Deutschland von oben 4

  • Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. In den Feuchtgebieten nisten unzählige Vögel. Vergrößern
    Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. In den Feuchtgebieten nisten unzählige Vögel.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. Vergrößern
    Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Die steilen Hänge entlang der Mosel sind zwar natürlich entstanden, wir Menschen bauen darauf jedoch schon seit der Römerzeit Wein an. Hier liegt der steilste Weinberg der Welt - der Bremmer Calmont mit einem Gefälle von circa 65 Grad. Vergrößern
    Die steilen Hänge entlang der Mosel sind zwar natürlich entstanden, wir Menschen bauen darauf jedoch schon seit der Römerzeit Wein an. Hier liegt der steilste Weinberg der Welt - der Bremmer Calmont mit einem Gefälle von circa 65 Grad.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. In vielen Feuchtgebieten nisten unzählige Vögel. Und in den Wiesen lassen sich Hirsche und Wildscheine entdecken - besonders gut aus der Luft. Vergrößern
    Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. In vielen Feuchtgebieten nisten unzählige Vögel. Und in den Wiesen lassen sich Hirsche und Wildscheine entdecken - besonders gut aus der Luft.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Wir widmen uns der Entstehungsgeschichte des Forggensees und des Chiemsees, an dem wir auch unzählige Wasservögel aus der Luft gedreht haben. Vergrößern
    Wir widmen uns der Entstehungsgeschichte des Forggensees und des Chiemsees, an dem wir auch unzählige Wasservögel aus der Luft gedreht haben.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. Vergrößern
    Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Burgen und Königshäuser - wie das von König Ludwig II. erbaute und während seiner Aufenthalte im Gebirge genutzte Schachen im Wettersteingebirge - lagen schon immer an Stellen mit grandioser Aussicht oder an wichtigen Wegkreuzungen. Nicht selten wurden sie zu Keimzellen von Städten. Wir zeigen die schönsten Prachtbauten in einer Sequenz. Vergrößern
    Burgen und Königshäuser - wie das von König Ludwig II. erbaute und während seiner Aufenthalte im Gebirge genutzte Schachen im Wettersteingebirge - lagen schon immer an Stellen mit grandioser Aussicht oder an wichtigen Wegkreuzungen. Nicht selten wurden sie zu Keimzellen von Städten. Wir zeigen die schönsten Prachtbauten in einer Sequenz.
    Fotoquelle: ZDF/Irmin Kerck
  • Wir widmen uns der Entstehungsgeschichte des Forggensees und des Chiemsees, an dem wir einige der wenigen wildlebenden Flamingos in Deutschland erstmals aus der Luft gedreht haben. Vergrößern
    Wir widmen uns der Entstehungsgeschichte des Forggensees und des Chiemsees, an dem wir einige der wenigen wildlebenden Flamingos in Deutschland erstmals aus der Luft gedreht haben.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Die Breitach- und die Partnachklamm gehören zu den eindrucksvollsten, von Wasser geschaffenen Schluchten in Deutschland. Wir sind zwischen den nur wenige Meter Platz lassenden Felswänden mit einer Drohne geflogen und mit dem Heli über der engen Schlucht. Vergrößern
    Die Breitach- und die Partnachklamm gehören zu den eindrucksvollsten, von Wasser geschaffenen Schluchten in Deutschland. Wir sind zwischen den nur wenige Meter Platz lassenden Felswänden mit einer Drohne geflogen und mit dem Heli über der engen Schlucht.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Unsere Städte haben wir schon immer gerne in Wassernähe gebaut. Neben Füssen liegt der fünftgrößte See Bayerns und der größte Stausee Deutschlands, der Forggensee, dessen Entstehungsgeschichte wir uns widmen. Vergrößern
    Unsere Städte haben wir schon immer gerne in Wassernähe gebaut. Neben Füssen liegt der fünftgrößte See Bayerns und der größte Stausee Deutschlands, der Forggensee, dessen Entstehungsgeschichte wir uns widmen.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Ein Problem auf den viel besuchten Nordsee-Inseln ist die drohende Versalzung der Süßwasservorräte. Besonders gefährdet ist Langeoog. Wir haben das Monitoring der Süßwasserlinse unter der Insel aus der Luft gedreht. Gemessen wird mit einem Instrument, das ein wenig an eine Rakete erinnert und an einem Seil unter dem Mess-Heli hängt. Eine Animation wird die Daten visualisieren. Vergrößern
    Ein Problem auf den viel besuchten Nordsee-Inseln ist die drohende Versalzung der Süßwasservorräte. Besonders gefährdet ist Langeoog. Wir haben das Monitoring der Süßwasserlinse unter der Insel aus der Luft gedreht. Gemessen wird mit einem Instrument, das ein wenig an eine Rakete erinnert und an einem Seil unter dem Mess-Heli hängt. Eine Animation wird die Daten visualisieren.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Wasser hat schon immer Landschaften erschaffen - und prägt sie bis heute. Während viele größere Flüsse, wie der Rhein, über die Jahrhunderte in ein neues, geraderes Bett gezwängt wurde, darf dieser kleine Bach bei Wolnzach sich winden, wie er will. Vergrößern
    Wasser hat schon immer Landschaften erschaffen - und prägt sie bis heute. Während viele größere Flüsse, wie der Rhein, über die Jahrhunderte in ein neues, geraderes Bett gezwängt wurde, darf dieser kleine Bach bei Wolnzach sich winden, wie er will.
    Fotoquelle: ZDF/Stefan Urmann
  • Nur noch wenige Landschaften in Deutschland sind wild und unberührt. Dieser kleine Bergsee in den Alpen besticht durch seine Wasserfarbe, gerade aus der Luft verleiht ihm das eine besondere Magie. Vergrößern
    Nur noch wenige Landschaften in Deutschland sind wild und unberührt. Dieser kleine Bergsee in den Alpen besticht durch seine Wasserfarbe, gerade aus der Luft verleiht ihm das eine besondere Magie.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • In den vielen Feuchtgebieten nisten unzählige Vögel. Auch Kormorane schätzen den Meeresarm wegen seines Fischreichtums. Vergrößern
    In den vielen Feuchtgebieten nisten unzählige Vögel. Auch Kormorane schätzen den Meeresarm wegen seines Fischreichtums.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. In unzähligen Feuchtgebieten nisten zahlreiche Vögel. Und auch der Seeadler ist hier zuhause. Vergrößern
    Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. In unzähligen Feuchtgebieten nisten zahlreiche Vögel. Und auch der Seeadler ist hier zuhause.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Deutschland von oben 4

