Die Abriss-Profis - Einsatz für das Spreng-Team

Report, Dokumentation
Die Abriss-Profis - Einsatz für das Spreng-Team

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Do., 23.08.
10:55 - 11:40


"Einsatz für das Spreng-Team": Wenn sie zünden, bleibt kein Stein auf dem anderen. In wenigen Sekunden legen sie ganze Gebäude und Industriehallen in Schutt und Asche. Die Reportage begleitet Martin Hopfe. Seit 25 Jahren leitet er sein eigenes Sprengunternehmen in der thüringischen Gemeinde Kaulsdorf an der Saale. Sein Job führt ihn durch die ganze Republik. Wenn er von drei herunterzählt, wird es laut und staubig. Das Spreng-Team wird immer da gebraucht, wo Bagger und schweres Gerät nicht mehr weiterkommen. Ein ganz großes Projekt wartet an der polnischen Grenze auf die Spreng-Profis. Noch steht hier das ehemalige Kohlekraftwerk Hagenwerder. Für den riesigen Koloss aus Beton und Stahl hat Chef Martin Hopfe 420 Kilogramm Sprengstoff veranschlagt. Sein kleines Team muss immer ganz genau arbeiten. Bei jeder Witterung. Mit dabei ist seine Mitarbeiterin Ulrike Matthes. Sie gehört zu den ganz wenigen weiblichen Sprengern in Deutschland. In der von Männern dominierten Branche soll nun eine Frau in Hopfes Fußstapfen treten und den kleinen Familienbetrieb eines Tages übernehmen. Die Kraftwerk-Sprengung ist das bislang größte Projekt, an dem Ulrike Matthes beteiligt ist. Jetzt darf sie keinen Fehler machen. Sprengungen laufen nicht immer wie geplant. Ihr Chef Martin Hopfe achtet penibel auf Genauigkeit, damit ein Knopfdruck nicht zur großen Katastrophe wird. Auch nach dreieinhalb Jahrzehnten im Job ist der Spreng-Profi angespannt, wenn er schließlich das Kommando gibt: "drei - zwei - eins - Zündung!"


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Reporterin Anke Gehrmann erlebt den Andrang der Arbeitslosen am Monatsbeginn in der Arbeitsagentur Hamburg-Mitte.

7 Tage... - Arbeitsagentur

Report | 20.09.2018 | 00:00 - 00:30 Uhr
3.64/5014
Lesermeinung
ZDF Autor Ashwin Raman im Pandschir-Tal.

auslandsjournal - die doku - Im Land der Taliban Der lange Krieg am Hindukusch

Report | 20.09.2018 | 00:45 - 01:15 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 20.09.2018 | 02:30 - 03:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr