Deutschland XXL

  • 450 000 Reisende täglich, knapp 2000 Züge und S-Bahnen, 34 Gleise: Münchens Hauptbahnhof ist ein riesiger Verkehrsknotenpunkt. Vergrößern
    450 000 Reisende täglich, knapp 2000 Züge und S-Bahnen, 34 Gleise: Münchens Hauptbahnhof ist ein riesiger Verkehrsknotenpunkt.
    Fotoquelle: ZDF/Barbara Lueg
  • Wer an der DB-Information sitzt, braucht Nerven aus Stahl. Täglich beantworten die Schalterbeamten Hunderte von Fragen. Vergrößern
    Wer an der DB-Information sitzt, braucht Nerven aus Stahl. Täglich beantworten die Schalterbeamten Hunderte von Fragen.
    Fotoquelle: ZDF/Barbara Lueg
  • Am Gleis 11 findet man die Bahnhofsmission: Die Station ist 365 Tage im Jahr rund um die Uhr geöffnet.  Die Helfer hier sind für viele Menschen in Not eine Anlaufstelle. Vergrößern
    Am Gleis 11 findet man die Bahnhofsmission: Die Station ist 365 Tage im Jahr rund um die Uhr geöffnet. Die Helfer hier sind für viele Menschen in Not eine Anlaufstelle.
    Fotoquelle: ZDF/Barbara Lueg
  • Der Münchener Hauptbahnhof im "Tiny Planet"-Effekt. Vergrößern
    Der Münchener Hauptbahnhof im "Tiny Planet"-Effekt.
    Fotoquelle: ZDF/Jan Prillwitz/Laszlo Bre
  • 450 000 Reisende täglich, knapp 2000 Züge und S-Bahnen, 34 Gleise: Münchens Hauptbahnhof ist ein riesiger Verkehrsknotenpunkt Vergrößern
    450 000 Reisende täglich, knapp 2000 Züge und S-Bahnen, 34 Gleise: Münchens Hauptbahnhof ist ein riesiger Verkehrsknotenpunkt
    Fotoquelle: ZDF/Barbara Lueg
Report, Reportage
Deutschland XXL

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 08.11.
07:00 - 07:30
München - Bahnhof der Superlative


450 000 Reisende täglich, knapp 2000 Züge und S-Bahnen, 34 Gleise: Münchens Hauptbahnhof ist ein riesiger Verkehrsknotenpunkt. Eine komplexe Welt, die wie ein Uhrwerk funktionieren muss. Wer sind die Menschen, die Reisende nur als anonyme Stimmen aus dem Lautsprecher kennen? Wer putzt nachts den Bahnhof, damit er morgens sauber ist? Der Bahnhof ist ein eigenes Universum voller Menschen und Geschichten, voller Überraschungen und Geheimnisse. Die Reportage beobachtet das Geschehen im gesamten Bahnhof und zeigt, wer diese Welt zusammenhält: Wer an der DB-Information sitzt, braucht Nerven aus Stahl, beantwortet Hunderte Fragen am Tag. Mitarbeiter vom Planstartteam müssen sekundenschnell reagieren, wenn Zugverspätungen die ausgefeilte Logistik stören, wenn nur wenig Zeit bleibt, die ICEs wieder fit und sauber für die nächste Fahrt zu machen. Und Bundespolizisten schieben am Bahnhof Zwölf-Stunden-Schichten. Sie müssen eingreifen und deeskalieren, wenn die Sicherheit im Bahnhof ins Wanken gerät. Am Gleis 11 findet man die Bahnhofsmission. Hier arbeitet Jessica W. Die junge Sozialpädagogin und ihre Kollegen sind für viele Menschen in Not oft die letzte Rettung. "Wir sind 365 Tage im Jahr rund um die Uhr geöffnet, und wir schicken niemanden weg", sagt Jessica. Der Film blickt auch auf Orte, die der Reisende niemals zu sehen bekommt: das ICE-Betriebswerk beispielsweise, in dem nachts die Züge in einer gigantischen Halle gewaschen, gewartet und repariert werden. Die Reportage zeigt, wie dieser Mikrokosmos funktioniert, wo sein Herz schlägt, wie Menschen aus ganz unterschiedlichen Lebenswelten den Bahnhof mit Seele füllen, und blickt dabei hinter die Kulissen einer spannenden Welt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Richard und Ruth Voser (1. und 2. v.l.) halten der Nati die Treue

"Hopp Schwiiz!" - Für wen schlägt das Fanherz?

Report | 07.11.2018 | 12:30 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Streit um ETA-Häftlinge - Schwierige Versöhnung im Baskenland

Report | 07.11.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Achtung Schatzräuber! - Bulgariens Kulturgüter in Gefahr

Report | 08.11.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr

Familie wider Willen: Jade (Lea Ruckpaul, links) und Oliver (Tilman Pörzgen, zweiter von links) wollen heiraten. Doch wenn es nach Olivers Mutter Claudia (Rebecca Immanuel, zweite von rechts) und Jades Vater Herb (Christoph M. Ohrt, rechts) geht, dann ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Rebecca Immanuel und Christoph M. Ohrt sind aus der Serie "Edel & Starck" bekannt. Das Traumpaar übe…  Mehr