Destination Wedding

Spielfilm, Komödie
Destination Wedding

Infos
Originaltitel
Destination Wedding
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2018
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 02. August 2018
Sky Cinema +24
Fr., 08.02.
04:20 - 05:55


Sie hassen Braut und Bräutigam, sich selbst und einander: Auf einer Hochzeit kommen sich Keanu Reeves und Winona Ryder als missmutige Liebesverweigerer näher. Bissige Romantikkomödie.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Destination Wedding" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Destination Wedding"

Das könnte Sie auch interessieren

BR Ehefrau Christine (Kristin Scott Thomas) erfährt durch ein Paparazzo-Foto aus der Presse, dass ihr Mann Pierre (Daniel Auteuil) sie betrügt.

In flagranti - Wohin mit der Geliebten?

Spielfilm | 07.02.2019 | 00:45 - 02:05 Uhr
4.75/508
Lesermeinung
NDR Der arme Dr. Taft (Theo Lingen) hat sich bei der häuslichen Arbeit verletzt - die hübsche Denise (Renate Roland, Mitte) und seine Frau (Charlotte Witthauer) zeigen sich ernsthaft besorgt.

Betragen ungenügend

Spielfilm | 10.02.2019 | 12:10 - 13:40 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
SWR Melvin Udall (Jack Nicholson) und das Hündchen Verdell sind im siebten Himmel.

Besser geht's nicht

Spielfilm | 10.02.2019 | 23:35 - 01:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.62/5034
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr