Die 44 geheimnisvollsten Gänsehautgeschichten - die ProSieben Mystery Night
Unterhaltung, Rankingshow • 31.10.2020 • 20:15 - 23:30
Lesermeinung
Gruseln durch die Halloween-Nacht: Annemarie Carpendale präsentiert erneut 44 geheimnisvolle Momente, die für Gänsehaut sorgen sollen.
Vergrößern
Annemarie Carpendale lässt's in der Halloween-Nacht gruseln. Doch wo ist eigentlich ihre Schock-Verkleidung?
Vergrößern
Annemarie Carpendale präsentiert Gruselgeschichten bei ProSieben. Muss man sich nun (vor ihr) fürchten?
Vergrößern
Originaltitel
Die 44 geheimnisvollsten Gänsehautgeschichten - die ProSieben Mystery Night
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
12+
Unterhaltung, Rankingshow

Ein Alien in Peru?

Von Andreas Schoettl

Gruseln durch die Halloween-Nacht: Annemarie Carpendale präsentiert erneut 44 geheimnisvolle Momente, die für Gänsehaut sorgen sollen.

In der "Nacht der Geister" geht es seit den 1990er-Jahren auch hierzulande ausnehmend gruselig zu. So schwappten die Halloween-Bräuche in US-amerikanischer Ausprägung längst über den Kontinent – mit ausgehöhlten Kürbislaternen, Horrormasken und möglichst schauderhaften Verkleidungen. ProSieben springt in der Nacht vom 31. Oktober auf den Zug des vermeintlichen Grauens auf.

Moderatorin Annemarie Carpendale präsentiert in ihrer Countdown-Show unter der Überschrift "Die 44 geheimnisvollsten Gänsehautgeschichten" unter anderem sehr fragwürdige unheimliche Vorkommnisse, die aber tatsächlich passiert sein sollen. So wirft beispielsweise eine einzelne Hand in Peru Fragen auf. Einige vermuten, sie könnte von einem Alien stammen. Außerdem liegt ein schauderhaftes Ereignis über dem russischen Ural-Gebirge. Beim Unglück am Djatlow-Pass sind 1959 neun Ski-Wanderer ums Leben gekommen. In Eiseskälte wurden sie damals nur leicht bekleidet und barfuß gefunden. Spätere Untersuchungen in der ehemaligen Sowjetunion ergaben, dass die Kleidungsstücke der Verunglückten radioaktiv kontaminiert sein sollen.

Im Anschluss an die Countdownshow wird aus Grusel endgültig Horror. ProSieben zeigt ab 23.15 Uhr das Remake von 2009 des Schocker-Klassikers "Freitag, der 13.". Der deutsche Regisseur Marcus Nispel entsendet die jugendlichen Freunde Whitney (Amanda Righetti), Clay (Jared Padalecki), Mike (Nick Mennell), Jenna (Danielle Panabaker) und Trent (Travis Van Winkle) in das abgelegene Camp Crystal Lake. Doch dort in der Einsamkeit erwartet sie ein mysteriöser Mann (Derek Mears) mit Eishockeymaske und Machete. Schließlich folgt ab 1.05 Uhr noch eine weitere Schlachtplatte. Im fünften Teil der sehr blutigen "Saw"-Reihe finden sich erneut einige Opfer in einer typischen wie mörderischen Jigsaw-Versuchsanordnung wieder.

Die 44 geheimnisvollsten Gänsehautgeschichten – die ProSieben Mystery Night – Sa. 31.10. – ProSieben: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Das beste aus dem magazin
Sport ist auch in den eigenen vier Wänden möglich.
Gesundheit

Bewegung ist auch in den eigenen vier Wänden möglich

Gerade in Zeiten des sogenannten "Lock-down-Light" wird es vielen von Ihnen aufgefallen sein, liebe Leserinnen und Leser: Die allgemeine Bewegungsfreude lässt zu wünschen übrig.
Gewinnen Sie mit prisma etwas Glück eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch von Katie Fforde.
Tipps

Tassen und Geschirrhandtücher von Katie Fforde gewinnen

Die Roman-Verfilmungen von Schrifstellerin Katie Fforde sind ein fester Bestandteil der "Herzkino"-Reihe im ZDF. Mit etwas Glück können Sie eine Tasse oder ein Geschirrhandtuch der Schriftstellerin gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Obstruktive Schlafapnoe: Wie gefährlich sie ist und was man tun kann

Für die Gesundheit können die Atemaussetzer weitreichende Folgen haben. Denn schließlich sinkt die Sauerstoffkonzentration im Blut stark und damit auch die Versorgung von Organen und Gewebe mit Sauerstoff.
Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen.
Tipps

Das große prisma-Weihnachtsgewinnspiel

Sie wollen Ihren Lieben oder sich selbst etwas Schönes zu Weihnachten schenken? Dann rufen Sie bis zum 11.12.2020 an und gewinnen Sie mit etwas Glück!
Traumhafter Ausblick.
Nächste Ausfahrt

Kempten und seine römische Vergangenheit

Auf der Autobahn A 7 von Flensburg nach Füssen begegnet Autofahrern nahe der AS 134 das Hinweisschild "Kempten (Allgäu)". Wer die Bahn hier verlässt, gelangt zu einer der ältesten Städte Deutschlands.