Die Amerika-Saga

  • Milizionäre erzielen ihren ersten Sieg gegen die britischen Soldaten. Vergrößern
    Milizionäre erzielen ihren ersten Sieg gegen die britischen Soldaten.
    Fotoquelle: ZDF/Giulio Biccari
  • Nach ihrer Ankunft treffen englische Einwanderer zum ersten Mal auf Indianer. Vergrößern
    Nach ihrer Ankunft treffen englische Einwanderer zum ersten Mal auf Indianer.
    Fotoquelle: ZDF/Giulio Biccari
  • 5. März 1770: Wütende Männer geben den Briten Schuld an ihrer Arbeitslosigkeit und demonstrieren in der King Street in Boston. Vergrößern
    5. März 1770: Wütende Männer geben den Briten Schuld an ihrer Arbeitslosigkeit und demonstrieren in der King Street in Boston.
    Fotoquelle: ZDF/Giulio Biccari
  • 60 Milizionäre stehen hunderten britischen "Rotröcken" gegenüber. Das war der Anfang der amerikanischen Revolution. Vergrößern
    60 Milizionäre stehen hunderten britischen "Rotröcken" gegenüber. Das war der Anfang der amerikanischen Revolution.
    Fotoquelle: ZDF/Giulio Biccari
  • Englische Einwanderer und Indianer besiegeln ihre Freundschaft mit einem Essen, das noch heute jedem US-Amerikaner als Thanksgiving bekannt ist. Vergrößern
    Englische Einwanderer und Indianer besiegeln ihre Freundschaft mit einem Essen, das noch heute jedem US-Amerikaner als Thanksgiving bekannt ist.
    Fotoquelle: ZDF/Giulio Biccari
Report, Doku-Reihe
Die Amerika-Saga

ZDFinfo
Fr., 10.08.
01:15 - 02:00
Kampf um die Freiheit


Die Reihe "Die Amerika-Saga" erzählt die Geschichte des neuen Kontinents. Die erste Folge beginnt mit den Anfängen der Besiedlung und setzt sich fort bis zum Freiheitskampf der Siedler. Der Traum von einem besseren Leben lockt vor etwa 400 Jahren die ersten Europäer nach Amerika. Sie erwartet vor allem eins: der Kampf ums Überleben. Im Süden setzt man auf Tabakpflanzen. Im Norden entstehen wichtige Handelszentren. Von Jamestown bis Plymouth wächst die Zahl der Siedler, mit ihnen auch der Wohlstand sowie der Wunsch nach Unabhängigkeit. Die Politik der Kolonialherren passt den Siedlern nicht. Aus öffentlichem Widerstand wird schließlich Krieg. Als George Washingtons Armee beinahe besiegt scheint, gibt es wieder neue Hoffnung. Die zwölfteilige Doku-Serie erzählt chronologisch die Etappen der amerikanischen Historie. Die erste Folge "Kampf um die Freiheit" befasst sich mit dem Überlebenskampf der ersten Siedler, der frühen Unabhängigkeitsbewegung, die in den Krieg gegen das britische Mutterland mündet, Industrialisierung und Verstädterung, dem Aufstieg zur Supermacht und der Herausforderung des Terrorismus.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Zerstört in Sekunden

Zerstört in Sekunden - Episode 1(Episode 1)

Report | 04.08.2018 | 04:10 - 04:40 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
arte Die indische Tierfilmerin Rita Banerji

Beruf Tierfilmer - Rita Banerji in Indien

Report | 11.08.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr

Die "High Potential"- Unternehmensberater (von links) Kretsch (Sascha A. Gerak), von Geseke (Vicky Krieps), Schopner (Volker Bruch) und Grandier (Stefan Konarske) werden in den Südtiroler Bergen vor harte Aufgaben gestellt.

Mit seinem Film "Outside The Box" wollte Regisseur Philip Koch die Absurditäten des sozialdarwinisti…  Mehr