"Dichter dran!" erweckt in kurzen Filmen berühmte Autoren zum Leben. Die Filme verdeutlichen, warum gerade diese Dichter und ihre Werke zum Kanon der großen Literatur gehören und bis heute in der Schule gelesen werden. Ihre Verfasser waren Menschen, die von den gleichen Gefühlen getrieben wurden: von Liebe, Eifersucht und Hass, von Angst und Zorn oder auch Hoffnung. Die Sendungen skizzieren den Entstehungsprozess wichtiger Werke, und sie schildern die zeitgenössischen Umstände und persönlichen Erlebnisse, die besonderen Einfluss auf das jeweilige literarische Schaffen hatten.