Despoten: Gaddafi - Libyens kaltblütiger Herrscher

  • Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die n-tv Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber. Vergrößern
    Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die n-tv Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die n-tv Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber. Vergrößern
    Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die n-tv Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Logo n-tv Dokumentation Vergrößern
    Logo n-tv Dokumentation
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die n-tv Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber. Vergrößern
    Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die n-tv Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die n-tv Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber. Vergrößern
    Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die n-tv Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber.
    Fotoquelle: MG RTL D
Report, Politik
Despoten: Gaddafi - Libyens kaltblütiger Herrscher

Infos
Originaltitel
Evolution of Evil - Gaddafi
Produktionsland
Großbritannien
n-tv
So., 10.06.
04:35 - 05:15


Mit eiserner Hand herrscht Muammar al-Gaddafi 42 Jahre lang über Libyen. Als Diktator versetzt er die ganze Welt immer wieder in Angst und Schrecken. Eine entsetzliche Tat nach der nächsten. Bis ihn 2011 der Arabische Frühling nicht nur seine Macht, sondern auch das Leben kostet. Die Dokumentation porträtiert einen der am längsten herrschenden Machthaber.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR WDR Europaforum 2018

WDR Europaforum 2018 - Europa neu denken - Politik und Perspektiven der EU

Report | 07.06.2018 | 10:00 - 12:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Logo "Standpunkte" .

Standpunkte - Bericht vom Parteitag DIE LINKE in Leipzig

Report | 11.06.2018 | 00:35 - 00:50 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die jahrhundertealte Handelsstraße von Agadez in Richtung Libyen ist die wichtigste Route für Händler. In den vergangenen Jahren war diese Strecke die Hauptreiseroute für Migranten aus West- und Zentralafrika in Richtung Europa.

Türsteher Europas - Wie Afrika Flüchtlinge stoppen soll

Report | 12.06.2018 | 21:45 - 22:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr

Wahrheit oder Pflicht? Gastgeber Hugo Egon Balder lädt fünf Prominente zu einer Zeitreise in ihre Jugend ein.

SAT.1 rotiert zurück in die jugendliche Vergangenheit. Bei "Das große Promi-Flaschendrehen" erinnern…  Mehr

Die erfolgreiche Pariser Anwältin Louise (Alice Belaïdi, rechts) kommt Siras (Claudia Tagbo) illegalen Geschäften mit Asylsuchenden auf die Spur.

Die 35-jährige Afrikanerin Sira unterstützt als Dolmetscherin Asylsuchende, indem sie ihnen zu geset…  Mehr

Im "Mallorca Spezial" der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es einen unerwünschten Gast.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr