Deutschland von oben 3

  • Die Altstadt von Quedlinburg, am Nordostrand des Harz gelegen, ist zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Vergrößern
    Die Altstadt von Quedlinburg, am Nordostrand des Harz gelegen, ist zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Siegestor München. Vergrößern
    Siegestor München.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Brandenburger Tor. Vergrößern
    Brandenburger Tor.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Düsseldorf Stahlhof. Vergrößern
    Düsseldorf Stahlhof.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Frankfurt Römer. Vergrößern
    Frankfurt Römer.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Essener Synagoge. Vergrößern
    Essener Synagoge.
    Fotoquelle: ZDF/LRTimelapse 2.2.1 - UNLI
  • Düsseldorf Fernsehturm. Vergrößern
    Düsseldorf Fernsehturm.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Luftaufnahme von Bremen. Vergrößern
    Luftaufnahme von Bremen.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Die achteckige Pfalzkapelle, das Kernstück des Aachener Doms, ließ Karl der Große um das Jahr 800 erbauen. Der Aachener Dom schaffte es als erstes deutsches Denkmal auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Vergrößern
    Die achteckige Pfalzkapelle, das Kernstück des Aachener Doms, ließ Karl der Große um das Jahr 800 erbauen. Der Aachener Dom schaffte es als erstes deutsches Denkmal auf die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Eine Neubausiedlung in Schleswig-Holstein tut so, als wären ihre Einfamilienhäuser in alter Zeit als norddeutsches Rundlingsdorf entstanden. Vergrößern
    Eine Neubausiedlung in Schleswig-Holstein tut so, als wären ihre Einfamilienhäuser in alter Zeit als norddeutsches Rundlingsdorf entstanden.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Wahrzeichen einer untergehenden Industriekultur: Der Förderturm der Essener Zeche Zollverein, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Vergrößern
    Wahrzeichen einer untergehenden Industriekultur: Der Förderturm der Essener Zeche Zollverein, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Wer braucht da noch Versailles? Die Gärten des Herrenhauser Schlosses in Hannover. Vergrößern
    Wer braucht da noch Versailles? Die Gärten des Herrenhauser Schlosses in Hannover.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Moderne Glas-Architektur in Hannover, ein Banken-Palast der neuen Art. Vergrößern
    Moderne Glas-Architektur in Hannover, ein Banken-Palast der neuen Art.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Der Ypsilon-Pylon der Fleher Brücke über den Rhein, südlich von Düsseldorf - mit gut 146 Metern Stahlbeton der höchste Brückenpylon Deutschlands. Vergrößern
    Der Ypsilon-Pylon der Fleher Brücke über den Rhein, südlich von Düsseldorf - mit gut 146 Metern Stahlbeton der höchste Brückenpylon Deutschlands.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Die Müngstener Brücke zwischen Remscheid und Solingen ist mit 107 Metern Höhe über dem Flusstal der Wupper die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands. Vergrößern
    Die Müngstener Brücke zwischen Remscheid und Solingen ist mit 107 Metern Höhe über dem Flusstal der Wupper die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Deutschland von oben 3

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
ZDFneo
So., 04.08.
06:15 - 07:00
Stadt


"Deutschland von oben 3" zeigt in drei Folgen Schönheiten unseres Landes aus der Vogelperspektive. Die Folge "Stadt" nimmt unsere Metropolen und Kleinstädte ins Visier. Sie entstanden einst zur Versorgung der Menschen. Um Märkte abzuhalten, als Rastplatz oder Zollstation entlang der wichtigsten Handelsrouten. Erstaunlich viele Städte in Deutschland haben Altstädte und Patrizier-Fassaden bis heute erhalten oder wieder aufgebaut. Manche Klein- und Mittelstädte, ob Landshut oder Goslar, Lüneburg oder Soest, Hameln oder der Touristenmagnet Rothenburg ob der Tauber, gehörten im Mittelalter zu den wichtigsten und reichsten Städten Deutschlands. Landshut an der Isar etwa war weit bedeutender als die heutige Millionenstadt München. Der Auf- und Abstieg von Städten über die Jahrhunderte lässt sich an ihrer heutigen Architektur und ihren Jahresringen aus der Luft besonders gut entdecken. Die Dokumentation erzählt die Erfolgsgeschichten und die Krisen deutscher Städte: von Frankfurt, das seinen dauerhaften Rang einem geografischen Zufall verdankt, über Düsseldorf, das als "Schreibtisch des Ruhrgebiets" Karriere machte, bis hin zum autogerechten Hannover. Von Aachen, wo die meisten deutschen Könige und Kaiser gekrönt wurden, bis nach Köln, das sich bis heute um den berühmten Dom drängt und im Mittelalter die größte Stadt des Heiligen Römischen Reiches war. Wenn der Film-Helikopter über eine der beiden letzten Zechen des Ruhrgebietes fliegt, über BASF in Ludwigshafen oder das VW-Werk in Wolfsburg, spürt man die Wucht deutscher Industriestädte und erkennt, warum sie nie Regierungs- oder Verwaltungssitz wurden. Ebenso wird beim Flug über Leipzig, Stuttgart oder München schlagartig die Bedeutung der Eisenbahn für die Karrieren unserer Großstädte deutlich: Bahnhöfe und Schienenkörper nehmen bis heute riesige Areale in deutschen Innenstädten ein. Oder werden gar zur Lebensader einer Stadt - wie die Schwebebahn in Wuppertal. Das Original ist zurück: Die "Terra X"-Erfolgsreihe "Deutschland von oben" geht in die dritte Staffel. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Kamerapreis, nominiert für den Deutschen Fernsehpreis und den Grimme-Preis und als Kinofilm mit dem Prädikat "wertvoll" ausgestattet, zählt "Deutschland von oben" zu den beliebtesten "Terra X"-Reihen überhaupt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Nur am schmalen Uferstreifen am südlichen Ende des Königssees ist im Sommer Weidewirtschaft möglich. Das Vieh wird per Boot auf die entlegenen Almen transportiert.

Die Alpen von oben - Von Salzburg zum Königssee

Natur+Reisen | 04.08.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr
3.13/5031
Lesermeinung
WDR Unsere Flüsse

Unsere Flüsse - Die Ruhr - Fußball, Tüftler, Faltbootfahrer

Natur+Reisen | 04.08.2019 | 13:40 - 15:10 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Blick auf Monte Morrisolo am Lago Maggiore.

natur exclusiv - Wildnis am Lago Maggiore

Natur+Reisen | 04.08.2019 | 14:30 - 15:15 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Sie alle suchen in der RTL-Show "Die Bachelorette" die Frau fürs Leben. Wer punktet bei Gerda Lewis?

Die neue "Bachelorette" Gerda Lewis sucht den Mann fürs Leben. Wer ist weiter, wer geht bei der Nach…  Mehr

Yannic ist Bodybuilder – und präsentiert gerne seine Muskeln. <a href="https://www.rtl.de/cms/sendungen/show/die-bachelorette.html" target="_blank" rel="nofollow">Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de</a>

Was für eine Kante! Mit Muckis geizen die meisten Kandidaten, die in "Die Bachelorette" um die Gunst…  Mehr

Auf fremdenfeindliche Fans könne sie verzichten, offenbarte Stefanie Hertel in einem Interview mit der "Zeit".

Derart klare Worte hört man aus der Volksmusik-Szene selten: Stefanie Hertel hat deutlich gemacht, d…  Mehr

Angela Merkel, gespielt von Heike Reichenwallner, steht im September 2015 vor ihrer wichtigsten Entscheidung.

Die Flüchtlingskrise von 2015 gilt als Wendepunkt in der Ära Angela Merkel. Nach der ARD widmet sich…  Mehr

Mit "Bares für Rares" ist Horst Lichter ab Herbst auch am Samstagabend zu sehen.

Der Trödel-Hype geht weiter: "Bares für Rares" erhält in Zukunft zusätzlich zu den üblichen Terminen…  Mehr