Deutschland von unten

  • Kumpel bei der Arbeit auf Prosper-Haniel, einer der letzten beiden Zechen des Ruhrgebietes. Vergrößern
    Kumpel bei der Arbeit auf Prosper-Haniel, einer der letzten beiden Zechen des Ruhrgebietes.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Prosper-Haniel ist eine der beiden letzten aktiven Zechen des Ruhrgebietes. Vergrößern
    Prosper-Haniel ist eine der beiden letzten aktiven Zechen des Ruhrgebietes.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • In der Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land herrschen auch im Sommer konstante Minusgrade. Vergrößern
    In der Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land herrschen auch im Sommer konstante Minusgrade.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Gigantische unterirdische Zisternen sichern München bei Starkregen vor Überschwemmungen. Vergrößern
    Gigantische unterirdische Zisternen sichern München bei Starkregen vor Überschwemmungen.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Sanierungsarbeiten im Alten Elbtunnel in Hamburg. Vergrößern
    Sanierungsarbeiten im Alten Elbtunnel in Hamburg.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Mischhallle in der Zeche Prosper-Haniel. Hier werden die unterschiedlichen Kohlesorten zu einer einheitlichen Mischung zusammengeführt. Vergrößern
    Mischhallle in der Zeche Prosper-Haniel. Hier werden die unterschiedlichen Kohlesorten zu einer einheitlichen Mischung zusammengeführt.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Die Regenrückhaltebecken von München können bei Starkregen bis zu 700 000 Kubikmeter Wasser aufnehmen. Vergrößern
    Die Regenrückhaltebecken von München können bei Starkregen bis zu 700 000 Kubikmeter Wasser aufnehmen.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Der Entrauchungstunnel des Neuen Elbtunnels in Hamburg. Im Falle eines Brandes können schädliche Gase hier abgeleitet werden. Vergrößern
    Der Entrauchungstunnel des Neuen Elbtunnels in Hamburg. Im Falle eines Brandes können schädliche Gase hier abgeleitet werden.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Sanierungsarbeiten im Alten Elbtunnel in Hamburg. Vergrößern
    Sanierungsarbeiten im Alten Elbtunnel in Hamburg.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Die Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land kann über gesicherte Strecken begangen werden. Vergrößern
    Die Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land kann über gesicherte Strecken begangen werden.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Die Wände der Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land gleichen einem Naturgefrierschrank. Vergrößern
    Die Wände der Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land gleichen einem Naturgefrierschrank.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Deutschland von unten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
ZDFneo
Do., 17.01.
04:15 - 05:05
Stadt


"Deutschland von unten" zeigt die geheimnisvolle Parallelwelt unter unseren Füßen. Faszinierende, oft unwirkliche Bilder aus Deutschlands Unterwelten. Die Folge "Stadt" taucht ab in die Röhren des Elbtunnels von Hamburg, begleitet die Kumpels der letzten Kohlezechen des Ruhrgebietes und folgt dem Wasser in die gigantischen Zisternen, die im Untergrund von München als Puffer gegen Starkregenfälle eingerichtet sind. Ohne die Bauwerke unter der Erde könnten unsere Städte keinen Tag funktionieren. So sehr sind wir von den Lebens- und Überlebensadern in der Tiefe abhängig, dass wir keine althergebrachten Straßenverläufe mehr ändern könnten, ohne Unsummen für den Umbau auch unter der Erde ausgeben zu müssen. Der Potsdamer Platz war bis zum Zweiten Weltkrieg der größte Verkehrsknotenpunkt der Stadt. Mit der Teilung Berlins wurden die Gebäude des ganzen Viertels dem Erdboden gleichgemacht. Der Untergrund aber, mit den Bahnhöfen und Tunneln von U- und S-Bahn, mit Abwasser- und Frischwasserkanälen, Gasrohren, Strom- und Telefonleitungen, war durch die Mauer über der Erde kaum zu unterbrechen. Im Ruhrgebiet werden seit mehr als 150 Jahren immer gigantischere Strecken unter der Erde gebaut. Das schwarze Gold - die Kohle - war der Treibstoff der Industrialisierung und des aufkommenden Wohlstands. Wegen der gut bezahlten Arbeit in der Tiefe zogen Hunderttausende an die Ruhr.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Impression aus der weißen Wüste, der Salar de Uyuni in Bolivien.

Die Farben der Wüste - Die weiße Uyuni

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 00:45 - 01:25 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 03:00 - 03:05 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
BR Oberammergau.

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 07:35 - 08:30 Uhr
2.5/5040
Lesermeinung
News
Chris Brown soll in Paris festgenommen worden sein.

Chris Brown soll laut Medienberichten in Paris festgenommen worden sein. Die kolportierten Anschuldi…  Mehr

Bester Film: Black Panther, BlacKkKlansman, Bohemian Rhapsody, The Favourite - Intrigen und Irrsinn, Green Book - Eine besondere Freundschaft (Bild), Roma, A Star is Born, Vice - Der Zweite Mann

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles hat entschieden: Diese Filme können s…  Mehr

"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck erzählt die Lebensgeschichte eines deutschen Künstlers (Tom Schilling).

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck darf auf einen Oscar hoffen. Und das, obwohl es an seinem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Ein cooler Hund: Der Däne Mads Mikkelsen gibt als Profikiller "Black Kaiser" Vollgas im Actionreißer "Polar".

Dänemarks Filmstar Mads Mikkelsen (53) zeigt bei Netflix in der stylischen Comicverfilmung "Polar", …  Mehr