Deutschland, deine Künstler

Kultur, Künstlerporträt
Deutschland, deine Künstler

Infos
Produktionsland
Deutschland
SWR
So., 01.07.
09:15 - 10:00
Axel Milberg


Norddeutsch, mürrisch, spröde - so lieben die "Tatort"-Zuschauer den Kieler Hauptkommissar Klaus Borowski. Seit mehr als zehn Jahren spielt Axel Milberg (59) den kauzigen Ermittler von der Ostsee, erfolgreich und authentisch - kein Wunder, denn Milberg ist in Kiel geboren und aufgewachsen. Und so steckt in der Rolle des Borowski eine ganze Menge Milberg - oder ist es etwa umgekehrt? Trefflich diskutieren in der Dokumentation Axel Milberg und der Drehbuchautor Sascha Arango nicht nur über diesen Punkt. Axel Milberg wuchs wohlbehütet auf als Sohn einer Ärztin und eines Rechtsanwaltes. Er ging aufs Gelehrtengymnasium, war ein ordentlicher Schüler - und wollte doch immer ausbrechen aus dieser heilen Welt. Doch erst nach dem Abitur zog er aus der norddeutschen Provinz in den Süden, nach München, und lernte dort an der renommierten Otto-Falkenberg-Schule die Schauspielkunst. 17 Jahre lang - von 1981 bis 1998 - war Milberg Mitglied im Ensemble der Münchner Kammerspiele unter Regisseur Dieter Dorn und avancierte zum Bühnenstar. Doch dann wurde ihm die Theaterwelt zu eng, er brauchte Veränderung, ging zum Film und spielte seither in zahlreichen Erfolgsfilmen ("Nach fünf im Urwald", "Was geschah am helllichten Tag", "The International", "Feuchtgebiete"). Milberg ist heute eine feste Größe in der deutschen Film - und Fernsehlandschaft, dreht nahezu ununterbrochen. Für den NDR steht er nicht nur regelmäßig als "Tatort"-Kommissar vor der Kamera, sondern übernahm auch die Hauptrollen in den Fernsehproduktionen "Eine mörderische Entscheidung", "Der Liebling des Himmels". Wie kaum ein anderer verkörpert er den undurchschaubaren, tiefgründigen Deutschen. Dabei hat Milberg durchaus den Schalk im Nacken, ist voller Witz und Ironie. Filmautor Tom Ockers zeigt auch diese unbekannte Seite von Axel Milberg. Die Dokumentation begleitet den "gefährlich intelligenten Milberg" bei aktuellen Dreharbeiten für den "Tatort" und das Historiendrama "Seelen im Feuer", bei Preisverleihungen, aber auch in ganz privaten Situationen mit seiner Frau Judith und seiner Familie in seinem Haus in München, beim Segeln am Ammersee oder beim Spaziergang in der alten schleswig-holsteinischen Heimat. Milbergs Frau Judith ergründet sein Seelenleben und befindet offenherzig: "Axel ist gern ein bisschen unsichtbar und lässt Situationen auf sich wirken. Was da genau in ihm passiert, das ist das Geheimnisvolle an ihm." Gleichwohl erlaubt Milberg Einblicke in sein Inneres. "Judith hat mich für alle Aspekte des Lebens geöffnet, für das Schöne, das Genießen, Freude haben, keine Tabus haben." Und er gibt seine Einstellung zum Leben preis: "Viele Leute haben alles zum Glücklichsein, aber sie sind es nicht, weil sie die Idee nicht ernst nehmen, dass es eine Verpflichtung zum Glücksein gibt - auch wenn es ein Kampf ist." Wie Milberg arbeitet, was das Geheimnis seines Erfolges ist und woraus er seine Kraft schöpft, ergründen prominente Weggefährten und Freunde wie der Erfolgsschriftsteller Henning Mankell, die "Tatort"-Kollegin und "Game of Thrones"-Star Sibel Kekilli, die Regisseure Andreas Kleinert, Urs Eggers und Dani Levy.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Neo Rauch - vom alptraumhaften Rausch des Malens

Neo Rauch - vom alptraumhaften Rausch des Malens

Kultur | 28.06.2018 | 06:00 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Im Alter von 40 Jahren gerät Cary Grant in eine schlimme Identitätskrise. Der als Archibald Alexander Leach geboren Engländer fühlt sich in der Rolle des Hollywoodstars zutiefst verloren. ""Alle wollen Cary Grant sein, ich auch"", sagte er einmal.

Cary Grant - Der smarte Gentleman aus Hollywood

Kultur | 01.07.2018 | 23:25 - 00:20 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Brakelmann und Adsche Neues aus Büttenwarder: Brakelmann (Peter Heinrich Brix) und Adsche (Jan Fedder) mit Ortsschild und Trecker.

Ein Komiker lacht selten allein - Große Stars und ihre genialen Partner

Kultur | 02.07.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Matthias Staudacher (Florian Stetter) und Altbürgermeister Alois Thanner (Wolfgang Hübsch, rechts) haben Meinungsverschiedenheiten wegen des geplanten Hotelprojekts.

"Die Frau aus dem Moor", der Montagsfilm im ZDF, liefert eine packende Story auf zwei Zeitebenen und…  Mehr

Jordan Turner (Halle Berry) erreicht der Notruf einer jungen Frau, die entführt wurde.

In "The Call" gibt Halle Berry als Telefonistin in einer Notrufzentrale einem entführten Teenager te…  Mehr

Der Berliner Filmemacher Jakob Preuss (rechts) trifft in einem marokkanischen Flüchtlingscamp auf den Kameruner Paul. Von nun an kommen die beiden nicht mehr voneinander los.

Der grandiose Dokumentarfilm "Als Paul über das Meer kam – Tagebuch einer Begegnung" ist Auftakt ein…  Mehr

Bestechung und falsche Abrechnungen - für einige Ärzte eine zusätzliche Einnahmequelle. Experten und Ermittler sind sich sicher: Der jährliche Schaden liegt in ganz Deutschland im zweistelligen Milliardenbereich.

Im deutschen Gesundheitswesen werden pro Jahr rund 350 Milliarden Euro umgesetzt. Die staatlichen Ko…  Mehr

Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr