.07.2018 | 23:15 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Sie lieben sich, sie zanken sich und buhlen um das Rampenlicht. ZDF-History zeigt prominente Geschwisterpaare, die zumindest eines gemeinsam haben: ihren großen Namen. Bei den Brüdern Vitali und Wladimir Klitschko hingegen herrscht große Einigkeit.

ZDF-History - Promi-Geschwister - Verdammt verwandt!

Report | 08.07.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Bei den Proben zu Ludwig Minkus' "La Bayadère" in der Bayerischen Staatsoper

Ganz große Oper

Report | 08.07.2018 | 23:40 - 00:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Roseanne Barr hat in einem Interview über ihren vermeintlich rassistischen Tweet gesprochen und um Vergebung gebeten.

Schauspielerin Roseanne Barr hat sich in einem Interview zu den Vorwürfen geäußert sie sei eine Rass…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr