Deutschland von oben 4

Ein 75 Meter großer Kornkreis direkt neben der Erdfunkstelle Raisting am Ammersee zog 2014 Fans aus aller Welt an. Wir haben die Science Fiction artigen Muster - und ihre Besucher - aus der angemessensten Perspektive gedreht: aus der Luft. Vergrößern
Ein 75 Meter großer Kornkreis direkt neben der Erdfunkstelle Raisting am Ammersee zog 2014 Fans aus aller Welt an. Wir haben die Science Fiction artigen Muster - und ihre Besucher - aus der angemessensten Perspektive gedreht: aus der Luft.
Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Deutschland von oben 4

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFneo
Sa., 05.05.
06:05 - 06:50
Land


Aus der Vogelperspektive präsentieren sich die Naturschönheiten Deutschlands von ihrer spektakulärsten Seite. Die zweite Folge "Deutschland von oben 4" führt uns hinaus übers Land. Unberührte Natur ist eine Seltenheit, die meisten Naturräume sind von uns geformt. Der "Monte Kali" etwa, der höchste künstliche Berg Deutschlands, oder die strenge Symmetrie der Hopfenfelder in der Holledau - von oben entfalten diese "Werke" eine eigene Magie. Und längst sind es nicht mehr nur wilde Landschaften, wie die Höllentalklamm am Zugspitzmassiv, die unsere Natur interessant machen und unzählige Wanderer anziehen. 2014 lockte ein 75 Meter großer Kornkreis direkt neben der Erdfunkstelle Raisting Neugierige aus aller Welt an den Ammersee. Wir haben die Science-Fiction-artigen Muster - und ihre Besucher - aus der angemessenen Perspektive gedreht: von oben. Doch so "intergalaktisch" ein umgestaltetes Feld auch sein mag, es bleibt etwas ganz Besonderes, die fast unsichtbaren Bewohner unserer Wiesen und Wälder zu treffen. In der Nähe des Mains in Franken begegnen wir Flugkünstlern auf Augenhöhe, die nur kommen, wenn der Wald gesund und viel unbelastetes Wasser in der Nähe ist: Schwarzstörche. Wir begleiten eine dreiköpfige Schwarzstorch-Familie bei ihren "Flug-Unterrichtsstunden" für den Nachwuchs und visualisieren die realen GPS-Daten solcher Revierflüge in einer Animation. Genau wie die Wanderrouten einer Wölfin, die auf einem Truppenübungsplatz bei Magdeburg geboren wurde und bis kurz vor Hamburg wanderte. Auch die Waldrappe waren in Deutschland bereits im 17. Jahrhundert ausgerottet. Nun werden sie aus Nachzucht-Projekten wieder ausgewildert. Die drollig aussehenden Ibis-Vögel müssen allerdings per Leichtflieger von ihren menschlichen "Eltern" lernen, wie man nach Italien fliegt, denn junge Waldrappe kennen die Flugroute nicht. Wir haben die Jugendgruppe bei ihren ersten Trainingsflügen im Berchtesgadener Land begleitet - einem der großen Naturräume in Deutschland. Aber auch die ganz kleinen Flug- und Orientierungskünstler kommen in "Deutschland von oben 4" nicht zu kurz: Wir zeigen, dass Bienen eine Art "Karten-Gedächtnis" der Landschaft haben, in der sie sich bewegen. Außerdem haben wir die fliegenden Honigsammler mit Highspeed-Kameras gedreht - und ihren Flug mit einer Drohne simuliert. Die Bilder wurden so bearbeitet, dass man erahnen kann, wie Bienen die Welt sehen - ganz anders als wir.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Dr. Heinz Kollmann sitzt vor Mikroskop und untersucht Steine.

Eisenwurzen - Geheimnisvolles Land

Natur+Reisen | 05.05.2018 | 11:25 - 12:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Es ist eines der Östlichsten, hochalpinen Ausläufer der Alpen - das gewaltige Bergmassiv des Hochschwab. 'Schwabenhochfläche' nennt man die fast sechshundert Quadratkilometer große Naturlandschaft mit ihren bizarren Felsformationen aus Wetterstein, den verzweigten Höhlensystemen und einsamen Hochalmen. Hier entspringen auch jene Quellen, die Graz und Wien mit hochqualitativem Wasser versorgen.

Der Hochschwab - Bizarre Bergwelt

Natur+Reisen | 05.05.2018 | 12:10 - 12:55 Uhr
3/500
Lesermeinung
BR Judith Milberg (links) findet im Garten von Petra Perle allerlei Schönes und Schmackhaftes. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Bayerns VIP Gärten mit Judith Milberg

Natur+Reisen | 05.05.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ein Polizist wurde ermordet: Kann Kommissar Birke (Jürgen Vogel) seiner Kollegin Kommissarin Adler (Ina Weisse) wirklich trauen?

Am 29. April 2018 feiert Jürgen Vogel seinen 50. Geburtstag. 3sat spendiert dem Schauspieler zu dies…  Mehr

Beeindruckendes Schauspiel: Jürgen Vogel und Maria Simon.

Der halb politische, halb psychologische Polizeiruf "Die Demokratie stirbt in Finsternis" leidet am …  Mehr

Moderator und Talkmaster aus Leidenschaft: Jörg Wontorra, bekennender Werder-Bremen-Sympathisant, moderiert seit September 2017 seine eigene Show.

Seit 35 Jahren ist Jörg Wontorra auf Sendung – zunächst bei der Sportschau, später bei ran und Doppe…  Mehr

Emotionale Fälle, kühler Ermittler: Matthias Matschke verzieht als Professor T. meist keine Miene.

Matthias Matschke hat als unterkühlter Kriminalpsychologe neue Fälle vor der Brust. Wir haben mit ih…  Mehr

Philipp Lahm fährt erneut zur WM: Der Mannschaftskapitän von 2014 ist vier Jahre später als Experte im Einsatz.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien führte Philipp Lahm die deutsche Nationalmannsch…  Mehr