Deutsche beim IS - Verzweifelte Eltern, verlorene Kinder

  • Zerstörte Gebäude auf dem Weg nach Falludscha, Irak. Vergrößern
    Zerstörte Gebäude auf dem Weg nach Falludscha, Irak.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
  • Rund ein Drittel aller Deutschen, die zum IS gezogen sind, sind Konvertiten. Mit dem Islam hatten sie nie zuvor zu tun. Vergrößern
    Rund ein Drittel aller Deutschen, die zum IS gezogen sind, sind Konvertiten. Mit dem Islam hatten sie nie zuvor zu tun.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
  • Samir Ayoob, Orangenhändler in Falludscha, wurde von IS-Männern ausgepeitscht. Vergrößern
    Samir Ayoob, Orangenhändler in Falludscha, wurde von IS-Männern ausgepeitscht.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
  • Rund ein Drittel aller Deutschen, die zum IS gezogen sind, sind Konvertiten. Mit dem Islam hatten sie nie zuvor zu tun. Vergrößern
    Rund ein Drittel aller Deutschen, die zum IS gezogen sind, sind Konvertiten. Mit dem Islam hatten sie nie zuvor zu tun.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
  • Zerstörte Gebäude auf dem Weg nach Falludscha, Irak. Vergrößern
    Zerstörte Gebäude auf dem Weg nach Falludscha, Irak.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
  • Samir Ayoob, Orangenhändler in Falludscha, wurde von IS-Männern ausgepeitscht. Vergrößern
    Samir Ayoob, Orangenhändler in Falludscha, wurde von IS-Männern ausgepeitscht.
    Fotoquelle: ZDF/Frank Vieltorf
Report, Gesellschaft und Soziales
Deutsche beim IS - Verzweifelte Eltern, verlorene Kinder

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 12.07.
07:00 - 07:30


Rund ein Drittel aller Deutschen, die zum IS gezogen sind, sind Konvertiten. Mit dem Islam hatten sie nie zuvor zu tun. Die Eltern dieser jungen Männer und Frauen sind fassungslos, als sie mitbekommen, dass ihre Kinder für den IS in den Krieg nach Syrien und in den Irak ziehen. Die Dokumentation hat Eltern über zwei Jahre auf der Suche nach ihren Kindern begleitet. Eine Mutter bei dem Versuch, ihre Tochter zurückzuholen. Einen Vater, der im Irak seinen Sohn betrauert. Eltern, die sich fragen: Hätte man den Weg in den Terror nicht stoppen können?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Professionelle Beratung - Hans-Christoph im Gespräch mit seinem Coach.

Was ich kann, will keiner wissen - 50 plus und arbeitslos

Report | 09.07.2018 | 23:55 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat .

Wohnung verzweifelt gesucht

Report | 10.07.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
2.57/500
Lesermeinung
ARD Pflegeheim Wollomoos Angehörige mit Bewohnerin

Der Pflegeaufstand

Report | 16.07.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
News
Wen krallt sich die "Bachelorette" diesmal? Neben Nadine Klein, der Dame im Mittelpunkt, steht nun auch ein Starttermin der neuen Staffel fest.

Die neue "Bachelorette" steht fest, der Starttermin nun auch: Die 2018er-Staffel von RTLs Dating-For…  Mehr

Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr