Despoten

  • Der japanische Premierminister Hideki Tojo. Vergrößern
    Der japanische Premierminister Hideki Tojo.
    Fotoquelle: ZDF/Tiffany Dahhan
  • Getötete Zivilistin. Vergrößern
    Getötete Zivilistin.
    Fotoquelle: ZDF/Tiffany Dahhan
  • Ein von japanischen Soldaten getöteter Zivilist. Vergrößern
    Ein von japanischen Soldaten getöteter Zivilist.
    Fotoquelle: ZDF/Tiffany Dahhan
Report, Dokumentation
Despoten

Infos
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Sa., 03.11.
01:45 - 02:30
Hideki Tojo - Japans Minister des Schreckens


Drei Jahre an der Macht haben ausgereicht, um Hideki Tojo zu einem der kaltblütigsten Diktatoren der Menschheitsgeschichte werden zu lassen. Von 1941 bis 1944 war Hideki Tojo Japans Premierminister und führte das Land im Zweiten Weltkrieg. Sein Vorbild waren die Samurai, und so ließ er die Armee mit unglaublicher Brutalität gegen die gegnerischen Soldaten kämpfen und gegen Zivilisten vorgehen. Er war für den Tod von mindestens vier Millionen Chinesen verantwortlich. Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch wurde Hideki Tojo wegen zahlreicher Kriegsverbrechen angeklagt und später zum Tode verurteilt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Konditor Andreas Vogel beim Überziehen von Pralinen mit Schokolade.

Hessenreporter - Hochsaison für Schokolade

Report | 14.12.2018 | 03:05 - 03:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit Bergisches Land

Report | 14.12.2018 | 03:25 - 03:55 Uhr (noch 15 Min.)
3.33/503
Lesermeinung
RTL II Annina Ucatis hat in zahlreichen Sexfilmen mitgespielt und ist in der Erotikbranche ein Star. Sie hat vor allem eins - viel Oberweite. Nun will die 33-Jährige raus aus der Branche und weg vom Schmuddelimage...

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE - Schatz, ich werde Pornostar! - Mit Höhepunkten zum Erfolg

Report | 14.12.2018 | 03:25 - 04:05 Uhr (noch 25 Min.)
3.28/5036
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr