Deutschland, Deine Ämter

  • Die Zollbeamten Tim Remme und Matthias Seidensticker führen auf den Autobahnen rund um Bremen Kontrollen durch. Vergrößern
    Die Zollbeamten Tim Remme und Matthias Seidensticker führen auf den Autobahnen rund um Bremen Kontrollen durch.
    Fotoquelle: ZDF/Ralf Wilharm
  • Zollbeamte überprüfen eine Containerladung. Vergrößern
    Zollbeamte überprüfen eine Containerladung.
    Fotoquelle: ZDF/Ralf Wilharm
  • Die Zollbeamten Hauke Roes und Tobias Rein kontrollieren Ladung, die auf dem Seeweg nach Deutschland kommt. Vergrößern
    Die Zollbeamten Hauke Roes und Tobias Rein kontrollieren Ladung, die auf dem Seeweg nach Deutschland kommt.
    Fotoquelle: ZDF/Ralf Wilharm
  • Zollbeamter Cihan Ayedemir prüft das Röntgenbild eines verdächtigen Paketes. Vergrößern
    Zollbeamter Cihan Ayedemir prüft das Röntgenbild eines verdächtigen Paketes.
    Fotoquelle: ZDF/Ralf Wilharm
  • Der Zollbeamte Thomas Berg prüft verdächte Postsendungen. Vergrößern
    Der Zollbeamte Thomas Berg prüft verdächte Postsendungen.
    Fotoquelle: ZDF/Ralf Wilharm
  • Die Zollbeamten Jens Pietsch und Olaf Fischer kontrollieren regelmäßig Baustellen auf der Suche nach Sozialversicherungsbetrügern. Vergrößern
    Die Zollbeamten Jens Pietsch und Olaf Fischer kontrollieren regelmäßig Baustellen auf der Suche nach Sozialversicherungsbetrügern.
    Fotoquelle: ZDF/Ralf Wilharm
  • Logo "ZDF.reportage". Vergrößern
    Logo "ZDF.reportage".
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Ruuck
Report, Dokumentation
Deutschland, Deine Ämter

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 29.11.
19:45 - 20:15
Die Fahnder vom Zoll


40 000 Zollbeamte ermitteln in Deutschland gegen Schmuggler, Menschenhändler, Schwarzarbeiter und Fälscher. Kaum einer nimmt sie wahr, aber sie sind überall. Auf Flughäfen, an Grenzübergängen, auf Bahnhöfen und Seehäfen, Autobahnen und Landstraßen, auf Großbaustellen und in Restaurants. Sie beschlagnahmen Drogen, Waffen, Schwarzgeld, Schmuck und Plagiate jeder Art. Die jährlichen Erfolgs-Zahlen sind imposant. Mehr als 70 Millionen Zollabfertigungen, rund 5000 Kilogramm beschlagnahmte harte Drogen, zwei Millionen sichergestellte Drogen-Tabletten und mehr als 130 000 eingeleitete Verfahren wegen Schwarzarbeit. Der Zoll ist die größte nachgelagerte Behörde des Bundesfinanzministeriums und beschert dem Staat Steuereinnahmen in Höhe von durchschnittlich 130 Milliarden Euro jährlich. 43 Hauptzollämter gibt es in Deutschland, eines davon in Bremen. Der Kampf gegen illegale Schwarzarbeit zählt zu ihren Hauptaufgaben. Regelmäßig finden Razzien auf Großbaustellen statt. Die mobilen Kontrolleinheiten des Zolls sind außerdem auf der Suche nach illegalen Zigarettenhändlern, Drogenkurieren, Waffenschiebern und Schmugglern jeder Art. Die Beamten kontrollieren in und um Bremen alle Verkehrswege, seien es die Autobahnen, der Hafen oder der Flughafen. Fahrzeugkontrollen auf den Autobahnen gehören genauso zum täglichen Geschäft wie die Durchsuchung von Containern und Schiffen. Gerade über den Seeweg kommen viele Plagiate nach Deutschland. Der Kampf gegen Produktpiraterie ist ein ernst zu nehmendes Problem. Schätzungen zufolge sind durch gefälschte Produkte in Deutschland Zehntausende Arbeitsplätze gefährdet. Schlechte, gefälschte Produkte schädigen die Original-Hersteller und die betrogenen Kunden. Allein 2016 wurden gefälschte Waren im Wert von über 180 Millionen Euro beschlagnahmt. Die "ZDF.reportage" hat die Beamten des Bremer Zollamtes mehrere Wochen bei ihren Einsätzen begleitet und konnte so einen intensiven Blick hinter die Kulissen des deutschen Zolls werfen. Eine Behörde, die jeder vom Namen kennt, aber von der die wenigsten wissen, was die Beamten genau machen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Je älter eine Ofenkachel ist, desto glücklicher ist Gunnar, dass er sie vor einem Ende im Container retten konnte.

Typisch! - Gunnar und die alten Öfen

Report | 29.11.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Katharina und Kolja leben sind mit ihren Kindern in ein Tiny House gezogen - ein Mini-Haus auf Rädern.

Menschen hautnah

Report | 29.11.2018 | 22:40 - 23:25 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Die "Neue Synagoge" in Berlin ist immer mehr gewesen als ein Prachtbau mit goldener Kuppel - sie ist ein Symbol für die Hoffnung der jüdischen Gemeinschaft, in der deutschen Gesellschaft angekommen zu sein. Diese Hoffnung zerbricht vor 80 Jahren - in der Pogromnacht am 9. November 1938. Die Doku erzählt über die wechselvolle Geschichte und erweckt das Gebäude in all' seiner Pracht zu neuem Leben. - Die Neue Synagoge in der Oranienburger Straße

Geheimnisvolle Orte - Die Synagoge mit der goldenen Kuppel

Report | 29.11.2018 | 23:15 - 00:00 Uhr
3.47/5015
Lesermeinung
News
Seit Jahren sieht man Sandra Borgmann vorwiegend in pointierten, oft starken Nebenrollen. Nun rückt die markante Charakterdarstellerin als neue SAT.1-Kommissarin in die erste Reihe.

Sandra Borgmann debütiert bei SAT.1 als Kommissarin Julia Durant. Im Interview spricht sie über eine…  Mehr

Jude Law zeigt sich enttäuscht, dass Woody Allens neuer Film "A Rainy Day in New York" womöglich nicht den Weg in die Kinos finden wird.

Möglicherweise startet Woody Allens "A Rainy Day in New York" nie in den amerikanischen Kinos. Schau…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Nach fünf Jahren Pause sitzen die Frontmänner von The BossHoss wieder auf Deutschlands berühmtesten roten Drehstühlen.

Im nächsten Ableger von "The Voice of Germany" sucht SAT.1 die beste Stimme ab 60. Nun gab der Sende…  Mehr

Frank Rosin geht es nach einem Allergie-Anfall nicht gut.

Schreckmoment bei "The Taste": Weil ihm eine Baumblüte nicht bekommt, muss Frank Rosin mitten währen…  Mehr