Deutschland von unten

  • Sanierungsarbeiten im Alten Elbtunnel in Hamburg. Vergrößern
    Sanierungsarbeiten im Alten Elbtunnel in Hamburg.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Sanierungsarbeiten im Alten Elbtunnel in Hamburg. Vergrößern
    Sanierungsarbeiten im Alten Elbtunnel in Hamburg.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Gigantische unterirdische Zisternen sichern München bei Starkregen vor Überschwemmungen. Vergrößern
    Gigantische unterirdische Zisternen sichern München bei Starkregen vor Überschwemmungen.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Mischhallle in der Zeche Prosper-Haniel. Hier werden die unterschiedlichen Kohlesorten zu einer einheitlichen Mischung zusammengeführt. Vergrößern
    Mischhallle in der Zeche Prosper-Haniel. Hier werden die unterschiedlichen Kohlesorten zu einer einheitlichen Mischung zusammengeführt.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Die Wände der Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land gleichen einem Naturgefrierschrank. Vergrößern
    Die Wände der Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land gleichen einem Naturgefrierschrank.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Kumpel bei der Arbeit auf Prosper-Haniel, einer der letzten beiden Zechen des Ruhrgebietes. Vergrößern
    Kumpel bei der Arbeit auf Prosper-Haniel, einer der letzten beiden Zechen des Ruhrgebietes.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Prosper-Haniel ist eine der beiden letzten aktiven Zechen des Ruhrgebietes. Vergrößern
    Prosper-Haniel ist eine der beiden letzten aktiven Zechen des Ruhrgebietes.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • In der Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land herrschen auch im Sommer konstante Minusgrade. Vergrößern
    In der Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land herrschen auch im Sommer konstante Minusgrade.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Die Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land kann über gesicherte Strecken begangen werden. Vergrößern
    Die Schellenberger Eishöhle im Berchtesgadener Land kann über gesicherte Strecken begangen werden.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Die Regenrückhaltebecken von München können bei Starkregen bis zu 700 000 Kubikmeter Wasser aufnehmen. Vergrößern
    Die Regenrückhaltebecken von München können bei Starkregen bis zu 700 000 Kubikmeter Wasser aufnehmen.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Der Entrauchungstunnel des Neuen Elbtunnels in Hamburg. Im Falle eines Brandes können schädliche Gase hier abgeleitet werden. Vergrößern
    Der Entrauchungstunnel des Neuen Elbtunnels in Hamburg. Im Falle eines Brandes können schädliche Gase hier abgeleitet werden.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Deutschland von unten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
ZDFneo
Sa., 19.01.
10:10 - 10:55
Stadt


"Deutschland von unten" zeigt die geheimnisvolle Parallelwelt unter unseren Füßen. Faszinierende, oft unwirkliche Bilder aus Deutschlands Unterwelten. Die Folge "Stadt" taucht ab in die Röhren des Elbtunnels von Hamburg, begleitet die Kumpels der letzten Kohlezechen des Ruhrgebietes und folgt dem Wasser in die gigantischen Zisternen, die im Untergrund von München als Puffer gegen Starkregenfälle eingerichtet sind. Ohne die Bauwerke unter der Erde könnten unsere Städte keinen Tag funktionieren. So sehr sind wir von den Lebens- und Überlebensadern in der Tiefe abhängig, dass wir keine althergebrachten Straßenverläufe mehr ändern könnten, ohne Unsummen für den Umbau auch unter der Erde ausgeben zu müssen. Der Potsdamer Platz war bis zum Zweiten Weltkrieg der größte Verkehrsknotenpunkt der Stadt. Mit der Teilung Berlins wurden die Gebäude des ganzen Viertels dem Erdboden gleichgemacht. Der Untergrund aber, mit den Bahnhöfen und Tunneln von U- und S-Bahn, mit Abwasser- und Frischwasserkanälen, Gasrohren, Strom- und Telefonleitungen, war durch die Mauer über der Erde kaum zu unterbrechen. Im Ruhrgebiet werden seit mehr als 150 Jahren immer gigantischere Strecken unter der Erde gebaut. Das schwarze Gold - die Kohle - war der Treibstoff der Industrialisierung und des aufkommenden Wohlstands. Wegen der gut bezahlten Arbeit in der Tiefe zogen Hunderttausende an die Ruhr.

Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Terra X" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Affen im Tvaso-West Nationalpark.

Reisen in ferne Welten - Tansania - Vom Kilimandscharo in die Serengeti

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 11:55 - 12:40 Uhr
4.67/503
Lesermeinung
arte Fatma und Ahmet Aydin aus dem Dorf Iskenderli sprechen außer Türkisch auch noch ein altertümliches Griechisch.

Abenteuer Türkei - Die Schwarzmeerküste

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 15:55 - 16:45 Uhr
3/502
Lesermeinung
3sat Impression aus der weißen Wüste, der Salar de Uyuni in Bolivien.

Die Farben der Wüste - Die weiße Uyuni

Natur+Reisen | 23.01.2019 | 00:45 - 01:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr

Hildegard Lehmann führt mit 103 Jahren in ihrer Berliner Wohnung ein sehr selbstbestimmtes Leben.

Die ZDF-Reportage "37°: Mit 100 ist noch nicht Schluss" hat Menschen begleitet, die über 100 Jahre a…  Mehr

Wiedersehen mit Larissa Marolt: Sie kehrt an ihre einstige Wirkungsstätte bei "Sturm der Liebe" zurück. Voraussichtlicher Sendetermin von Folge 3.104 ist Freitag, 8. März.

Im Oktober 2018 stieg Larissa Marolt nach ihrer Traumhochzeit bei "Sturm der Liebe" aus. Doch nun ke…  Mehr