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFneo
Sa., 01.09.
05:50 - 06:35
Fluss


Die dritte Folge "Deutschland von oben 4" führt ans und übers Wasser. Die Meere und Flüsse unseres Landes bergen manche Überraschungen, die nur aus der Luft entdeckt werden können. Heute kreuzen Fähren und Frachtschiffe die Ostsee, doch schon seit 2000 Jahren durchzieht sie ein weitverzweigtes Handelsnetz. Nirgendwo liegen mehr Schiffswracks als hier. Eine Animation zeigt, wo sie entdeckt wurden und was noch auf dem Meeresgrund verborgen ist. Auch wenn die Touristen sich stets auf die Ostseeküste konzentrieren - zu den schönsten und wildesten Landschaften in Deutschland gehört das Hinterland. Vor allem entlang des Peenestroms. In den dortigen Feuchtgebieten nisten unzählige Vögel. Und in den Wiesen lassen sich Hirsche und Wildschweine entdecken - besonders gut aus der Luft. Von oben ist auch die Kieler Woche mit ihrer Windjammerparade ein imposantes Erlebnis. "Terra X" zeigt die über 100 Groß- und Traditionssegler, historischen Dampfschiffe und kleinen Segelyachten aus der Vogelperspektive. Genau wie das einzige Pferderennen im Nordsee-Watt: das Duhner Wattrennen. Und per Helikopter begleitet das Filmteam die Vermessung der Süßwasserlinse unter der Nordseeinsel Langeoog - aus der Luft. Wasser hat schon immer Landschaften erschaffen und prägt sie bis heute. Die Fränkische Schweiz lag vor gut 150 Millionen Jahren am Grunde eines flachen Meeres. Als das Wasser sich zurückzog, verwitterten die Dolomit- und Jurafelsen in der feuchten Luft. Heute sind die markanten Felstürme nicht nur bei Kletterern beliebt. Und in den Flussläufen und Bächen vermehren sich Forellen und Äschen noch ganz natürlich. Dagegen ist der Rhein, der längste in Deutschland fließende Fluss, über die Jahrhunderte in ein neues, gerades Bett gezwungen worden. Nur an wenigen Stellen sind die alten Rheinschleifen noch so gut sichtbar wie in den Rheinauen des Badischen Dschungels. Was von oben wie ein Paradies aussieht, ist allerdings Brutstätte für eine nervtötende Plage: Mücken. Jeden Sommer werden sie mit Insektiziden bekämpft - aus der Luft. Eine fliegende Mückenbekämpfung - per Helikopter. Der Main darf heute noch manche Schleife drehen, denn er war nie so bedeutend für die Schifffahrt wie der Rhein. Und doch reihten sich an seinen Ufern einst wohlhabende historische Handelsstädte. Schon die Römer nutzten ihn als Grenze ihres Reiches nach Germanien. Zu den eindrucksvollsten, von Wasser geschaffenen Schluchten in Deutschland gehören dagegen die Breitach- und die Partnachklamm. Das Filmteam ist mit einer Drohne zwischen den engen Felswänden geflogen und mit dem Helikopter über die Schlucht. Letzte Folge "Deutschland von oben 4".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Blick auf Tarragona; im Hintergrund die Kathdrale.

Spaniens Goldküste - Eine Reise von Tarragona nach Barcelona

Natur+Reisen | 31.08.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
MDR Die Unterwasserwelt am Plansee in Tirol ist abwechslungsreich und hat für Taucher so einiges zu bieten.

Kühle Schönheiten - Alpenseen

Natur+Reisen | 01.09.2018 | 13:15 - 13:58 Uhr
/500
Lesermeinung
arte (Erstausstrahlung ARTE: 08.03.2010)

Wildes Japan - Schneeaffen und Vulkane

Natur+Reisen | 01.09.2018 | 13:40 - 14:20 Uhr
3.17/506
Lesermeinung
News
Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr

Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (von links) stehen wieder für eine gemeinsame RTL-Rateshow vor der Kamera.

Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch lassen sich auf ein ungewöhnliches TV-Expe…  Mehr

Ein kniffliger Fall: Ben (Kai Lentrodt, links), Otto (Florian Martens) und Linett (Stefanie Stappenbeck) müssen tief in der Vergangenheit wühlen, um auf die richtige Spur zu kommen.

Eine tote Katze im Fenster, das Halsband nebst Stasi-Pistole in der Kiste. Spielt da einer Mafia, od…  Mehr

Nachgestellte Szenen zeigen, wie frühes Leben wie hier auf einem Markt der Stadt Ur in Mesopotamien ausgesehen haben könnte.

Wie kam es dazu, dass sich der Mensch in Dörfern uns Städten niederließ? Die zweiteilige ARTE-Dokume…  Mehr