Die Akte VW - Geschichte eines Skandals

  • 2010 besucht Angela Merkel den damaligen Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, um die Interessen der deutschen Autoindustrie zu vertreten und allzu niedrige Emissionsgrenzen zu verhindern. Vergrößern
    2010 besucht Angela Merkel den damaligen Gouverneur von Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, um die Interessen der deutschen Autoindustrie zu vertreten und allzu niedrige Emissionsgrenzen zu verhindern.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Kern, taglicht m
  • Matthias Müller muss sich im Januar 2016 bei der Detroit Motor Show als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG unbequemen Fragen stellen. Vergrößern
    Matthias Müller muss sich im Januar 2016 bei der Detroit Motor Show als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG unbequemen Fragen stellen.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Kern/taglicht me
  • Ferdinand Piëch - rechts neben seinem Großvater Ferdinand Porsche - übernimmt 1993 die Leitung von VW, nachdem er bereits Porsche und Audi mit neuen Designs und innovativer Technik an die Spitze gebracht hatte. Vergrößern
    Ferdinand Piëch - rechts neben seinem Großvater Ferdinand Porsche - übernimmt 1993 die Leitung von VW, nachdem er bereits Porsche und Audi mit neuen Designs und innovativer Technik an die Spitze gebracht hatte.
    Fotoquelle: ZDF/Historisches Archiv der
Report, Dokumentation
Die Akte VW - Geschichte eines Skandals

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mi., 23.01.
13:00 - 14:30


18. September 2015: Die US-amerikanische Kontrollbehörde EPA gibt bekannt, dass VW seit Jahren bei dem vorgeschriebenen Abgastest durch elektronische Manipulation betrogen hat. Insgesamt elf Millionen Fahrzeuge sind betroffen. Ein Sturm der Entrüstung tobt, ein Skandal mit Geschichte. Wie konnte es dazu kommen? Der Dokumentarfilm blickt hinter die Kulissen des deutschen Konzerns. Der Weltkonzern VW stürzt in seine bisher größte Krise - bei VW ist nichts mehr, wie es war. Klagewellen, Strafzahlungen in Milliardenhöhe, Rücknahmen von Autos. Im Dezember 2017 wird ein VW-Manager in den USA zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Und im Mai 2018 ergeht Haftbefehl gegen Ex-VW-Chef Winterkorn. Ein Ende der Eskalation in den USA ist nicht absehbar, und die juristische und politische Aufarbeitung in Europa hat noch nicht einmal richtig begonnen. Dass die VW-Krise kein Zufall ist, sondern eine Vorgeschichte hat, und der heutige Skandal nicht der erste ist, zeigt die Dokumentation. Der Film erzählt die Chronologie des Dieselbetrugs im Lichte der Konzerngeschichte. Denn der Konzern war schon immer anders als andere Firmen. Gegründet durch Hitler und reich geworden durch Weltkriegsproduktion, wird der Autobauer nach dem Krieg als deutscher Musterbetrieb weitergeführt: Politik, Gewerkschaften und Management sitzen an einem Tisch. Die Macht freilich gehört der Familie Porsche-Piëch, die schon bei der Gründung dabei war. Mit seltenem Archivmaterial und hochwertigen Bildern blickt die Dokumentation hinter die Kulissen eines ganz besonderen Konzerns. Dabei zeichnet der Film mit der Hilfe von Politikern, Wissenschaftlern, Umweltaktivisten, Journalisten und Historikern in Europa und den USA Strukturen der Macht und deren Missbrauch nach und zeigt, wer den Preis dafür zu zahlen hat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Fischer Karl und Renate Schöringhumer aus Unterach am Attersee

Kraftplätze in Oberösterreich - Die Kraft des Wassers

Report | 23.01.2019 | 12:00 - 12:25 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Nordalaska - Überleben am Polarkreis

Nordalaska - Überleben am Polarkreis - Alles hungert(Everything Is Hungry)

Report | 23.01.2019 | 13:15 - 14:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Ortsansicht St. Nikolai - im Hintergrund die Niederen Tauern.

Weiß wie Schnee

Report | 23.01.2019 | 13:20 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck erzählt die Lebensgeschichte eines deutschen Künstlers (Tom Schilling).

Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck darf auf einen Oscar hoffen. Und das, obwohl es an seinem…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Ein cooler Hund: Der Däne Mads Mikkelsen gibt als Profikiller "Black Kaiser" Vollgas im Actionreißer "Polar".

Dänemarks Filmstar Mads Mikkelsen (53) zeigt bei Netflix in der stylischen Comicverfilmung "Polar", …  Mehr

Regisseur Andreas Herzog (zweiter von links) war für den "Tatort: Zorn" verantwortlich. Dieser Krimi brachte bei dem Dormunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau scheinbar ein Fass zum Überlaufen. ?Es ist eine plumpe Darstellung ohne jedwede regionalen Kenntnisse?, schreibt er laut "dortmund24.de" in einem offenen Brief an den WDR.

Der Dortmunder "Tatort" ist ausgerechnet in seiner "Heimatstadt" massiv in die Kritik geraten. Dortm…  Mehr

Jan Böhmermann geht mit dem Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld auf Tour.

In seiner Show machte Jan Böhmermann immer wieder mit satirischen Songs auf sich aufmerksam. Nun geh…  Mehr